0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Markus Pospeschill

Testtheorie, Testkonstruktion, Testevaluation

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838534312
1. 2010

Details

Die Theorie, Planung und Überprüfung von Tests ist ein wichtiger, prüfungsrelevanter Bereich im Psychologiestudium. Auch in der späteren Praxis ist es unverzichtbar, Tests richtig anwenden und in ihrem Ergebnis beurteilen zu können. Dieses Buch gibt Studierenden eine verständliche und fundierte Einführung in Kriterien wissenschaftlicher Testgüte, Testentwicklung und Itemkonstruktion, klassische und probabilistische Testtheorie, Testevaluation und Interpretation von Testresultaten. Vertiefende Kapitel beschreiben u. a. den Einsatz von Statistik-Software und die Durchführung von Faktorenanalysen. Mit Schlüsselbegriffen in der Marginalienspalte, Definitionen, Zusammenfassungen und Kontrollfragen bestens zur Prüfungsvorbereitung geeignet!
  • CoverCover
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Vorwort10
  • I Testtheoretische Grundlagen15
  • 1 Kriterien wissenschaftlicher Testgüte16
  • 1.1 Objektivität18
  • 1.2 Reliabilität21
  • 1.3 Validität24
  • 1.4 Normierung / Testeichung28
  • 1.5 Skalierung29
  • 1.6 Ökonomie / Wirtschaftlichkeit30
  • 1.7 Nützlichkeit / Utilität30
  • 1.8 Zumutbarkeit30
  • 1.9 Unverfälschbarkeit31
  • 1.10 Testfairness31
  • 1.11 Vergleichbarkeit32
  • 1.12 Transparenz32
  • 2 Testentwicklung35
  • 2.1 Testplanung35
  • 2.2 Strategien zur Testentwicklung40
  • 2.3 Itemkonstruktion44
  • 2.4 Fehlerquellen bei der Beantwortung von Items58
  • 2.5 Prinzipien der Itemformulierung63
  • 2.6 Erstellung einer Test-Betaversion67
  • 3 Testevaluation72
  • 3.1 Datenstruktur der Messungen72
  • 3.2 Itemschwierigkeit73
  • 3.3 Itemvarianz77
  • 3.4 Itemtrennschärfe80
  • 3.5 Kriterien der Itemselektion85
  • 3.6 Testwertermittlung86
  • 4 Klassische Testtheorie97
  • 4.1 Axiome der Klassischen Testtheorie97
  • 4.2 Bestimmung des wahren Testwertes101
  • 4.3 Bestimmung der wahren Varianz und Fehlervarianz102
  • 4.4 Bestimmung der Reliabilität103
  • 4.5 Reliabilität und Testlänge104
  • 4.6 Standardmessfehler105
  • 4.7 Konfidenzintervall des wahren Testwertes107
  • 4.8 Minderungskorrekturen107
  • 4.9 Kritik an der Klassischen Testtheorie109
  • 5 Probabilistische Testtheorie114
  • 5.1 Manifeste und latente Variablen114
  • 5.2 Lokale stochastische Unabhängigkeit116
  • 5.3 Latent-Trait-Modelle (LTM)119
  • 5.4 Latent-Class-Modelle (LCA)135
  • 5.5 Modellerweiterungen148
  • 5.6 Adaptives Testen153
  • II Methodische Überprüfung159
  • 6 Testgütebestimmung und Interpretation von Testresultaten160
  • 6.1 Reliabilität160
  • 6.2 Validität176
  • 6.3 Norm- vs. Kriteriumsorientierung187
  • 7 Faktorenanalyse198
  • 7.1 Exploratorische Faktorenanalyse198
  • 7.2 Konfirmatorische Faktorenanalyse210
  • Anhang234
  • Notationstabelle lateinischer Buchstaben234
  • Notationstabelle griechischer Buchstaben:238
  • Literatur239
  • Sachregister244