0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Donja Amirpur (Hg.) | Andrea Platte (Hg.)

Handbuch Inklusive Kindheiten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838587134
1. 2017

Details

Inklusion und Frühe Kindheit
Mit Beiträgen aus Theorie und Praxis liefert dieses Handbuch einen systematischen Überblick über Kindheitspädagogik und Inklusion/Inklusive Bildung. Damit entsteht eine Gesamtübersicht über die unterschiedlichen Zugänge und Perspektiven auf eine „inklusive Kindheit“. Das Handbuch schaut auf die Phase der frühen Kindheit und untersucht einschlägige kindheitspädagogische Theorie und Praxis im Spiegel von Inklusion. Somit wird das Feld entsprechend reflektiert und ergänzt. Das Recht auf Inklusive Bildung kann nicht einfach zusätzlich umgesetzt werden, sondern bedarf der Reflexion pädagogischer Prozesse auf allen Ebenen. Anliegen des Bandes ist, den Blick auf Kindheit als Lebensphase zu richten, spezifische Barrieren und Benachteiligungen auszumachen, Theorie und Praxis der gegenwärtigen Kindheitspädagogik zu reflektieren und für inklusive Bildung anschlussfähig zu machen. In diesem Band werden Kindheitspädagogik und Inklusion zusammengedacht, wissenschaftlich fundiert und relevant für die Praxis - mit dem Ziel einer Vorstellung von Kindheiten als inklusiv.
  • Cover 1
  • Handbuch Inklusive Kindheiten3
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Inklusive Kindheiten als pädagogische Orientierung (Andrea Platte & Donja Amirpur) 9
  • I. Grundlagen für inklusive Kindheiten39
  • Vom Wert der Inklusion (Clemens Dannenbeck & Carmen Dorrance) 41
  • Inklusion, Prävention und Diagnostik. Ein Rekonstruktionsversuch verdeckter Widersprüche (Franz Kasper Krönig) 51
  • Ein philosophischer Zugang zur Konstituierung eines Menschenbildes für die Pädagogik (Judith Mai) 64
  • Im pädagogischen Blick? Blicktheoretische Zugänge zu inklusiven Kindheiten. (Friederike Schmidt & Marc Schulz) 77
  • Ohrenkuss schreibt zum Thema Kindheit: Wann ist man ein Kind? Wann ist man jugendlich? Und was muss man über Kinder mit Down-Syndrom wissen? „Ich war ein Kleinkind und zarthaft.“ (Autor*innen des Magazins Ohrenkuss) 92
  • II. Wege & Traditionslinien (zu) einer inklusiven Kindheitspädagogik99
  • Interkulturelle Pädagogik und inklusive Bildung (Marianne Krüger-Potratz) 101
  • Bildung in Separation und Inklusion – Vorschläge zur Reflexion und Revision von Bildungsvorstellungen für eine inklusive Pädagogik (Birgit Papke)115
  • Inklusive Forschung über Kinder mit Kindern (Katharina Gerarts) 131
  • Frühe Bildung ohne Exklusion erspart die Inklusion! Momente einer Erziehung zum Gemeinsinn (Georg Feuser)145
  • III. Macht- und Dominanzstrukturen in der Kindheit163
  • Gouvernementalitätsstudien und Pädagogik (Nektarios Ntemiris) 165
  • Diskriminierung/Antidiskriminierung – Begriffe und Grundlagen (Albert Scherr) 185
  • Frühkindliche Bildung in der Migrationsgesellschaft (Bedia Akbaş, Paul Mecheril & Anke Spies) 197
  • Ableism und Kindheit: Fähigkeitsorientierte Praktiken in Medizin und Pädagogik (Tobias Buchner & Lisa Pfahl)210
  • IV. Konstruktionen von Kindheiten223
  • Zwischen Feminismen und Kindheiten: Ressourcen für kritische Studien zum Thema ‚Kindheit‘ (Erica Burman) 225
  • Zur gesellschaftlichen Herstellung von Geschlechtab dem Kindesalter (Heinz-Jürgen Voß) 241
  • Die Normierung ‚Anderssprachiger‘ Kinder (Nathalie Thomauske) 252
  • Risikofaktor Armut gleich Risikofaktor Förderschule (Susanne Miller) 272
  • Einfach Kind sein (Eva-Maria Thoms) 287
  • V. Realisierung der Menschenrechte für inklusive Kindheiten299
  • Inklusive Menschenrechtsbildung in der frühen Kindheit (Kathrin Günnewig & Sandra Reitz) 301
  • Das Kind als Träger eigener Rechte: Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention (Jörg Maywald) 321
  • Neu zugewanderte Kinder und das Recht auf schulische Bildung im Grundschulalter (Dita Vogel & Yasemin Karakaşoğlu)336
  • Eine inklusive genderbewusste Pädagogik als Realisierung der Menschenrechte in der Kindheit (Petra Focks)353
  • VI. Professionalisierung für inklusive Kindheiten 365
  • Inklusion und die Bedeutung der eigenen Kraft (Klaus Kokemoor) 367
  • Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte für Inklusion (Tina Friederich & Regine Schelle) 383
  • „Je unterschiedlicher die Schüler sind, desto unterschiedlicher sind natürlich auch die Probleme, die sie mit sich bringen.“ – Pädagogische Professionalisierung in migrationsgesellschaftlichen Differenzverhältnissen: diskursanalytisch, selbstreflexiv und anrufungssensibel (Anja Steinbach) 400
  • Alltägliche Phantasien und Mythen zu ‚Kultur‘ und ‚Sprache‘ – Ergebnisse aus einer Studie zum (Nicht-)Verbleib von Fachkräften‚ mit Migrationshintergrund‘ in Einrichtungen der Elementarpädagogik (Bedia Akbaș & Rudolf Leiprecht) 421
  • VII. Institutionen der Kindheit(spädagogik)447
  • Kindertagespflege: Beginn institutionalisierter inklusiver Kindheiten (Nina Bittner)449
  • Inklusion als Herausforderung für die Frühförderung (Jürgen Kühl) 460
  • Die Zusammenarbeit von Kindertagesstätten und Interdisziplinärer Frühförderung im Sinne inklusiver Kindheiten (Oliver Tibussek) 475
  • Spannungsfelder einer inklusionsorientierten Familienbildung (Donja Amirpur) 492
  • Die Ganztagsgrundschule auf dem Weg zuminklusiven Bildungsort (Gabriele Nordt) 502
  • Inklusion im Kontext der Schule (Tanja Sturm) 518
  • Ohne uns geht es nicht! Die Schulsozialarbeit im Inklusionsprozess an Grundschulen (Laura Holtbrink & Nicole Kastirke) 532
  • Kinder im Sozialraum (Janine Birwer) 546
  • Die Bedeutung non-formaler und informeller Bildung im Konzept „Inklusiver Kindheiten“ (Gunda Voigts) 562
  • VIII. Didaktik inklusiver Bildung583
  • Kindheit als Lerngelegenheit verstehen: Das Beispiel der Grundschule Harmonie 1995 bis 2015 (Walter Hövel) 585
  • Bildungsdokumentation in der Frühpädagogik: Instrument für inklusive Bildung? (Helen Knauf) 594
  • Inklusive Leitlinien für die Unterstützung kindlicher Sprachentwicklung: ein Paradigmenwechsel für die frühpädagogische Sprachförderpraxis (Andrea Tures)606
  • Ästhetische Momente jenseits didaktischer Strukturvorgaben (Thorsten Neubert) 624
  • Demokratische Partizipation als didaktische Antwort auf Generationendifferenz (Sarah Alexi) 632
  • Epilog645
  • Merkmale gesellschaftlicher Verhältnisse in frühpädagogischen Handbüchern. Eine ideologiekritische Inhaltsanalyse (Ulf Sauerbrey) 647
  • Autor*innenverzeichnis 657