Product was successfully added to your shopping cart.
Hubert Knoblauch

Wissenssoziologie

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838541563
3. 2014

Details

Hubert Knoblauch bietet einen grundlegenden Überblick über den Bereich der Wissenssoziologie: Von den Vorläufern über die klassische deutsche Wissenssoziologie bis hin zu ihren gegenwärtigen theoretischen Ansätzen und den Forschungsfeldern zeichnet er detailliert und verständlich den Weg der Wissenssoziologie nach.
  • Hubert Knoblauch: Wissenssoziologie (3., überarbeitete Auflage)1
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Vorwort zur dritten Auflage9
  • Einleitung13
  • I: Die Ausbildung der Wissenssoziologie21
  • A Vorläufer23
  • 1 Aufklärung, »philosophes« und »Ideologen«23
  • 2 Revolution, Restauration und der Geist in der Geschichte30
  • 3 Entfremdung, Ideologie und Klassenkampf42
  • 4 Die Triebe und der Irrationalismus des Wissens55
  • B Die moderne Wissenssoziologie65
  • 1 Kollektives Bewusstsein, prälogisches Denken und soziale Repräsentationen65
  • 2 Georg Simmel, Max Weber und der Historismus74
  • 3 Die deutsche Wissenssoziologie90
  • 4 Die kritische Theorie115
  • 5 Die amerikanische Wissenssoziologie124
  • II: Gegenwärtige Ansätze der Wissenssoziologie139
  • A Die phänomenologisch orientierte Wissenssoziologie141
  • 1 Die sinnhafte Konstitution der Sozialwelt141
  • 2 Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit153
  • B Die kommunikative Wende167
  • 1 Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit167
  • 2 Sozialwissenschaftliche Hermeneutik176
  • 3 Die Theorie des kommunikativen Handelns182
  • 4 Systemtheorie und Semantik190
  • 5 Die Rahmenanalyse197
  • C Der Strukturalismus und danach: Foucault, Bourdieu und die Cultural Studies203
  • 1 Der Strukturalismus203
  • 2 Die Macht der Diskurse209
  • 3 Der Habitus218
  • 4 Cultural Studies227
  • III: Gegenwärtige Themen der Wissenssoziologie und der Wissensforschung231
  • A Die Soziologie der Wissenschaft233
  • 1 Institutionalistische Wissenschaftssoziologie234
  • 2 Paradigmen und Entwicklungen der Wissenschaft238
  • 3 Das »starke« Programm der Wissenschaftssoziologie242
  • 4 Wissenskulturen246
  • 5 Wissenschaft und Geschlecht252
  • B Informations- und Wissensgesellschaft255
  • 1 Die gesellschaftliche Konstruktion der Informations und Wissensgesellschaft257
  • 2 Ökonomische Ansätze259
  • 3 Von der Kritik der Informationsgesellschaft zur Netzwerkgesellschaft263
  • 4 Die Wissen(schaft)sgesellschaft267
  • 5 Risiko, Nichtwissen und Vertrauen277
  • C Wissensstruktur und Sozialstruktur: Die soziale Verteilung des Wissens285
  • 1 Intellektuelle, Experten und Professionen288
  • 2 Bildung und Wissen294
  • 3 Milieus298
  • D Wissensforschung an den Grenzen der Wissenssoziologie303
  • 1 Kollektives Gedächtnis und Mentalität303
  • 2 Von Kategorien, Frames und Repräsentationen: Wissenssoziologische Beiträge der kognitiven Anthropologie, der Sozialpsychologie, der Marktforschung und der Rhetorik311
  • 3 Medien, Wissen und Visualisierung325
  • 4 Wissensmanagement334
  • E Jüngere Entwicklungen der Wissenssoziologie341
  • Schluss: Was ist Wissen?351
  • Wissen ist sozial vermittelter Sinn352
  • Formen des Wissens354
  • Die soziale Struktur des Wissens355
  • Wissensgesellschaft und Kommunikationskultur357
  • Literatur362
  • Personenregister381
  • Sachregister386