Product was successfully added to your shopping cart.
Andreas Kagermeier

Tourismus in Wirtschaft, Gesellschaft, Raum und Umwelt

Einführung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838554525
2. 2020

Details

Tourismus gilt als Leitökonomie des 21. Jahrhunderts. In vielen Ländern ist er zudem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
Das Lehrbuch beleuchtet die touristische Nachfrage und das Angebot aus der raum- und sozialwissenschaftlichen Perspektive. Es berücksichtigt neben dem Deutschlandtourismus auch ausgewählte Formen des internationalen Tourismus.
Lernziele zu Beginn der Kapitel helfen beim schnellen Einstieg. Zahlreiche Beispielboxen, Karten und Abbildungen illustrieren den Stoff. Zusammenfassungen und weiterführende Literaturtipps am Kapitelende vertiefen das Verständnis.
Diese 2., überarbeitete und erweiterte Auflage richtet sich an Studierende der Geowissenschaften und des Tourismus. Sie ist auch für Quereinsteiger und Praktiker aufschlussreich.
  • CoverU1
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • 1. Freizeit und Tourismus als transdisziplinäres Arbeits- und Forschungsfeld13
  • 1.1 Einordnung, Definitionen und Ansatzpunkte der geographischen Freizeit- und Tourismusforschung14
  • 1.1.1 Tourismus als multidimensionales Phänomen14
  • 1.1.2 Einordnung der tourismusgeographischen Herangehensweise18
  • 1.1.3 Einige Begriffsklärungen21
  • 1.2 Historische Entwicklungslinien und theoretische Konzepte28
  • 1.2.1 Historische Entwicklungslinien28
  • 1.2.2 Theoretische Konzepte33
  • 2 Grundlagen Nachfrageseite55
  • 2.1 Quantitative Entwicklung des Volumens und der Orientierungen auf der Nachfrageseite55
  • 2.1.1 Boomfaktoren des Reisens56
  • 2.1.2 Nationale Nachfragekenngrößen58
  • 2.1.3 Internationale Nachfragekenngrößen63
  • 2.2 Zunehmende Ausdifferenzierung der Nachfrageseite67
  • 2.2.1 Reisemotive67
  • 2.2.2 Wertewandel in der Phase der Postmoderne69
  • 2.2.3 Flexible und hybride Nachfragemuster71
  • 2.3 Subjektive Rahmenbedingungen der Nachfrageseite und deren Messung74
  • 2.3.1 Der Reiseentscheidungsprozess74
  • 2.3.2 Das Einstellungsmodell76
  • 2.3.3 Das GAP-Modell78
  • 2.3.4 Basis-, Leistungs- und Begeisterungsfaktoren80
  • 3 Grundlagen Angebotsseite89
  • 3.1 Die touristische Leistungskette89
  • 3.1.1 Reiseveranstalter91
  • 3.1.2 Übernachtungsbetriebe95
  • 3.1.3 Verkehrsträger am Beispiel des Luftverkehrsmarktes100
  • 3.1.4 Reisevertrieb110
  • 3.2 Marketing im Tourismus119
  • 3.2.1 Grundlagen des Marketings im Tourismus119
  • 3.2.2 Grundsätzliche Herangehensweisen des (strategischen) Marketings122
  • 3.2.3 Markenbildung132
  • 3.2.4 Social-Media-Marketing140
  • 4 Marketing und Management von Destinationen149
  • 4.1 Der Begriff „Destination149
  • 4.2 Grundprinzipen des Destinationsmanagement153
  • 4.3 Ansätze zur Steuerung von Destinationen160
  • 4.3.1 Vom Management zur Governance162
  • 4.3.2 Leadership-Ansätze im Kontext der Destinationsnetzwerkanalyse165
  • 4.4 Herausforderungen im Destinationsmanagement167
  • 4.4.1 Größenzuschnitte von DMOs168
  • 4.4.2 Finanzierung170
  • 4.4.3 Flexible Formen der Kooperation177
  • 5 Tourismus und Nachhaltigkeit183
  • 5.1 Grundlagen der Nachhaltigkeitsdiskussion im Tourismus186
  • 5.2 Klimawandel und Luftverkehr190
  • 5.3 Ansätze für ein Nachhaltigkeitsmanagement im Tourismus200
  • 6 Deutschlandtourismus: Marktsegmente, Akteure und Produktentwicklung207
  • 6.1 Räumliche Grundmuster der touristischen Nachfrage208
  • 6.2 Akteure im Deutschlandtourismus217
  • 6.3 Städtetourismus – ein dynamisches Wachstumssegment224
  • 6.3.1 Städtetourismus: Versuch einer begrifflichen Fassung225
  • 6.3.2 Quantitative Basisdaten zum Städtetourismus227
  • 6.3.3 Dynamik von qualitativen Veränderungen im Städtetourismus231
  • 6.4 Wander- und Fahrradtourismus – Die Wiederentdeckung der aktiven Langsamkeit242
  • 6.4.1 Der neue Wanderer und die Redynamisierung des Wandertourismus243
  • 6.4.2 Fahrradtourismus: Stagnation oder Diversifizierung247
  • 6.5 Wellness-Tourismus: Hoffnungsträger und Wachstumsbringer?265
  • 7 Ausgewählte Aspekte des internationalen Tourismus275
  • 7.1 Grundlagen des internationalen Tourismus276
  • 7.2 Tourismus im Mittelmeerraum280
  • 7.2.1 Grundstrukturen des Tourismus im Mittelmeerraum281
  • 7.2.2 Grenzen des Wachstums und Diversifizierungsansätze auf Mallorca285
  • 7.2.3 Zypern als Beispiel für die Notwendigkeit neuer Steuerungsansätze298
  • 7.3 Tourismus und Entwicklungsländer319
  • 7.3.1 Grundsätzliche Aspekte des Entwicklungsländertourismus325
  • 7.3.2 Lösungsansätze346
  • 7.3.3 Governance und Performance am Beispiel Kenia354
  • 8 Perspektiven und Ausblick375