0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Wolfgang Behlert | Britta Tammen | Thomas Trenczek | Arne von Boetticher

Grundzüge des Rechts

Studienbuch für soziale Berufe

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838587264
5. 2017

Details

Das Standardwerk gibt einen umfassenden Überblick über die Grundlagen des Rechts und seine großen Teilgebiete, die für Studium und Praxis sozialer Berufe relevant sind.

Sowohl in der Abhandlung der allgemeinen juristischen Grundlagen als auch in den Schwerpunkten des Privatrechts, des Öffentlichen Rechts sowie des Strafrechts sind für die Autoren der geschulte juristische Blick und der Schutz der Rechtspositionen der Betroffenen leitend. Praxisgerecht werden auch die außerrechtlichen Wirklichkeiten sowie sozial- und humanwissenschaftliche Erkenntnisse einbezogen – u. a. mithilfe vieler Fallbeispiele.

Studierende der Sozialen Arbeit begleitet das Lehrbuch im B. A.- und M. A.-Studiengang. Für die Praxis in sozialen und interdisziplinären Arbeitsfeldern (z. B. Verfahrensbeistand, Mediation, Betreuung) bietet das Buch einen schnellen Zugang zu den verschiedenen rechtlichen Bezügen.

Die 5. Auflage wurde vollständig überarbeitet und mit Bezug auf gesetzliche Änderungen, u. a. im Privat-, Familien-, Jugendhilfe-, Existenzsicherungs- und Zuwanderungs- sowie dem Rehabilitationsrecht aktualisiert.
  • CoverCover
  • Grundzüge des Rechts3
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Abkürzungsverzeichnis10
  • Vorwort und Arbeitshinweise25
  • I Allgemeine Grundlagen32
  • 1 Recht und Gesellschaft (Trenczek / Behlert)34
  • 1.1 Recht und Gesetz – Begriff und System der Rechtsnormen34
  • 1.1.1 Was ist Recht? – Begriff und Funktion des Rechts34
  • 1.1.2 Woher kommt das Recht? Die Genese der Rechtsnormen39
  • 1.1.3 System der heutigen Rechtsnormen44
  • 1.1.4 Überblick über die Gebiete der deutschen Rechtsordnung58
  • 1.1.5 Europäisches Gemeinschafts- und Völkerrecht60
  • 1.1.5.1 Europäische Union und Europarecht60
  • 1.1.6 Internationales Privatrecht79
  • 1.2 Recht und Gerechtigkeit80
  • 1.2.1 Zur Problemstellung80
  • 1.2.2 Gerechtigkeit und Gleichheit – die (rechts)philosophische Ausgangsfrage82
  • 1.2.3 Rechtliche und soziale Gerechtigkeit84
  • 1.2.4 Juristische Gerechtigkeit90
  • 2 Verfassungsrechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit (Behlert / Trenczek )96
  • 2.1 Die Bundesrepublik als demokratischer und sozialer Rechtsstaat96
  • 2.1.1 Demokratie98
  • 2.1.2 Rechtsstaatsprinzip100
  • 2.1.2.1 Bindung an Recht und Gesetz100
  • 2.1.2.2 Verhältnismäßigkeit104
  • 2.1.2.3 Rechtsschutzgarantie und Justizgewährungsanspruch106
  • 2.1.2.4 Gleichheitsgebot und Willkürverbot106
  • 2.1.3 Sozialstaatsprinzip110
  • 2.2 Grundrechte114
  • 2.2.1 Geschichtliches – begriffliche Einordnung114
  • 2.2.2 Überblick116
  • 2.2.3 Funktion der Grundrechte118
  • 2.2.4 Geltung von Grundrechten122
  • 2.2.5 Schutz der Menschenwürde und der Freiheit der Person124
  • 2.2.6 Grundrechte aus Art. 6 GG: Ehe und Familie126
  • 3 Grundlagen der Rechtsanwendung(Trenczek)132
  • 3.1 Rechtsanwendung als mehrstufiger normenbezogener Entscheidungsprozess134
  • 3.2 Struktur der Rechtsnormen136
  • 3.2.1 Tatbestands- und Rechtsfolgenseite136
  • 3.2.2 Rechtsfolge und Charakter der Rechtsnorm138
  • 3.3 Bestimmte und unbestimmte Rechtsbegriffe140
  • 3.3.1 Begriff, Arten und Funktionen140
  • 3.3.2 Auslegung von (unbestimmten) Rechtsbegriffen140
  • 3.3.3 Beurteilungsspielraum146
  • 3.4 Rechtsfolgenentscheidung148
  • 3.4.1 Gebundene Verwaltung und Ermessensspielräume148
  • 3.4.2 Die Rechtmäßigkeit der Ermessensausübung150
  • 3.5 Rechtsanwendung zwischen Logik und Interessenabwägung154
  • 3.6 Subsumtion und Stufen der Rechtskonkretisierung156
  • 4 Rechtsverwirklichung (Trenczek)160
  • 4.1 Rechtsverwirklichung durch Verwaltungshandeln162
  • 4.1.1 Formen des Verwaltungshandelns162
  • 4.1.1.1 Hoheitliches und fiskalisches Verwaltungshandeln162
  • 4.1.1.2 Tatsächliches und regelndes Verwaltungshandeln164
  • 4.1.1.3 Einseitiges und konsensuales Verwaltungshandeln164
  • 4.1.2 Träger der Sozialen Arbeit166
  • 4.1.2.1 Öffentliche Träger der Sozialverwaltung166
  • 4.1.2.2 Privatrechtlich organisierte Träger175
  • 4.2 Rechtsberatung176
  • 5 Rechtsschutz (Trenczek)182
  • 5.1 Gerichtsbarkeiten184
  • 5.1.1 Deutsche Gerichtsbarkeiten184
  • 5.1.2 Europäische und internationale Gerichtsbarkeiten188
  • 5.2 Verwaltungs- und sozialrechtliche Rechtskontrolle190
  • 5.2.1 Verwaltungsinterne Kontrolle durch Aufsichtsverfahren192
  • 5.2.2 Widerspruchsverfahren194
  • 5.2.3 Gerichtliche Kontrolle198
  • 5.2.4 Kostenrisiken202
  • 5.3 Ordentliche Gerichtsbarkeit202
  • 5.3.1 Streitiges Gerichtsverfahren204
  • 5.3.2 Freiwillige Gerichtsbarkeit204
  • 5.3.3 Kostenrisiken206
  • 6 Außergerichtliche Konfliktregelung(Trenczek)210
  • 6.1 Grundlagen der außergerichtlichenKonfliktregelung210
  • 6.2 Schlichtungs- und Schiedsverfahren214
  • 6.2.1 Schlichtungsverfahren vor den Schiedsleuten und Gütestellen214
  • 6.2.2 Schiedsverfahren vor den sozialrechtlichen Schlichtungsstellen214
  • 6.2.3 Schiedsgerichtsbarkeit216
  • 6.3 Mediation216
  • 6.3.1 Anwendungsbereiche der Mediation218
  • 6.3.2 Ablauf einer Mediation220
  • 6.3.3 Rolle und Funktion von Mediatoren224
  • 6.3.4 Mediation und Recht226
  • II Grundzüge des Privatrechts230
  • 1 Allgemeine Grundlagen des Privatrechts(Trenczek / von Boetticher)238
  • 1.1 Rechtssubjekte238
  • 1.1.1 Personen und Rechtsfähigkeit238
  • 1.1.2 Handlungsfähigkeit: Geschäfts- und Deliktsfähigkeit242
  • 1.1.2.1 Schutz von Minderjährigen im Rechtsverkehr245
  • 1.1.2.2 Schutz von geschäftsunfähigen Personen246
  • 1.2 Rechtsgeschäfte246
  • 1.2.1 Willenserklärungen248
  • 1.2.2 Willensmängel250
  • 1.2.3 Formvorschriften250
  • 1.2.4 Fristen252
  • 1.2.5 Vertrag und Anspruch252
  • 1.2.6 Stellvertretung252
  • 1.3 Grenzen der Privatautonomie256
  • 1.3.1 Schutzvorschriften zum Schutz von wirtschaftlich Schwächeren– Verbraucherschutz256
  • 1.3.1.1 Allgemeine Geschäftsbedingungen258
  • 1.3.1.2 Verbraucherverträge258
  • 1.3.1.3 Widerrufsrecht zugunsten von Verbrauchern261
  • 1.3.1.4 Sonstiges Verbraucherschutzrecht262
  • 1.3.2 Exkurs: Verbraucherinsolvenzverfahren262
  • 1.4 Schuldrechtliche Grundbegriffe264
  • 1.4.1 Allgemeines Schuldrecht266
  • 1.4.1.1 Leistungsstörungen266
  • 1.4.1.2 Haftungsgrundsätze270
  • 1.4.1.3 Beendigung von Schuldverhältnissen270
  • 1.4.1.4 Verjährung272
  • 1.4.2 Besonderes Schuldrecht – Ausgewählte vertraglicheSchuldverhältnisse272
  • 1.4.2.1 Der Kaufvertrag274
  • 1.4.2.2 Der Mietvertrag278
  • 1.4.2.3 Der Dienstvertrag282
  • 1.4.2.4 Der Werkvertrag284
  • 1.4.2.5 Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)286
  • 1.4.3 Besonderes Schuldrecht – Gesetzliche Schuldverhältnisse286
  • 1.4.3.1 Bereicherungsrecht286
  • 1.4.3.2 Deliktsrecht288
  • 1.5 Sachenrechtliche Grundbegriffe290
  • 1.6 Erbrechtliche Grundbegriffe294
  • 1.6.1 Zentrale Grundlagen und Prinzipien des Erbrechts294
  • 1.6.2 Die gesetzliche Erbfolge294
  • 1.6.3 Die Verfügung von Todes wegen296
  • 2 Familienrecht(Behlert / Tammen / Trenczek)300
  • 2.1 Soziale und rechtliche Entwicklungen im Überblick300
  • 2.2 Eherecht306
  • 2.2.1 Die Eheschließung306
  • 2.2.2 Die Wirkungen der Ehe308
  • 2.2.3 Trennung und Scheidung310
  • 2.2.4 Unterhalt nach Scheidung316
  • 2.3 Weitere Formen der Partnerschaft318
  • 2.3.1 Die eheähnliche Gemeinschaft318
  • 2.3.2 Die Lebenspartnerschaft320
  • 2.4 Kindschaftsrecht322
  • 2.4.1 Abstammungsrecht322
  • 2.4.2 Unterhalt326
  • 2.4.2.1 Kindesunterhalt328
  • 2.4.2.2 Durchsetzung des Unterhaltsanspruchs330
  • 2.4.3 Die elterliche Sorge332
  • 2.4.3.1 Grundsätze332
  • 2.4.3.2 Inhalt der elterlichen Sorge334
  • 2.4.3.3 Erwerb der elterlichen Sorge338
  • 2.4.3.5 Beschränkungen, Entzug, Ruhen der elterlichen Sorge342
  • 2.4.3.6 Die Beteiligung anderer Personen an der elterlichen Sorge344
  • 2.4.4 Kindesschutz344
  • 2.4.5 Umgangsrecht352
  • 2.4.6 Das Verfahren in Kindschaftssachen354
  • 2.4.6.1 Familiengerichte358
  • 2.4.6.2 Verfahrensbeteiligte358
  • 2.4.6.3 Mitwirkung des Jugendamtes im familiengerichtlichen Verfahren358
  • 2.4.6.4 Verfahrensbeistand361
  • 2.4.6.5 Ablauf und Besonderheiten des Verfahrens in Kindschaftssachen362
  • 2.4.7 Adoption366
  • 2.4.8 Vormundschaft und Pflegschaft372
  • 2.5 Betreuungsrecht376
  • 2.5.1 Voraussetzungen für die Bestellung eines Betreuers378
  • 2.5.2 Gegenstände der Betreuung380
  • 2.5.3 Rechtliche Wirkung der Betreuung und Rechtsstellung desBetreuers384
  • III Grundzüge desÖffentlichen Rechts388
  • 1 Sozialrecht – AllgemeinesSozialverwaltungsrecht (SGB I undSGB X) (Trenczek / von Boetticher)390
  • 1.1 Das Sozialrechtsverhältnis392
  • 1.2 Das sozialrechtliche Verwaltungsverfahren396
  • 1.2.1 Allgemeine Grundsätze398
  • 1.2.2 Ablauf des Verwaltungsverfahrens402
  • 1.2.3 Sozialdatenschutz406
  • 1.3 Handlungsformen der Sozialverwaltung416
  • 1.3.1 Verwaltungsakt416
  • 1.3.1.1 Inhalt und Form des Verwaltungsaktes417
  • 1.3.1.2 Wirksamkeit des Verwaltungsaktes418
  • 1.3.1.3 Rechtsfolgen fehlerhafter Verwaltungsakte420
  • 1.3.2 Öffentlich-rechtlicher Vertrag422
  • 1.4 Verwaltungskontrolle und Rechtsschutz426
  • 1.5 Verwaltungsvollstreckung und Verwaltungszwang426
  • 2 Sozialversicherungsrecht (vonBoetticher / Tammen)428
  • 2.1 Die gesetzliche Krankenversicherung – SGB V430
  • 2.1.1 Entwicklung, Organisation und Finanzierung430
  • 2.1.2 Der versicherte Personenkreis432
  • 2.1.3 Leistungen der Krankenversicherung434
  • 2.2 Die soziale Pflegeversicherung – SGB XI436
  • 2.2.1 Entwicklung, Organisation und Finanzierung436
  • 2.2.2 Der versicherte Personenkreis438
  • 2.2.3 Pflegebedürftigkeit als Versicherungsfall438
  • 2.2.4 Die Leistungen der Pflegeversicherung440
  • 2.3 Die gesetzliche Rentenversicherung – SGB VI444
  • 2.3.1 Entwicklung, Organisation und Finanzierung444
  • 2.3.2 Der versicherte Personenkreis446
  • 2.3.3 Die Leistungen der Rentenversicherung448
  • 2.4 Die gesetzliche Unfallversicherung – SGB VII450
  • 2.4.1 Entwicklung, Organisation und Finanzierung450
  • 2.4.2 Der versicherte Personenkreis452
  • 2.4.3 Arbeitsunfall und Berufskrankheit als Versicherungsfall452
  • 2.4.4 Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung452
  • 2.5 Arbeitsförderung – SGB III454
  • 2.5.1 Entwicklung, Organisation und Finanzierung454
  • 2.5.2 Der versicherte Personenkreis456
  • 2.5.3 Die Leistungen im Rahmen des SGB III456
  • 3 Kinder- und Jugendhilferecht – SGB VIII(Tammen / Trenczek)460
  • 3.1 Die Entwicklung des Kinder- und Jugendhilferechts462
  • 3.2 Wichtige Gliederungs- und Strukturprinzipien desSGB VIII464
  • 3.2.1 Leistungsorientierung464
  • 3.2.2 Der Schutzauftrag der Jugendhilfe468
  • 3.2.3 Die Träger der Kinder- und Jugendhilfe472
  • 3.2.4 Aufgaben der Jugendhilfe nach dem SGB VIII – Grundlagen476
  • 3.3 Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe476
  • 3.3.1 Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, erzieherischer Kinder- und Jugendschutz (§§ 11 – 15 SGB VIII)476
  • 3.3.2 Förderung der Erziehung in der Familie (§§ 16 – 21 SGB VIII)478
  • 3.3.3 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege (§§ 22 – 26 SGB VIII)480
  • 3.3.4 Individuelle Hilfen: Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfe und Volljährigenhilfe (§§ 27 – 41 SGB VIII)486
  • 3.3.4.1 Die Hilfen zur Erziehung487
  • 3.3.4.2 Eingliederungshilfen für seelisch behinderte junge Menschen490
  • 3.3.4.3 Volljährigenhilfe490
  • 3.3.4.4 Hilfeplanung und Steuerungsverantwortung492
  • 3.4 Andere Aufgaben der Jugendhilfe494
  • 3.4.1 Schutzmaßnahmen für Minderjährige494
  • 3.4.1.1 Inobhutnahme (§ 42 SGB VIII)494
  • 3.4.1.2 Schutz von Minderjährigen in Einrichtungen (§§ 43 – 49 SGB VIII)496
  • 3.4.2 Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren (§§ 50 – 52 SGB VIII)498
  • 3.4.2.2 Mitwirkung in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 52SGB VIII)500
  • 3.4.3 Aufgaben als Beistand, Vormund, Pfleger undBeurkundungsbehörde(§§ 52a – 60 SGB VIII)504
  • 3.5 Verfahren und Kosten506
  • 3.5.1 Zuständigkeit506
  • 3.5.2 Besonderheiten des jugendhilferechtlichen Verfahrens506
  • 3.5.3 Kosten und Finanzierung508
  • 3.5.4 Rechtsschutz510
  • 4 Existenzsicherungsrecht –Grundsicherungfür Arbeitsuchendenach dem SGB II und Sozialhilfe nachdem SGB XII (Tammen / von Boetticher)514
  • 4.1 SGB II – Grundsicherung für Arbeitsuchende516
  • 4.1.1 Abgrenzung zu SGB III und SGB XII516
  • 4.1.2 Grundprinzipien des SGB II518
  • 4.1.3 Die Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende520
  • 4.1.4 Der Kreis der Berechtigten520
  • 4.1.5 Hilfebedürftigkeit – Einsatz eigener Mittel und Verpflichtungen anderer526
  • 4.1.6 Die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach demSGB II536
  • 4.1.6.1 Abgrenzung zwischen Arbeitslosengeld II und Sozialgeld538
  • 4.1.6.2 Inhalt und Umfang der Leistungen538
  • 4.1.7 Leistungen zur Eingliederung in Arbeit554
  • 4.1.8 Sanktionen560
  • 4.2 SGB XII – Sozialhilfe564
  • 4.2.1 Hilfe zum Lebensunterhalt566
  • 4.2.2 Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung572
  • 4.2.3 Einsatz eigener Mittel und Verpflichtungen anderer bei Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung574
  • 4.2.4 Hilfen in besonderen Lebenslagen578
  • 4.2.4.1 Hilfen zur Gesundheit580
  • 4.2.4.2 Eingliederungshilfe für behinderte Menschen580
  • 4.2.4.3 Hilfe zur Pflege582
  • 4.2.4.4 Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten584
  • 4.2.4.5 Hilfe in anderen Lebenslagen586
  • 4.2.5 Einsatz eigener Mittel und Verpflichtungen anderer bei den Hilfen in besonderen Lebenslagen588
  • 5 Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (von Boetticher)594
  • 5.1 Begriffe und Grundsätze596
  • 5.2 Rehabilitationsträger und deren Zusammenarbeit600
  • 5.2.1 Zuständigkeit für Leistungsgruppen600
  • 5.2.2 Zusammenarbeit, Zuständigkeitsklärung und Teilhabeplan602
  • 5.2.3 Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung606
  • 5.3 Rehabilitationsleistungen606
  • 5.3.1 Medizinische Rehabilitation606
  • 5.3.2 Teilhabe am Arbeitsleben – Berufliche Rehabilitation610
  • 5.3.3 Unterhaltssichernde und andere ergänzende Leistungen614
  • 5.3.4 Teilhabe an Bildung616
  • 5.3.5 Soziale Teilhabe616
  • 5.4 Verträge über die Erbringung von Leistungen618
  • 5.5 Persönliches Budget620
  • 5.6 Schwerbehindertenrecht620
  • 6 Sonstiges Sozialrecht (Tammen)622
  • 6.1 Leistungen für Familien622
  • 6.2 Ausbildungsförderung632
  • 6.3 Wohnzuschuss634
  • 6.4 Opferentschädigung636
  • 7 Jugendschutzrecht (Tammen / Trenczek)638
  • 7.1 Jugendschutz in der Öffentlichkeit640
  • 7.1.1 Gaststätten und Tanzveranstaltungen640
  • 7.1.2 Spielhallen und Glücksspiele642
  • 7.1.3 Jugendgefährdende Veranstaltungen und Orte642
  • 7.1.4 Alkohol und Tabakwaren644
  • 7.2 Jugendschutz im Bereich der Medien646
  • 7.2.1 Trägermedien648
  • 7.2.2 Filmvorführungen648
  • 7.2.3 Zugang zu Bildträgern648
  • 7.2.4 Bildschirmspielgeräte648
  • 7.2.5 Vertriebs- und Wettbewerbsbeschränkungen648
  • 7.2.6 Telemedien650
  • 7.2.7 Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien650
  • 7.3 Straf- und Ordnungswidrigkeitsvorschriften652
  • 8 Migrations- und Asylrecht (Behlert)654
  • 8.1 Überblick654
  • 8.2 Aufenthaltsrecht658
  • 8.2.1 Aufenthaltstitel658
  • 8.2.2 Aufenthaltszwecke662
  • 8.2.2.1 Ausbildung662
  • 8.2.2.2 Erwerbstätigkeit, Forschung662
  • 8.2.2.3 Aufenthalt aus familiären Gründen667
  • 8.2.3 Aufenthaltsbeendigung668
  • 8.3 Aufenthalt aus völkerrechtlichen, humanitären und politischen Gründen und Asylrecht672
  • 8.3.1 Asyl, Flüchtlingsanerkennung und subsidiärer Schutz674
  • 8.3.2 Asylverfahren674
  • 8.3.3 Sonstige völkerrechtliche, humanitäre oder politische Aufenthaltsgründe678
  • 8.4 Sozialleistungen für Zuwanderer680
  • 8.4.1 Überblick über die Leistungsansprüche680
  • 8.4.2 Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz684
  • 8.5 Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit688
  • 8.5.1 Überblick688
  • 8.5.2 Einbürgerung690
  • IV Grundzüge des Strafrechts (Trenczek)694
  • 1 Allgemeine Grundlagen696
  • 1.1 Strafrecht und Soziale Arbeit696
  • 1.2 Struktur und Bereiche des Strafrechts696
  • 1.3 Funktion und Grundsätze des Strafrechts698
  • 2 Die Straftat702
  • 2.1 Die Grundvoraussetzungen der Strafbarkeit704
  • 2.1.1 Tatbestand704
  • 2.1.2 Rechtswidrigkeit706
  • 2.1.3 Schuld708
  • 2.1.4 Spezielle Strafbarkeitsvoraussetzungen und Strafbarkeitshindernisse710
  • 2.2 Deliktsformen710
  • 2.2.1 Versuch und Vollendung710
  • 2.2.2 Aktives Tun und Unterlassen712
  • 2.2.3 Täterschaft und Teilnahme712
  • 2.3 Deliktsbereiche714
  • 2.3.1 Strafrechtlicher Daten- und Vertrauensschutz714
  • 2.3.2 Strafrechtlicher Kinder- und Jugendschutz716
  • 2.3.3 Sexualstrafrecht716
  • 2.3.4 Schwangerschaftsabbruch718
  • 2.3.5 Drogenstrafrecht720
  • 3 Das Strafverfahren722
  • 3.1 Die Verfahrensbeteiligten722
  • 3.2 Prozessmaximen724
  • 3.3 Ablauf des Strafverfahrens726
  • 3.3.1 Ermittlungsverfahren726
  • 3.3.2 Zwischen- und Hauptverfahren732
  • 3.3.3 Strafvollstreckung732
  • 4 Strafrechtliche Sanktionen734
  • 4.1 Sinn und Zweck der staatlichen Strafe734
  • 4.2 Sanktionsarten736
  • 4.3 Strafzumessung740
  • 5 Jugendstrafrecht742
  • 5.1 Grundsätzliches742
  • 5.2 Besonderheiten des Verfahrens im Jugendstrafrecht744
  • 5.3 Besonderheiten der Sanktionen im Jugendstrafrecht746
  • 6 Arbeitsfeld Strafrecht750
  • 6.1 Soziale Dienste der Justiz750
  • 6.2 Jugendamt: Aufgabe Jugendgerichtshilfe750
  • 6.3 Freie Träger in der Straffälligen- und Opferhilfe752
  • V Querschnittsgebiete754
  • 1 Aufsichtspflichten und Haftung(Tammen / Trenczek )756
  • 1.1 Überblick756
  • 1.2 Begriff und Inhalt der Aufsichts- und Schutzpflichten756
  • 1.2.1 Aufsichtspflicht als Teil der Personensorge756
  • 1.2.2 Übertragung der Aufsichtspflicht auf einen Träger758
  • 1.2.3 Sonstige Begründung von Schutzpflichten760
  • 1.2.4 Umfang und Grenzen der Aufsichtspflicht762
  • 1.2.5 Delegation der Aufsichtspflicht766
  • 1.3 Konsequenzen einer Aufsichtspflichtverletzung766
  • 1.3.1 Zivilrechtliche Folgen766
  • 1.3.1.1 Persönliche Haftung766
  • 1.3.1.2 Haftungsfreistellung und Versicherungsschutz768
  • 1.3.2 Arbeitsrechtliche Folgen772
  • 1.3.3 Strafrechtliche Folgen772
  • 1.4 Fazit774
  • 2 Ärztliche Behandlung und Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen und unter Betreuung stehenden Personen(Trenczek / Behlert / von Boetticher)774
  • 2.1 Körperliche Untersuchung und Schwangerschaftsabbruch774
  • 2.2 Behandlungsvertrag und Arzthonorar778
  • 2.3 Sozialdatenschutz780
  • 3 Arbeitsrecht (Behlert)782
  • 3.1 Gegenstand und Funktion782
  • 3.2 Struktur und Rechtsquellen des Arbeitsrechts786
  • 3.3 Kollektives Arbeitsrecht790
  • 3.3.1 Tarifrecht792
  • 3.3.2 Betriebliche Mitbestimmung792
  • 3.4 Individualarbeitsrecht794
  • 3.4.1 Anbahnung des Arbeitsverhältnisses794
  • 3.4.2 Begründung des Arbeitsverhältnisses798
  • 3.4.3 Formen von Arbeitsverträgen798
  • 3.4.4 Inhalt des Arbeitsverhältnisses800
  • 3.4.5 Schadenshaftung im Arbeitsvertrag802
  • 3.4.6 Beendigung des Arbeitsverhältnisses804
  • VI Anhang808
  • Anhang 1: Glossar der wichtigsten Rechtsbegriffe810
  • Anhang 2: Altersstufen im Recht (Auswahl)816
  • Anhang 3: Auswahl wichtiger Aktenzeichen818
  • Anhang 4: Prüfungsschemata für die Bearbeitung sozialverwaltungsrechtlicher Fälle822
  • Anhang 5: Aufbauschema zur Überprüfungprivatrechtlicher Ansprüche828
  • Anhang 6: Prüfungsschema für die strafrechtliche Fallbearbeitung (Grunddelikt)832
  • Anhang 7: Literatur834
  • Sach- und Personenregister848