Product was successfully added to your shopping cart.
Annette Just

Systemische Beratung - Kommunikation durch Skizzieren

Fallbeispiele aus der Schulsozialarbeit

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838586847
1. 2016

Details

Eine Einführung in eine neue Methode der systemischen Beratung getreu dem Motto "ein Bild sagt mehr als tausend Worte " In diesem Band geht es um eine neue Beratungsform, die auf der Visualisierung von Botschaften in jedweder Form basiert. Dabei gelingt es der Autorin, theoretische Grundlagen in die Beratungsabläufe einfließen zu lassen und an Beispielen aus dem Schulalltag zu erklären. Die Methode ist nicht nur für die Schulsozialarbeit von besonderer Bedeutung, sondern kann in der gesamten systemischen, psychotherapeutischen und sozialpsychologischen Beratung eingesetzt werden.
  • Systemische Beratung – Kommunikation durch Skizzieren1
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • I. Einleitung7
  • II. Einführung in die Theorie10
  • Wozu visualisieren?10
  • Ein kurzer systemischer Überblick15
  • III. Systemisches Verstehen von Skizzen und Zeichnungen21
  • 1. Das verlorene Wort21
  • 2. Verstehen von Bildern – „Der kleine Prinz“22
  • IV. Systemische Intervention bei Skizzen und Zeichnungen29
  • 3. Intervenieren mit Bildern – „Der kleine Prinz“29
  • 4. Ordnen von Vielfalt35
  • V. Beispiele aus der Praxis36
  • 5. Schüchternheit in der Schule (Nina)36
  • 5.1 Zauberkiste als Erkenntnis36
  • 5.2 Auswahl an Möglichkeiten39
  • 6. Bauchschmerzen oder Schulverweigerung (Felix)42
  • 6.1 Aller Anfang ist nicht schwer …42
  • 6.2 Schulangst brennt wie Feuer42
  • 6.3 Eine Suche nach Wirklichkeiten50
  • 6.4 Treffen mit den Eltern (Lokführerkonferenz)54
  • 6.5 Blickwechsel mit neuen Sichtweisen60
  • 6.6 Wissen oder Nicht-Wissen (Neue Konstruktionen)67
  • 6.7 Das Wunder (Erste Schritte gehen)75
  • 6.8 Das Unsichtbare (Beobachten, Refl ektieren, Handeln)77
  • 7. Wenn Eltern krank werden (Linda)80
  • 7.1 Bilder als Medium80
  • 7.2 Wie Linda ihre Familie sieht80
  • 8. Geheimnisse eines 14-Jährigen (Nils)84
  • 8.1 Was heißt Kommunikation84
  • 8.2 Wie sehen Gefühle aus?86
  • 8.3 Schritt-für-Schritt-Anleitung97
  • 8.4 Das Versteckte in Suchbildern101
  • 9. Mein Platz in der Gruppe (Fabian und Janina)105
  • 9.1 Ist Gruppenzugehörigkeit gewichtsabhängig?105
  • 9.2 Was haben die Eltern damit zu tun?107
  • 9.3 Manches Problem benötigt nur ein Gespräch (Janina)114
  • 10. Aggressives Verhalten eines 16-Jährigen (Sven)115
  • 11. Vom Sinn der Selbsterfahrung (Maria)120
  • 12. Blackout vor Arbeiten (Elli)122
  • 12.1 Intellektuelles Wissen (Kopf- oder Herz-Wissen)122
  • 12.2 Trauer und Erinnerungen122
  • 12.3 Zufriedenheitswaage für Eltern131
  • 13. Suchtverhalten eines 16-jährigen Schülers (Steff en)140
  • 13.1 Der innere Prozess140
  • 13.2 Versöhnung mit sich und anderen143
  • 14. Wer bin ich? Fragen einer 14-jährigen Schülerin (Felicitas)150
  • 14.1 Erwartungshaltung einer Mutter150
  • 14.2 ‚Ritzen‘ – hilft das wirklich?153
  • 14.3 Die Familie im Boot157
  • VI. Visualisierung – interdisziplinäre Aspekte163
  • 15. Wie andere das sehen163
  • 16. Visuelle Wahrnehmung – Aspekte aus der Hirnforschung165
  • 17. Das Stufenmodell168
  • 18. Urheberrechte und Fremdinterpretationen170
  • VII. Am Ende kurz zusammengefasst175
  • VIII. Fazit in wenigen Zeilen178
  • Literatur179