Product was successfully added to your shopping cart.
Norbert Franck

Schlüsselkompetenzen für den Beruf

Professionell schreiben und reden, präsentieren und moderieren

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838553979
1. 2020

Details

Für alle, die im Job durchstarten wollen: Schlüsselkompetenzen für den Beruf richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende, Absolventen und Berufstätige, die sich fit machen wollen für ein Praktikum, den Berufseinstieg oder den nächsten Karriereschritt. Norbert Franck zeigt, worauf es ankommt – wie Reden und Schreiben, Präsentieren und Moderieren in der Arbeitswelt überzeugend gelingen.
  • CoverCover
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Einleitung9
  • SCHREIBEN. Wie verständliche und anschauliche Texte gelingen13
  • 1 Wo stehen Sie? Drei Aufgaben zur Orientierung18
  • 2 Ein gutes Wort: Kurz und prägnant, verständlich und anschaulich19
  • 2.1 Behördendeutsch und Oberbegriffe vermeiden, Silbenschleppzüge abhängen19
  • 2.2 Informationen statt Blähkonstruktionen22
  • 2.3 Was gestrichen ist, kann nicht durchfallen24
  • 2.4 Pronomen und Abkürzungen gut dosieren26
  • 2.5 Mit Verben Leben in Texte bringen27
  • 2.6 Zurückhaltung ist eine Tugend: Fach- und Fremdwörter, Anglizismen und Modewörter31
  • 2.7 Frauen sind keine Männer34
  • 3 Klarer Satzbau: Gedanken Raum geben36
  • 3.1 Jedem Gedanken einen eigenen Satz37
  • 3.2 Hauptsache in den Hauptsatz. Erst Hauptsatz, dann Nebensatz38
  • 3.3 Aktiv statt passiv39
  • 3.4 Satzgegenstand und Satzaussage dicht beieinander und am Anfang des Satzes41
  • 4 Gelungene Texte: Immer an die Leserinnen und Leser denken44
  • 4.1 Gekonnt korrespondieren: Briefe und E-Mails44
  • 4.2 Fakten, Fakten, Fakten: Bericht und Protokoll52
  • 4.3 Das Wichtigste zuerst: Einladungen und Ankündigungen59
  • 4.4 Interesse wecken: Web-Texte63
  • 5 Vorzeigbare wissenschaftliche Texte1869
  • 5.1 Anmerkungen: Schatzhaus statt Friedhof70
  • 5.2 Ich, wir, man, die Arbeit: Schreibsubjekt71
  • 5.3 Geschickte Leseführung72
  • 6 Die Extra-Seiten: Schreibhürden überwinden74
  • 6.1 Gute Texte sind umgeschriebene Texte74
  • 6.2 Aus der Not eine Tugend machen: Von schlechten Vorbildern nicht beeindrucken lassen75
  • 6.3 Mit Plan schreiben75
  • 6.4 Mit dem Stoff ringen76
  • 7 Schreiben Zwei Dutzend Hinweise und Empfehlungen77
  • REDEN. Ansprechen statt langweilen79
  • 1 Wo stehen Sie? Drei Aufgaben zur Orientierung83
  • 2 Schreiben fürs Hören: Schreiben wie man spricht84
  • 2.1 Verständlich formulieren85
  • 2.2 Anschaulich texten87
  • 2.3 Aufbereiten statt zumuten: Zahlen89
  • 3 Gekonnte Rede: Erfreuen,würdigen, nachdenklich stimmen91
  • 3.1 Worauf es bei Reden ankommt91
  • 3.2 Anrede: Nicht langweilen91
  • 3.3 Einstieg: Aufmerksamkeit wecken93
  • 3.4 Schluss: Abrunden98
  • 4 Vortrag professionell vorbereiten und halten99
  • 4.1 Vortrag vorbereiten: Zur Sache zu Menschen reden99
  • 4.2 Proben und vorbereiten, was vorzubereiten ist111
  • 4.3 Vortrag halten: Wirksam einstimmen und schließen113
  • 5 Fragen souverän beantworten,gelassen auf Kritik reagieren120
  • 5.1 Gelassen statt schlagfertig120
  • 5.2 Souverän mit Kritik umgehen122
  • 6 Glänzen und erfreuen:Zitate und rhetorische Stilfiguren123
  • 6.1 Glanz verleihen: Zitate123
  • 6.2 Punkten: Rhetorische Stilfiguren125
  • 7 Die Extra-Seiten: Manuskript127
  • 7.1 Ausgearbeitetes Manuskript128
  • 7.2 Stichwort-Manuskript129
  • 7.3 Gedanken-Landkarte129
  • 8 RedenEin gutes Dutzend Hinweise und Empfehlungen131
  • PRÄSENTIEREN. Im Mittelpunkt: Inhalt und Person – Auf das Wort bauen133
  • 1 Wo stehen Sie? Drei Aufgaben zur Orientierung136
  • 2 Nicht das Medium ist die Message: Worauf es bei Präsentationen ankommt139
  • 3 Die Sache ins Bild und sich in Szene setzen143
  • 3.1 Folien schnörkellos gestalten144
  • 3.2 Zahlen sachgemäß visualisieren146
  • 3.3 In Kontakt bleiben: Medien richtig einsetzen152
  • 4 „Tritt fest auf, mach’s Maul auf“:32Körpersprache153
  • 4.1 Interpretation und Training von Körpersprache153
  • 4.2 Körpersprache: 7 Empfehlungen nicht nur für Präsentationen155
  • 4.3 Verbale Unsicherheitssignale vermeiden157
  • 5 Mit Lampenfieber umgehen, Selbstüberforderung vermeiden161
  • 5.1 Was Sie gegen Lampenfieber tun können161
  • 5.2 Selbstsicherheit ausstrahlen164
  • 6 Die Extra-Seite: Handout167
  • 7 Präsentieren Zwei Dutzend Hinweise und Empfehlungen168
  • MODERIEREN. Diskussionen leiten – Problemlösungen moderieren171
  • 1 Wo stehen Sie? Drei Aufgaben zur Orientierung174
  • 2 Diskussionen leiten: Fair und freundlich, zurückhaltend und bestimmt175
  • 2.1 Sorgfältig vorbereiten175
  • 2.2 Souverän eröffnen175
  • 2.3 Umsichtig in Gang halten178
  • 2.4 Sicher beenden180
  • 3 Vorträge und Lesungen moderieren182
  • 3.1 Gründlich vorbereiten182
  • 3.2 Gekonnt eröffnen und vorstellen183
  • 3.3 Das Publikum einbeziehen184
  • 3.4 Danken und verabschieden186
  • 3.5 Eine Konferenz moderieren186
  • 4 Auf Störungen gelassen reagieren188
  • 4.1 (Podiums-)Diskussion: Mit schwierigen Diskussionsteilnehmern umgehen188
  • 4.2 Störungen aus dem Publikum: Ruhig, freundlich und bestimmt reagieren189
  • 5 Probleme lösen, Ideen sammeln,Konsens finden: Gruppen moderieren191
  • 5.1 Fragend steuern: Die Moderatorin, der Moderator192
  • 5.2 Erfolgsvoraussetzung Planung193
  • 5.3 Von Anfang bis Zielerreichung: Phasen der Moderation194
  • 5.4 Regeln, Techniken und Tipps197
  • 6 Die Extra-Seiten: Von Scheinargumentennicht überrumpeln lassen202
  • 6.1 Unzulässige Verallgemeinerung202
  • 6.2 Scheingegensätze202
  • 6.3 Gefühl als Argument203
  • 6.4 Unzulässiger Umkehrschluss203
  • 6.5 Relevanzbereich verschieben203
  • 6.6 Naturalistischer Fehlschluss204
  • 6.7 „Es ist halt so“204
  • 7 Moderieren: Ein Dutzend Hinweise und Empfehlungen205
  • Reden und Schreiben, Präsentieren und Moderieren: Ein Dutzend Weisheiten206
  • Literaturempfehlungen207
  • Literatur210
  • Verzeichnis der Abbildungen214
  • Personenregister215
  • Das etwas andere Sachregister216