0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Hiram Kümper

Materialwissenschaft Mediävistik

Eine Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838586052
1. 2014

Details

Praktische Anleitung für Historiker: Diese Einführung geht sofort in medias res.

"Materialwissenschaft Mediävistik" erklärt Schritt für Schritt den Umgang mit Quellen des Mittelalters, ob Handschriften, Bücher, Münzen, Wappen, Urkunden, Karten oder sogar Grundrissen.

Mithilfe der einfachen Basistechniken Lesen und Verstehen, Zählen und Rechnen, Sehen und Beschreiben lernen Studenten der mittelalterlichen Geschichte schnell all diese verschiedenen Quellenarten nutzen.

Es erschließt sich damit auch Anfängern ohne Schwierigkeiten die ganze Bandbreite der Historischen Hilfswissenschaften.
  • Materialwissenschaft Mediävistik4
  • Inhaltsübersicht6
  • Anliegen und Anlage dieses Buches7
  • Was erwartet Sie in diesem Buch? Zwei Fragen, zwei Konsequenzen7
  • Material und Mediävistik11
  • Was sind und was wollen Historische Hilfswissenschaften?11
  • Quellenkunde und Quellenkritik: einfaches Handwerk, hohe Kunst16
  • Was ist eigentlich eine Quelle?16
  • Quellenkunde18
  • Quellenkritik20
  • Ellenbogenschoner an: Arbeiten im Archiv22
  • Lesen und Schreiben27
  • ad fontes im Rückwärtsgang: der Weg zu den Quellen27
  • Aufbereitete Überlieferung: Editionen und Übersetzungen27
  • Verwandt und doch so fremd: alte deutsche Sprachstufen36
  • „Das hatte ich mal in der Schule …“ – Problemfeld Latein45
  • Lesen lernen: von der Paläotypie zur Paläographie51
  • Warm werden: erste Leseübungen in Druck und Handschrift52
  • Kürzungszeichen, die erste: Nasalstrich, er-Schleife & Co.55
  • 1000 Jahre Paläographie auf ein paar Seiten: ein Schnelldurchgang durch die Schriften des Mittelalters59
  • Da fehlt doch was? Kürzungszeichen, die zweite70
  • Auch die Archivare schmieren77
  • Textwiedergabe: vom Gebrauchstransskript zur Edition84
  • Singulärer Text oder mittelalterlicher Bestseller? Handschriftenvergleiche86
  • Glaubensfragen: Grundpositionen mediävistischer Editionsarbeit88
  • Editorische Serviceleistungen: Quellen, Zitate und Allegationen auflösen91
  • Urkunden – der Stoff, aus dem das Mittelalter gemacht ist?97
  • Urkunden als historische Quellen97
  • Urkundentypologie101
  • Überlieferungsformen105
  • Von der Invocatio bis zur Zeugenreihe: die Formteile einer Urkunde113
  • Was können wir aus diesen Formteilen lesen?116
  • Mehr als nur ein Anhängsel: das Siegel121
  • Andere Beglaubigungsmittel134
  • Kleine Helfer: Regesten139
  • Urkunden edieren145
  • Neue und alte Formen am Ausgang des Mittelalters151
  • Das Mittelalter zwischen Buchdeckeln: Kodikologie152
  • Recherchieren und beschreiben157
  • Das Äußere des Buches160
  • Beschreibstoffe, Schreibgerät, Schreibstoffe165
  • Auch das Mittelalter druckt schon: Inkunabelkunde171
  • Was ist neu am neuen Medium?171
  • Verzeichnisse und Kataloge177
  • Texte für die Ewigkeit? Inschriften182
  • Inschriften als Quellen184
  • Inschriften dokumentieren186
  • Zählen, Rechnen und Verzeichnen193
  • Rechnen auf „mittelalterlich“193
  • Maße und Gewichte: Historische Metrologie196
  • Pecunia nervus rerum: Numismatik und Geldgeschichte200
  • Einige Grundbegriffe200
  • Münzsorten und Geldgeschichte202
  • Preise und Kaufkraft211
  • Wem die Stunde schlägt: Historische Chronologie213
  • Jahre215
  • Ostern und das liturgische Jahr217
  • Tagesdaten219
  • Was ist, wenn nichts ist?226
  • Sehen und Beschreiben229
  • Bilder – (k)eine Domäne der Kunstgeschichte?229
  • Bilder als historische Quellen229
  • Formen und Materialien231
  • Beschreiben und deuten234
  • Handwerkszeug: Bilder finden – verwalten – benutzen247
  • Mittelalter auf Punkt und Linie: Orte, Räume, Karten252
  • Kartenkonzepte des Mittelalters253
  • Arbeiten mit Karten256
  • Dem Urkundenaussteller (und anderen) auf der Spur261
  • Historische Topographie262
  • Wichtige Hilfsmittel zur deutschen Stadtgeschichte268
  • Der Alltag und die kleinen Dinge: mediävistische Sachkulturforschung271
  • Menschen und Beziehungen279
  • Der Einzelne und die Anderen: Genealogie und Historische Gruppenforschung279
  • Name und Person279
  • Genealogie – Dynastie, Geschlecht, Familie?283
  • Freunde, Gruppen, Klüngel: Prosopographie und Historische Netzwerkforschung292
  • Zugehörigkeit und Zeichen: Heraldik294
  • Wappen als Quellen294
  • Wappen beschreiben (blasonieren)296
  • Wappen finden und identifizieren303
  • Wappen, die keine sind: Hausmarken und Steinmetzzeichen305
  • Wappen, die welche sein können – aber auch mehr: Fahnen, Flaggen, Wimpel306
  • Stand und Ehren: Anreden und Titel, Insignienkunde, Phaleristik308
  • Anmerkungen313
  • Anliegen und Anlage dieses Buches313
  • Material und Mediävistik313
  • Lesen und Schreiben314
  • Zählen, Rechnen und Verzeichnen322
  • Sehen und Beschreiben323
  • Menschen und Beziehungen326
  • Nachweise der kurzzitierten Literatur329
  • Abbildungsnachweis373
  • Register377