0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Rainer Diaz-Bone

Statistik für Soziologen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838552101
5. 2019

Details

Einführung in die Statistik: für die soziologische Grundausbildung sowie die benachbarten Fächer

- Das Lehrbuch beinhaltet alle wichtigen Themenbereiche der statistischen Grundbildung: von der Einführung in die Grundbegriffe bis zur multivariaten Analyse.
- Es vermittelt anschaulich den aktuellen Stand der sozialwissenschaftlichen Statistikausbildung.
- Enthalt Kurzportrats der wichtigsten multivariaten Verfahren, Datensatze und Datenarchive.

Lehrbücher mit einem klaren Konzept:
- zahlreiche Abbildungen und Tabellen veranschaulichen den Lernstoff
- Definitionen und Beispiele erleichtern das Lernen
- geeignet für die Prüfungsvorbereitung
- mit weiterführenden kommentierten Literaturhinweisen und Register
  • CoverCover
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Vorworte9
  • 1 Einleitung11
  • 2 Grundbegriffe17
  • 2.1 Dimensionen und Variablen17
  • 2.2 Eigenschaften von Variablen18
  • 2.3 Schreibweisen23
  • 2.4 Kodierungen27
  • 2.5 Datenorganisation28
  • 3 Univariate Analyse33
  • 3.1 Häufigkeitstabellen35
  • 3.2 Einfache grafische Darstellungen39
  • 3.2.1 Balkendiagramm39
  • 3.2.2 Histogramm40
  • 3.2.3 Kreisdiagramm43
  • 3.3 Mittelwerte44
  • 3.3.1 Arithmetisches Mittel45
  • 3.3.2 Median45
  • 3.3.3 Modus47
  • 3.4 Quantile (Lagemaße)47
  • 3.5 Streuungsmaße48
  • 3.5.1 Spannweite49
  • 3.5.2 Quartilsabstand49
  • 3.5.3 Varianz und Standardabweichung50
  • 3.5.4 Variationskoeffizient52
  • 3.6 Maße der qualitativen Variation52
  • 3.6.1 Lieberson-Index und normierter Lieberson-Index53
  • 3.6.2 Devianz und relative Devianz55
  • 3.7 Konzentration57
  • 3.7.1 Lorenzkurve57
  • 3.7.2 Lorenz-Münzner-Ma61
  • 3.8 Boxplot62
  • 3.9 z-Standardisierung64
  • 4 Bivariate Analyse66
  • 4.1 Kausalität und statistische Analyse67
  • 4.2 Tabellenanalyse70
  • 4.2.1 Kontingenztabelle70
  • 4.2.2 Spaltenprozentuierung73
  • 4.2.3 Prozentsatzdifferenz76
  • 4.2.4 Odds Ratio und Yule’s Q77
  • 4.2.5 x2 und Cramer’s V82
  • 4.3 Korrelation und Regression87
  • 4.3.1 Streudiagramm87
  • 4.3.2 Kovarianz und Korrelationskoeffizient92
  • 4.3.3 Bivariate Regression96
  • 4.4 Bivariate Zusammenhangsmaße im Überblick111
  • 5 Drittvariablenkontrolle113
  • 5.1 Drittvariablenkontrolle in der Tabellenanalyse115
  • 5.2 Drittvariablenkontrolle in der Regressions- und Korrelationsrechnung124
  • 6 Zufallsstichproben und Schätzen133
  • 6.1 Zufallsstichproben134
  • 6.2 Statistische Verteilungen139
  • 6.2.1 Die Normalverteilung140
  • 6.2.2 Die t-Verteilung144
  • 6.3 Stichprobenverteilungen145
  • 6.4 Wahrscheinlichkeit151
  • 6.5 Schätzen155
  • 6.5.1 Punktschätzung155
  • 6.5.2 Intervallschätzung157
  • 6.6 Gewichtungen und praktische Probleme159
  • 7 Testen164
  • 7.1 z-Test des Anteilswertes165
  • 7.2 z-Test des arithmetischen Mittels169
  • 7.3 Fehler erster und zweiter Art172
  • 7.4 x2-Unabhängigkeitstest177
  • 7.5 t-Test des Korrelationskoeffizienten180
  • 7.6 Allgemeine Vorgehensweise182
  • 7.7 Unterschied zwischen Schätzen und Testen184
  • 8 Multiple lineare Regression189
  • 8.1 Logik und Grundmodell191
  • 8.1.1 Multiple Regressionsgleichung194
  • 8.1.2 Standardisierter Regressionskoeffizient197
  • 8.1.3 Multipler Determinationskoeffizient198
  • 8.1.4 Erklärungsbeiträge einzelner Variablen im Modell199
  • 8.2 Anwendungsvoraussetzungen202
  • 8.3 Untersuchung der Anwendungsvoraussetzungen (deskriptivstatistisches Beispiel)204
  • 8.4 Exkurs: Interaktion211
  • 8.5 Multiple Regression mit Stichprobendaten215
  • 8.5.1 Inferenzstatistische Überlegungen219
  • 8.5.2 F-Test des multiplen Determinationskoeffizienten221
  • 8.5.3 Korrigierter Determinationskoeffizient223
  • 8.5.4 t-Test des Regressionskoeffizienten223
  • 8.5.5 Konfidenzintervalle für bj225
  • 8.6 Untersuchung der Anwendungsvoraussetzungen (inferenzstatistisches Beispiel)227
  • 8.7 Exkurs: Transformation231
  • 9 Logistische Regression235
  • 9.1 Herleitung der logistischen Regressionsgleichung236
  • 9.2 Logitkoeffizienten und Effektkoeffizienten240
  • 9.3 Maximum-Likelihood-Methode243
  • 9.4 Pseudo-R2-Maße248
  • 9.5 Multiple logistische Regression mit Stichprobendaten250
  • 9.5.1 Likelihood-Ratio-Test254
  • 9.5.2 WALD-Test255
  • 9.5.3 Konfidenzintervalle für bj und ebj256
  • 10 Multiple Korrespondenzanalyse258
  • 10.1 Logik und Grundkonzepte259
  • 10.2 Achsen und Trägheiten266
  • 10.2.1 Anzahl und Auswahl der Achsen270
  • 10.2.2 Interpretation der Achsen273
  • 10.3 Statistische Erklärung der Kategorien277
  • 10.4 Passive Variablen279
  • 10.5 Praktische Empfehlungen283
  • 10.5.1 Vorbereitung283
  • 10.5.2 Software283
  • 11 Literatur285
  • 12 Anhang288
  • 12.1 Kurzporträts multivariater Verfahren289
  • 12.1.1 Clusteranalyse289
  • 12.1.2 Ereignisdatenanalyse290
  • 12.1.3 Faktorenanalyse291
  • 12.1.4 Log-lineare Analyse291
  • 12.1.5 Mehrebenenanalyse292
  • 12.1.6 Netzwerkanalyse292
  • 12.1.7 Strukturgleichungsmodelle294
  • 12.2 Sekundäranalysen294
  • 12.2.1 Eigenheiten der Sekundäranalyse294
  • 12.2.2 Datenarchive295
  • 12.2.3 Wichtige Datensätze für die Sekundäranalyse296
  • 12.3 Literaturhinweise298
  • 12.4 Rechnen mit dem Summenzeichen302
  • 12.5 Rechnen mit Exponenten und natürlichem Logarithmus304
  • 12.6 Statistische Tabellen (Auszüge)306