Product was successfully added to your shopping cart.
Johannes Münder | Thomas Trenczek

Kinder- und Jugendhilferecht

Eine sozialwissenschaftlich orientierte Darstellung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838544984
7. 2015
Im Gebührenmodell steht dieser Titel leider nicht mehr zur Verfügung.

Details

Das Kinder- und Jugendhilferecht systematisch aufbereitet

Das Lehrbuch führt systematisch in die Grundstrukturen des Kinder- und Jugendhilferechts ein. Die Darstellung bindet die Ergebnisse sozialwissenschaftlicher und sozialpädagogischer Forschung ein und reflektiert damit den fachlichen Standard in der Sozialen Arbeit.

Die Autoren sind Experten auf ihrem Gebiet. Professor Münder ist emeritierter Professor der TU Berlin; Professor Trenczek ist Inhaber eines Lehrstuhls mit dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht für die soziale Praxis an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.
  • Cover1
  • Impressum 5
  • Vorwort6
  • Inhaltsverzeichnis7
  • Münder/Ernst/Behlert Familienrecht (7. Auflage 2013) Inhaltsübersicht13
  • Abkürzungsverzeichnis15
  • 1. Einführung: Das Lehrbuch und die Arbeitsgrundlagen21
  • 1.1 Das Ziel des Lehrbuchs und einige Anmerkungen über die Zusammenhänge von Recht und Sozialpädagogik21
  • 1.2 Hinweise auf Lern- und Arbeitsmaterialien22
  • 1.3 Internet27
  • 1. Teil: Grundlegung29
  • 2. Kindheit und Jugend: Die Situation, Verfassung, Politik29
  • 2.1 Die Situation von Kindern und Jugendlichen29
  • 2.2 Kinder, Jugendliche und Verfassungsrecht33
  • Einschlägige Bestimmungen:33
  • 2.3 Kindheit, Jugend und Politik36
  • 3. Das Kinder- und Jugendhilferecht38
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen:38
  • 3.1 Was, wo, für wen?38
  • 3.1.1 Was gehört zum Kinder- und Jugendhilferecht?38
  • 3.1.2 Wo: Bund – Länder – Kommunen?39
  • 3.1.3 Für wen – § 6 SGB VIII42
  • 3.1.4 Insbesondere die Rechtsstellung von Ausländern42
  • Recht der Europäischen Union43
  • Konvention zum Schutz der Menschenrecht und Grundfreiheiten – Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK)43
  • UN-Übereinkommen über die Rechte der Kinder (UN-KRK)43
  • Haager Kinderschutzübereinkommen (KSÜ)44
  • Fürsorgeabkommen45
  • 3.1.5 Insbesondere: unbegleitete, ausländische Minderjährige49
  • Altersfeststellung49
  • Inobhutnahme50
  • Vormundschaft/Pflegschaft51
  • 3.2 Wie es wurde, was es ist: Vom Sicherheitsrecht zur Sozialleistung52
  • 3.2.1 Die Wurzeln, das RJWG, das JWG: Sicherheit, Ordnung, Fürsorge52
  • 3.2.2 Das SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe: im Vordergrund Sozialpädagogik und Sozialleistung56
  • 4. Grundlegende Rechtsregelungen und Spannungsfelder60
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen:60
  • 4.1 Nachrang und Eigenständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe60
  • 4.1.1 Das Verhältnis zur Familienerziehung60
  • 4.1.2 Das Verhältnis zu anderen (Sozial-) Leistungsträgern63
  • 4.2 Zwischen Sozialleistungen und hoheitlichen Interventionen66
  • 4.2.1 Leistungen und andere Aufgaben67
  • 4.2.2 Sozialleistung und Schutzintervention – §§ 8a, 8b SGB VIII, KKG68
  • 4.2.3 Wunsch- und Wahlrecht – § 5 SGB VIII71
  • 4.3 Öffentliche und private/freie Träger- §§ 3, 4, 75 SGB VIII72
  • 4.3.1 Rechtliche Grundaussagen72
  • 4.3.2 Die Trägerlandschaft74
  • 4.3.3 Das Verhältnis zwischen den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe und den privaten/freien Trägern: Subsidiarität – Korporatismus77
  • Subsidiarität77
  • Korporatismus79
  • 4.3.4 Die privilegierte Stellung privat-gemeinnütziger Träger – rechtlich unproblematisch?80
  • 2. Teil: Leistungen der Jugendhilfe82
  • 5. Sozialleistungen – Was bedeutet das?82
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen82
  • 5.1 Programm, Aufgabe, Rechtspflicht, Rechtsanspruch82
  • 5.1.1 Programmsätze, Aufgabenzuweisungen, objektive Rechtsverpflichtungen82
  • 5.1.2 Subjektive Rechtsansprüche – Leistungsverpflichtung des öffentlichen Jugend-hilfeträgers84
  • 5.1.3 Rechtsqualität bei Rechtsansprüchen86
  • 5.2 Verfahrensregeln: Sicherheit für Leistungsberechtigte88
  • 5.2.1 Sozialleistung, Sozialpädagogik und Verfahren88
  • 5.2.2 Die klassische Struktur eines Sozialleistungsverfahrens89
  • Das Verwaltungsverfahren bei den Behörden90
  • Das Widerspruchsverfahren91
  • Das Gerichtsverfahren92
  • Der vorläufige Rechtsschutz – einstweilige Anordnung92
  • 5.3 Besonderheiten des kinder- und jugendhilferechtlichen Verfahrens93
  • 5.3.1 Antrag, Selbstbeschaffung?93
  • 5.3.2 Kooperative Entscheidungsfindung, anspruchskonkretisierender Bericht95
  • 5.3.3 Der Umfang der (gerichtlichen) Überprüfung96
  • 5.3.4 Ombudsschaft in der Kinder- und Jugendhilfe98
  • 6. Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Kinder- und Jugendschutz: §§ 11 – 15 SGB VIII101
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen101
  • 6.1 Jugendarbeit – § 11 SGB VIII101
  • 6.1.1 Das Arbeitsfeld101
  • 6.1.2 Rechtscharakter der Regelungen104
  • 6.2 Jugendsozialarbeit – § 13 SGB VIII105
  • 6.2.1 Das Arbeitsfeld105
  • 6.2.2 Rechtscharakter, Leistungsvoraussetzungen, Rechtsfolgen108
  • 6.3 Erzieherischer und sonstiger »gesetzlicher« Kinder- und Jugendschutz: § 14 SGB VIII110
  • 6.4 Landesrechtliche Regelungen112
  • 7. Förderung der Erziehung in der Familie: §§ 16 – 21 SGB VIII114
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen114
  • 7.1 Die allgemeine Erziehungsförderung – § 16 SGB VIII114
  • 7.1.1 Leistungsinhalt114
  • 7.1.2 Rechtscharakter116
  • 7.1.3 Landesrecht117
  • 7.2 Die Beratungsleistungen – §§ 17, 18 SGB VIII117
  • 7.2.1 Leistungsinhalt118
  • 7.2.2 Rechtscharakter, Tatbestandsvoraussetzungen, Rechtsfolgen122
  • 7.2.3 Rechtliche Problemzonen124
  • 7.3 Die Unterstützung in konkreten Lebenslagen – §§ 19 – 21 SGB VIII125
  • 7.3.1 Leistungsinhalt126
  • 7.3.2 Rechtscharakter, Anspruchsvoraussetzungen, Rechtsfolgen127
  • 7.3.2.1 Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder – § 19 SGB VIII127
  • 7.3.2.2 Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen – § 20 SGB VIII128
  • 7.3.2.3 Unterstützung bei notwendiger Unterbringung zur Erfüllung der Schulpflicht – § 21 SGB VIII130
  • 8. Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege: §§ 22 – 26 SGB VIII132
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen132
  • 8.1 Bedeutung und Standort des Arbeitsfeldes132
  • 8.1.1 Quantitative Dimensionen133
  • 8.1.2 Die inhaltliche Konzeption: Zwischen Betreuung, Bildung und Erziehung136
  • 8.1.3 Standort der Kindertagespflege139
  • 8.2 Bundesrechtliche Regelungen139
  • 8.2.1 Förderung in Tageseinrichtungen140
  • 8.2.2 Förderung in Kindertagespflege141
  • 8.2.3 Rechtsansprüche bei der Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege143
  • 8.3 Landesrecht150
  • 8.4 Trägerschaft, Finanzierungssystem151
  • 8.5 Beteiligung der Eltern an den Kosten153
  • 9. Die »klassischen« individuellen Hilfen – Erziehungshilfe, Eingliederungshilfe, Volljährigenhilfe: §§ 27 – 41 SGB VIII155
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen155
  • 9.1 Grundsätzliches: Rechtsstruktur – Hilfe und Kontrolle155
  • 9.2 Hilfen zur Erziehung – §§ 27 – 35 SGB VIII157
  • 9.2.1 Personensorgeberechtigte als Anspruchsinhaber157
  • 9.2.2 Leistungsvoraussetzungen bei der Hilfe zur Erziehung – § 27 SGB VIII158
  • 9.2.2.1 Erzieherischer Bedarf158
  • 9.2.2.2 Geeignetheit und Notwendigkeit161
  • 9.2.3 Rechtsfolgen: Die verschiedenen Hilfearten164
  • 9.2.3.1 § 28 SGB VIII – Erziehungsberatung168
  • 9.2.3.2 § 29 SGB VIII – Soziale Gruppenarbeit168
  • 9.2.3.3 § 30 SGB VIII – Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer169
  • 9.2.3.4 § 31 SGB VIII – Sozialpädagogische Familienhilfe171
  • 9.2.3.5 § 32 SGB VIII – Erziehung in einer Tagesgruppe172
  • 9.2.3.6 § 33 SGB VIII – Vollzeitpflege173
  • 9.2.3.7 § 34 SGB VIII – Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform174
  • 9.2.3.8 § 35 SGB VIII – Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung176
  • 9.3 Eingliederungshilfe – § 35a SGB VIII178
  • 9.3.1 Anspruchsinhaber179
  • 9.3.2 Leistungsvoraussetzungen179
  • 9.3.3 Rechtsfolgen180
  • 9.3.4 Abgrenzungsprobleme182
  • 9.4 Hilfen für junge Volljährige – § 41 SGB VIII184
  • 9.4.1 Anspruchsinhaber184
  • 9.4.2 Leistungsvoraussetzungen185
  • 9.4.3 Rechtsfolgen186
  • 9.5 Leistungsbewilligung und Inanspruchnahme – statistischer Überblick187
  • 9.6 Zusammenarbeit bei Hilfen außerhalb der eigenen Familie – §§ 37, 38 SGB VIII193
  • 9.7 Annexleistungen – §§ 39, 40 SGB VIII195
  • 9.7.1 Leistungen zum Unterhalt195
  • 9.7.2 Krankenhilfe197
  • 9.8 Verfahren und gerichtliche Kontrolle198
  • 9.8.1 Mitwirkung und Beteiligung198
  • 9.8.2 Hilfeplanverfahren und Hilfeplan200
  • 9.8.3 Steuerungsverantwortung207
  • 9.8.4 Aufwendungsersatz bei Selbstbeschaffung der Hilfen208
  • 9.8.5 Zuständigkeit und Kostenbeteiligung209
  • 9.8.6 Rechtsschutz und Umfang der gerichtlichen Überprüfung210
  • 3. Teil: Andere Aufgaben der Jugendhilfe213
  • 10. Schutz von Minderjährigen, Vertretung und Unterstützung für Minderjährige215
  • Ausführlich behandelte Vorschriften215
  • 10.1 Inobhutnahme – vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen – § 42 SGB VIII215
  • 10.1.1 Rechtscharakter – sozialpädagogische Krisenarbeit zwischen Rechtsanspruch und Eingriff218
  • 10.1.2 Voraussetzungen219
  • 10.1.3 Rechtsfolgen220
  • 10.1.4 Freiheitsentziehende Maßnahmen, geschlossene Unterbringung225
  • 10.1.5 Zuständigkeit, Kostenerstattung, Kostenbeteiligung227
  • 10.2 Erlaubnisse: präventiver Schutz und Qualitätssicherung – §§ 43 – 49 SGB VIII227
  • 10.2.1 Erlaubnis zur Kindertagespflege228
  • 10.2.2 Vollzeitpflegeerlaubnis229
  • 10.2.3 Einrichtungserlaubnis – Betriebsgenehmigung231
  • 10.3 Beistandschaft, Pflegschaft, Vormundschaft – §§ 52a – 58a SGB VIII234
  • 10.3.1 Beratung und Unterstützung von Pflegern und Vormündern235
  • 10.3.2 Das Jugendamt als Vormund, Pfleger und Beistand236
  • 10.3.2.1 Beistandschaft238
  • 10.3.2.2 Jugendamt als Amtsvormund238
  • 10.3.2.3 Jugendamt als Amtspfleger239
  • 10.3.3 Aufgaben als Beistand, Amtspfleger, Amtsvormund239
  • 11. Mitwirkung der Jugendhilfe im gerichtlichen Verfahren: §§ 50 – 52 SGB VIII244
  • Ausführlich behandelte Vorschriften244
  • 11.1 Jugendhilfe und Justiz – Grundsätzliches244
  • 11.1.1 Aufgaben der Jugendhilfe – Unterschiede zu den Gerichten – Kooperation245
  • 11.1.2 Verfahrensrechtliche Stellung des Jugendamtes248
  • 11.2 Mitwirkung im familiengerichtlichen Verfahren – § 50 SGB VIII250
  • 11.2.1 Mitwirkung im Hinblick auf den zivilrechtlichen Kindesschutz – § 8a SGB VIII, § 157 FamFG254
  • 11.2.2 Mitwirkung bei Trennung und Scheidung260
  • 11.3 Mitwirkung der Jugendhilfe im Adoptionsverfahren – § 51 SGB VIII261
  • 11.4 Jugendhilfe im Jugendstrafverfahren – § 52 SGB VIII262
  • 11.4.1 Wandel im Aufgaben- und Rollenverständnis263
  • 11.4.2 Verfahrensbegleitende Mitwirkung – §§ 52 Abs. 1 und 3 SGB VIII266
  • 11.4.2.1 Sozialpädagogische Aufgaben266
  • 11.4.2.2 Verfahrensrechtliche Stellung269
  • 11.4.3 Leistungsorientierte Aufgaben des Jugendamts270
  • 4. Teil: Sozialdatenschutz273
  • 12. Sozialdatenschutz – Voraussetzung für sozialpädagogisches Handeln: §§ 61 – 68 SGB VIII273
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen273
  • 12.1 Datenschutz und Kinder- und Jugendhilfe – kein Widerspruch274
  • 12.2 Der Anwendungsbereich – für was und für wen gelten die Bestimmungen?275
  • 12.2.1 Begriffsdefinitionen275
  • 12.2.2 Die Adressaten des Datenschutzes276
  • 12.3 Zentrale Prinzipien des Sozialdatenschutzes278
  • 12.4 Überblick über die einzelnen Schutzbereiche279
  • 12.4.1 Datenschutz bei der Erhebung und Speicherung279
  • 12.4.2 Datenschutz bei der Nutzung und Übermittlung280
  • 12.4.3 Exkurs: Akteneinsichtsrecht283
  • 12.5 Besonderheiten und Probleme284
  • 12.5.1 Besonderheiten für die Beistandschaft, Amtspflegschaft, Amtsvormundschaft284
  • 12.5.2 Probleme: Datenschutz zwischen Jugendhilfe und Justiz284
  • 12.5.3 Exkurs: Datenschutz und Zeugnisverweigerungsrecht286
  • 5. Teil: Leistungsverpflichtung und -⁠⁠erbringung, Aufgabenverpflichtung und -⁠⁠wahrnehmung sowie deren Finanzierung290
  • 13. Leistungs- und aufgabenverpflichtet: der Träger der öffentlichen Jugendhilfe290
  • Ausführlich behandelte Vorschriften:290
  • 13.1 Eigenständige Jugendämter – § 69 SGB VIII290
  • 13.1.1 Der örtliche Träger und das Jugendamt290
  • 13.1.2 Der überörtliche Träger und das Landesjugendamt292
  • 13.2 Die Zweigliedrigkeit des Jugendamtes – §§ 70, 71 SGB VIII293
  • 13.2.1 Der Jugendhilfeausschuss293
  • 13.2.2 Die Verwaltung des Jugendamtes296
  • 13.2.3 Neue Entwicklungen297
  • 13.3 Das Personal – §§ 72, 72a SGB VIII298
  • 13.4 Exkurs: Rechtsfolgen bei der Verletzung fachlicher Standards – ein Überblick300
  • 13.4.1 Ansprüche gegen die Anstellungsträger301
  • 13.4.2 Folgen für die Beschäftigten selbst302
  • 13.4.3 Insbesondere: strafrechtliche Folgen302
  • 13.5 Zuständigkeit der kommunalen Ebene – §§ 85–88 SGB VIII304
  • 13.5.1 Sachliche Zuständigkeit304
  • 13.5.2 Örtliche Zuständigkeit – §§ 86 – 88 SGB VIII305
  • 13.6 Kostenerstattung – §§ 89 – 89h SGB VIII306
  • 13.7 Zuständigkeit der Landes- und Bundesebene – §§ 82–84 SGB VIII307
  • 14. Leistungserbringung, Aufgabenwahrnehmung und ihre Finanzierung309
  • Ausführlich behandelte Vorschriften309
  • 14.1 Wer kann Leistungen erbringen, andere Aufgaben wahrnehmen?309
  • 14.2 Wie können Leistungen erbracht werden?311
  • 14.2.1 Leistungserbringung ohne individuelle Prüfung – allgemeine Daseinsvorsorge311
  • 14.2.2 Leistungserbringung nach individuelle Prüfung – das jugendhilferechtliche Dreiecksverhältnis312
  • 14.2.3 Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen – §§ 78a bis 78g SGB VIII316
  • 14.3 Die Finanzierung der Leistungen – §§ 74, 77, 78a – 78g SGB VIII317
  • 14.3.1 Die zweitseitigen Finanzierungsformen318
  • 14.3.1.1 Die Zuwendung/Subvention318
  • 14.3.1.2 Der gegenseitige (Beschaffungs-/Leistungs-)Vertrag322
  • 14.3.2 Die dreiseitige Finanzierung beim jugendhilferechtlichen Dreiecksverhältnis: Leistungsentgelte und deren Übernahme322
  • 14.4 Subventionen, Verträge, Leistungsentgelte und (nationales und EU-rechtliches) Wettbewerbsrecht324
  • 14.5 Die Beteiligung der Bürger, der Leistungsberechtigten an den Kosten328
  • 14.5.1 Überblick329
  • 14.5.2 Pauschalierte Kostenbeteiligung – Kostenbeiträge § 90 SGB VIII331
  • 14.5.3 Individuelle Kostenbeteiligungen – Heranziehung, Überleitung – §§ 91 ff. SGB VIII332
  • 6. Teil: Kinder- und Jugendhilfe in sozial- und gesellschaftspolitischem Kontext335
  • 15. Gesamtverantwortung des öffentlichen Trägers – §§ 79 – 81 SGB VIII335
  • Ausführlich behandelte Bestimmungen:335
  • 15.1 Die Gesamtverantwortung335
  • 15.2 Jugendhilfeplanung, Jugendhilfestatistik337
  • 15.2.1 Jugendhilfeplanung337
  • 15.2.2 Datenerhebung und Jugendhilfestatistik – §§ 98 – 103 SGB VIII338
  • 16. Jugendhilfe als kinder- und jugendpolitische Gestaltungsaufgabe341
  • 16.1 Die Bedeutung der einzelnen Felder der Kinder- und Jugendhilfe341
  • 16.2 Die Finanzierung der Kinder- und Jugendhilfe – die ökonomischen Dimensionen343
  • 16.3 Der gesamtgesellschaftliche Stellenwert345
  • Literaturverzeichnis349
  • Stichwortverzeichnis368