0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Wilfried Kürschner

Grammatisches Kompendium

Systematisches Verzeichnis grammatischer Grundbegriffe

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838546933
7. 2017

Details

Erweiterte Neuauflage des bewährten Nachschlagewerkes zur germanistischen Linguistik.
Der Band konzentriert sich auf die grundlegenden Bereiche der Grammatik und erläutert die grammatischen Grundbegriffe leicht verständlich und präzise. Der systematische Aufbau und zahlreiche Beispiele erleichtern das Erlernen der Fachbegriffe in Sachzusammenhängen. Ein grundlegendes Buch für alle Studierenden der germanistischen Sprachwissenschaft.

Aus einer Rezension:
„Die Präzision der Definitionen, ihre Erklärung im systematischen Zusammenhang und die Übersichtlichkeit der Darstellung sind drei wesentliche Argumente für die Stärke des Grammatischen Kompendiums“
(ZRS 4, 2012).
  • Vorwort9
  • 1 Semiotik: Lehre vom Zeichen11
  • 1.1 Das sprachliche Zeichen11
  • 1.2 Differenzierung des Sprachbegriffs15
  • 2 Semantik: Lehre vom Inhalt17
  • 2.1 Ausdrucks-Inhalts-Beziehungen zwischen Zeichen17
  • 2.2 Zur Beschreibung der Inhaltsseite21
  • 2.3 Beziehungen zwischen Zeicheninhalten23
  • 2.4 Bedeutungsübertragung und Bedeutungswandel27
  • 3 Graphemik: Lehre von der Schreibung31
  • 3.1 Existenzweisen der Sprache31
  • 3.2 Zur Beschreibung der Graphie32
  • 4 Phonologie: Lehre von der Lautung40
  • 4.1 Einzellaute40
  • 4.2 Lautkombinationen und Lautprozesse55
  • 4.3 Lautentwicklungen in der deutschen Sprachgeschichte60
  • 5 Morphologie: Lehre vom Bau der Wörter64
  • 5.1 Allgemeines64
  • 5.2 Zur Beschreibung der Allomorphik im Deutschen66
  • 5.3 Typen von Morphemen71
  • 5.4 Zur Beschreibung von Wortformen74
  • 5.5 Morphologische Wortbildungslehre78
  • 6 Wortartenlehre86
  • 6.1 Allgemeines87
  • 6.2 Verb94
  • 6.2.1 Funktionsklassen96
  • 6.2.2 Wortformen104
  • 6.2.3 Syntaktische Klassen127
  • 6.3 Substantiv131
  • 6.4 Artikel139
  • 6.5 Pronomen143
  • 6.6 Adjektiv148
  • 6.6.1 Wortformen149
  • 6.6.2 Syntaktische Klassen152
  • 6.6.3 Zahladjektive155
  • 6.7 Adverb156
  • 6.7.1 Bedeutungsklassen156
  • 6.7.2 Funktionsklassen159
  • 6.8 Partikel161
  • 6.9 Präposition164
  • 6.9.1 Syntaktische Klassen164
  • 6.9.2 Bedeutungsklassen166
  • 6.10 Konjunktion167
  • 6.10.1 Bedeutungsklassen167
  • 6.10.2 Funktionsklassen172
  • 6.11 Interjektion173
  • 7 Syntax: Lehre vom Satz175
  • 7.1 Phrasen175
  • 7.2 Satzteile187
  • 7.2.1 Prädikat187
  • 7.2.2 Satzglied191
  • 7.2.3 Satzbestimmung204
  • 7.2.4 Korrelat207
  • 7.2.5 Parenthese207
  • 7.2.6 Absolutelement208
  • 7.2.7 Satzverknüpfung208
  • 7.3 Phrasenteile209
  • 7.3.1 Nukleus, Spezifizierung, Attribut209
  • 7.3.2 Komparationsbestimmung215
  • 7.3.3 Phrasenverknüpfung216
  • 7.4 Satzstellungsformen, Satzarten216
  • 7.5 Feldgliederung (Wortstellung/Stellungsfelder)220
  • 7.6 Satzfügung225
  • 7.7 Satzäquivalente233
  • 8 Textgrammatik234
  • 8.1 Allgemeines: Text, Texthaftigkeit234
  • 8.2 Textverknüpfung235
  • 8.2.1 Kohäsion236
  • 8.2.2 Kohärenz243
  • 8.3 Textthema246
  • 8.3.1 Allgemeines246
  • 8.3.2 Themenentfaltung247
  • 8.4 Sprach- und Textfunktionen249
  • 8.4.1 Sprachfunktionen250
  • 8.4.2 Textfunktionen251
  • 8.5 Textsorten253
  • 8.6 Nichtsprachliche Mittel255
  • 8.7 Kommunikationssituation256
  • 9 Orthographie: Lehre von der normgerechten Schreibung257
  • 9.1 Domänen, Gebiete, Bereiche der Orthographie257
  • 9.2 Orthographische Prinzipien260
  • 9.2.1 Lautprinzip260
  • 9.2.2 Stammprinzip261
  • 9.2.3 Wortklassenprinzip262
  • 9.2.4 Herkunftsprinzip263
  • 9.2.5 Unterscheidungsprinzip264
  • 9.2.6 Satzbauprinzip265
  • 9.2.7 Ästhetisches Prinzip265
  • 9.2.8 Textprinzip266
  • 9.3 Orthographische Felder267
  • 9.3.1 Laut-Buchstaben-Zuordnungen268
  • 9.3.2 Wortauszeichnung277
  • 9.3.3 Wortgliederung279
  • 9.3.4 Zeichensetzung: Kommasetzung284
  • Anhang287
  • Literatur296
  • Notationszeichen300
  • Register303