Product was successfully added to your shopping cart.
Jürgen Ulm

Kommutatormaschinen und geschaltete Reluktanzmaschinen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838553528
1. 2020

Details

Eine kompakte Einführung für alle Studierende der Elektrotechnik und Ingenieurswissenschaften. Das Buch führt mit Hilfe der physikalischen Grundlagen zur elektro-magneto-mechanischen Energiewandlung in die translatorischen und rotatorischen elektrischen Maschinen ein. Vertiefend behandelt wird die Kommutator- und die geschaltete Reluktanzmaschine. Die Gleichungen werden lückenlos hergeleitet. Das Buch eignet sich deshalb hervorragend zum Selbststudium.
  • CoverCover
  • ImpressumIV
  • InhaltIX
  • 1 Grundlagen der elektro-magneto-mechanischen Energiewandlung1
  • 1.1 Kontinuierliche Antriebe1
  • 1.2 Diskontinuierliche Antriebe6
  • 1.3 Elektromagnete9
  • 2 Kommutatormaschine – Einführung11
  • 2.1 Aufbau der Kommutatormaschine12
  • 2.2 Beispiele für Kommutatormaschinen13
  • 3 Kommutatormaschine – Einsatz und Ersatzschaltbild23
  • 3.1 Einsatz der Kommutatormaschine23
  • 3.2 Ersatzschaltbild der Kommutatormaschine24
  • 4 Kommutatormaschine – Definitionen und Normen25
  • 4.1 DIN EN 60034-8 (VDE 0530-8)26
  • 4.2 DIN EN 60617 Teile 2 und 428
  • 4.3 Defnitionen geometrischer Groᅡᄄßen31
  • 4.4 DIN EN 6027632
  • 4.5 DIN IEC 77332
  • 5 Kommutatormaschine – Herleitung der Maschenspannungen33
  • 6 Kommutatormaschine – Wicklungen39
  • 6.1 Von der Oberflächen- zur Nutwicklung39
  • 6.2 Gesehnte und ungesehnte Wicklung40
  • 6.3 Definitionen gewählter Formelzeichen41
  • 6.4 Schleifenwicklung42
  • 6.5 Wellenwicklung43
  • 7 Kommutatormaschine – Feldüberlagerungen45
  • 7.1 Anker- und Statorfeldüberlagerung45
  • 7.2 Kompensationsmaßnahmen47
  • 8 Kommutatormaschine – Berechnungen51
  • 8.1 Äußeres mechanisches Moment51
  • 8.2 Elektrische Leistung am Klemmbrett52
  • 8.3 Elektrische Leistung im Luftspalt52
  • 8.4 Inneres mechanisches Moment52
  • 8.5 Thermische Leistung53
  • 8.6 Nebenschlussmaschine (NSM)53
  • 8.6.1 Betriebsverhalten bei permanentmagnetischer Erregung53
  • 8.6.2 Leistungsberechnung55
  • 8.6.3 Wirkungsgradberechnung57
  • 8.6.4 Drehzahlstellen58
  • 8.6.5 Betriebsverhalten bei elektromagnetischer Erregung60
  • 8.7 Reihenschlussmaschine (RSM)61
  • 8.7.1 Betriebsverhalten61
  • 8.7.2 Drehzahlstellen63
  • 9 Kommutatormaschine – Kommutierung65
  • 9.1 Notwendigkeit der Kommutierung65
  • 9.2 Kommutierungsvorgang66
  • 9.3 Wirkung des Kommutierungsvorgangs auf den Stromverlauf67
  • 9.3.1 Strom-Zeitverlauf des Motors mit eisenfreiem Läufer68
  • 9.3.2 Strom-Zeitverlauf des modular aufgebauten Kommutatormotors69
  • 9.3.3 Strom-Zeitverlauf des Kommutatormotors in Kleinbauweise70
  • 10 Geschalteter Reluktanzmotor – Einführung73
  • 10.1 Eigenschaften des geschalteten Reluktanzmotors73
  • 10.2 Einsatzbereich des geschalteten Reluktanzmotors74
  • 10.3 Aufbau des geschalteten Reluktanzmotors74
  • 11 Geschalteter Reluktanzmotor – Richtlinien und Normen77
  • 11.1 VDI/VDE 368077
  • 11.2 DIN EN 60 034-177
  • 12 Geschalteter Reluktanzmotor – Berechnungen81
  • 12.1 Berechnung von Stator- und Rotorzähnezahl82
  • 12.2 Berechnung des Schrittwinkels83
  • 12.3 Berechnungsbeispiele – Zähnezahlen und Schrittwinkel84
  • 12.4 Berechnung des Betriebsverhaltens84
  • 12.4.1 Spannungsbeziehungen85
  • 12.4.2 Drehmomentbeziehung85
  • Literaturverzeichnis87
  • Index89