0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Laura Henrici | Sabina Schroeter-Brauss | Verena Wecker

Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht

Eine Einführung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838548616
1. 2018

Details

Sprachliche Bildung zählt!
Dieses Buch sensibilisiert für die Relevanz von Sprache in den naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern. Es zeigt Verfahren der Unterrichtsgestaltung auf, die helfen, sprachliche Probleme bei der Aneignung von Fachinhalten zu meistern. Studierende sollen dabei in die Lage versetzt werden, den Schwierigkeitsgrad z.B. von Lehrbuchtexten einzuschätzen sowie die sprachlichen Anforderungen von fachlichen Lernzielen und Unterrichtsverfahren zu benennen. Die Einführung wendet sich an Lehrende und Studierende der naturwissenschaftlichen Fächer und soll in Seminaren der Fachdidaktiken sowie im Modul Deutsch als Zweitsprache eingesetzt werden. Durch authentische Beispiele werden die Inhalte des Handbuchs illustriert.
  • BuchtitelI
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • 1. Einleitung7
  • 2. Sprache und fachliches Lernen: Die Rolle der Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht11
  • 2.1 Sprache und naturwissenschaftliches Lernen11
  • 2.1.1 Sprachen und Sprachformen im Unterricht15
  • 2.1.2 Sprachliche Fertigkeiten16
  • 2.1.3 Verbale und nonverbale Darstellungsformen17
  • 2.1.4 Sprache im Fach: Fachlernen und Sprachlernen24
  • 2.2 Ergebnisse aus den PISA- und TIMSS-Studien27
  • 2.3 ‚Scientific literacy‘ – naturwissenschaftliche Grundbildung31
  • 2.4 Vier Dimensionen der Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht34
  • 2.4.1 Sprache als Mittel der Lern- und Arbeitsorganisation34
  • 2.4.2 Sprache als Mittel zur Darstellung von Wissen37
  • 2.4.3 Sprache als Mittel zur Wissensaneignung41
  • 2.4.4 Sprache als Lernziel46
  • 2.5 ‚Sprache im Fach‘ in den Bildungsstandards und Lehrplänen47
  • 2.6 Zusammenfassung50
  • 3. Mehrsprachige SchülerInnen51
  • 3.1 Begriffsklärungen51
  • 3.2 Daten und Fakten54
  • 3.3 Mündlichkeit und Schriftlichkeit56
  • 3.4 ‚Seiteneinsteiger‘ ins deutsche Schulsystem und in Deutschland aufgewachsene mehrsprachige SchülerInnen61
  • 3.5 Der Verlauf des (Zweit-)Spracherwerbs64
  • 3.5.1 Aussprache65
  • 3.5.2 Wortschatz65
  • 3.5.3 Grammatik68
  • 3.5.4 Sprachliche Handlungen/Operatoren77
  • 3.5.5 Schriftsprache: Rechtschreiben (Orthografie) und Texteschreiben81
  • 3.5.5.1 Orthografie81
  • 3.5.5.2 Texte schreiben83
  • 3.6 Zusammenfassung86
  • 4. Verfahren zur Sprachstandsfeststellung89
  • 4.1 Profilanalyse nach Grießhaber92
  • 4.2 C-Test94
  • 4.3 Zusammenfassung101
  • 5. Merkmale der Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht103
  • 5.1 Sprachformen im Unterricht105
  • 5.2 Formen und Funktionen der Fachsprache im naturwissenschaftlichen Unterricht109
  • 5.2.1 Wortschatz111
  • 5.2.2 Grammatik118
  • 5.2.3 Text125
  • 5.3 Zusammenfassung130
  • 6. Der sprachbewusste Fachunterricht134
  • 6.1 Lesen und Verstehen von Lehrbuchtexten135
  • 6.1.1 Das Anspruchsniveau naturwissenschaftlicher Lehrbuchtexte136
  • 6.1.2 Der Einsatz von Lehrbuchtexten im Unterricht140
  • 6.1.2.1 Textarbeit mit Originaltexten143
  • 6.1.2.2 Textarbeit mit sprachlich veränderten Texten153
  • 6.2 Texte schreiben159
  • 6.2.1 Die (Vorgangs-)Beschreibung161
  • 6.2.2 Das Versuchsprotokoll167
  • 6.2.2.1 Funktion und Aufbau des Versuchsprotokolls167
  • 6.2.2.2 Konzeptionelle und sprachliche Anforderungen beim Verfassen des Protokolls168
  • 6.3 Zusammenfassung174
  • Literatur175
  • Glossar190
  • Lösungen zu den Anwendungsaufgaben197