0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Harald Zepp

Geomorphologie

Eine Einführung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838535937
5. 2011

Details

Geomorphologie ist die Wissenschaft von den Oberflächenformen der Erde. Die Entstehung und Weiterbildung des Reliefs unseres Planeten ist Ausdruck geologischer Prozesse, der Verwitterung, schwerkraftbedingter Massenbewegungen sowie der Formung durch Wasser, Wind, Eis und menschliche Einwirkungen.

Das Buch erklärt die Formungsprozesse mit ihren Einflussfaktoren und vermittelt einen systematischen Überblick über die Vielfalt der Oberflächenformen. Es richtet sich an Studierende im Grundstudium ohne geowissenschaftliches Vorwissen und gibt durchgängig Hinweise für das vertiefende Studium. Auch für zahlreiche umweltbezogene Fächer sind geomorphologische Grundkenntnisse unverzichtbar. Daher werden die Beziehungen der Geomorphologie zu ihren Nachbardisziplinen sowie Anwendungsbezüge aufgezeigt.
  • Zepp: Geomorphologie1
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Vorwort11
  • Vorwort zur 4. Auflage13
  • 1 Gegenstand, Aufgabe und Gliederungder Geomorphologie15
  • 1.1 Gegenstand und Stellungder Geomorphologie15
  • 1.2 Gliederung der Geomorphologie19
  • 1.3 Vielfalt geomorphologischerFormen23
  • 1.4 Zur Bedeutung des Reliefsund der Geomorphologie25
  • 2 Die Entstehung von Kontinenten,Gebirgen und Ozeanen (Mega- und Makrorelief)28
  • 2.1 Hypsometrische Kurve28
  • 2.2 Plattentektonik31
  • 3 Material, Prozesse und Strukturender kontinentalen Kruste41
  • 3.1 Tektonik41
  • 3.2 Geologische Zeitrechnung und erdgeschichtliche Entwicklung49
  • 3.3 Gesteine und ihre geomorphologische Bedeutung53
  • 4 Das Relief der Erde: Konzepte und Modellvorstellungen73
  • 4.1 Modellvorstellungen in der Geomorphologie73
  • 4.2 Der Abtragungs-Zyklus von W.M. Davis (1899)75
  • 4.3 Das exponentielle Abtragungsmodell nach Strahler/Strahler (1992)77
  • 4.4 Denudationsraten in Flußeinzugsgebieten79
  • 4.5 Klimagebundenheit exogener Formungsprozesse81
  • 4.6 Formen, korrelate Sedimente und Aktualismus82
  • 4.7 Bedeutung des Klimawandels82
  • 4.8 Relief als Ergebnis endogenexogener Wechselwirkungen83
  • 5 Verwitterungsprozesse und Verwitterungsformen85
  • 5.1 Die Verwitterung als Teil derexogenen Dynamik85
  • 5.2 Physikalische Verwitterung86
  • 5.3 Chemische Verwitterung90
  • 5.4 Verwitterungsprodukte94
  • 5.5 Klimazonalität der Verwitterung99
  • 5.6 Verwitterungsformen101
  • 6 Gravitative Massenbewegungen103
  • 6.1 Typisierung von gravitativen Massenbewegungen103
  • 6.2 Hangstabilität105
  • 6.3 Sturzdenudation107
  • 6.4 Versatzdenudation109
  • 6.5 Denudation durch Rutschen und Gleiten110
  • 6.6 Fließungen111
  • 6.7 Komplexe gravitative Massenbewegungen112
  • 6.8 Hangformung durch gravitative Massenbewegungen113
  • 7 Fluviale Formung116
  • 7.1 Hydrologische Grundlagen117
  • 7.2 Denudation durch fließendes Wasser130
  • 7.3 Fluviale Prozesse im Gerinnebett141
  • 7.4 Prozesse der Talbildung und Talformen162
  • 8 Äolische Formung173
  • 8.1 Besonderheiten undmechanische Grundlagender Oberflächenformung durch Wind173
  • 8.2 Transportarten175
  • 8.3 Deflation und Deflationsformen177
  • 8.4 Korrasion179
  • 8.5 Transport und Akkumulation von Sand180
  • 8.6 Staubsedimente und Löß183
  • 9 Formung durch Gletscher und Schmelzwässer189
  • 9.1 Gletscherentstehung, Massenbilanz190
  • 9.2 Gletschertypen191
  • 9.3 Gletscherbewegung192
  • 9.4 Glaziale Erosion und Exaration194
  • 9.5 Glaziale Abtragungsformen196
  • 9.6 Glazialer und glazifluvialer Transport199
  • 9.7 Glaziale Akkumulation200
  • 10 Periglaziale Formung208
  • 10.1 Der Periglazialbegriff208
  • 10.2 Kaltklimatische Sonderbedingungen fürperiglaziale Formungsprozesse209
  • 10.3 Periglaziale Denudationsprozesse und Formen212
  • 10.4 Besonderheiten fluvialer Morphodynamik im Periglazialraum219
  • 11 Geomorphologische Prozeßkombinationen und Formengefüge in Abhängigkeit vom Klima222
  • 11.1 Geomorphologische Prozeßkombinationen und ihre klimazonal beeinflußte Anordnung222
  • 11.2 Morphodynamik und typische Formengefüge in den feuchten Tropen227
  • 11.3 Morphodynamik und typische Formengefüge in den Trockengebieten232
  • 12 Struktur- und gesteinsbedingte Formen(Strukturformen)236
  • 12.1 Vulkanbauten und Vulkanformen236
  • 12.2 Karst240
  • 12.3 Schichttafel-, Schichtstufen und Schichtkammrelief251
  • 12.4 Bruchstufen und Reliefumkehr259
  • 13 Formungsprozesse an Küsten (Litorale Prozesse)262
  • 13.1 Küste, Uferlinie und litorale Prozesse262
  • 13.2 Formungsprozesse und Küstenformen263
  • 13.3 Küstentypen277
  • 14 Weiterführende Modellvorstellungen, Konzepte und Methoden280
  • 14.1 Modellvorstellungen und Konzepte282
  • 14.2 Ausgewählte Methoden288
  • 14.3 Der Mensch als geomorphologischer Faktor301
  • 15 Reliefentwicklung in Mitteleuropa308
  • 15.1 Übersicht308
  • 15.2 Norddeutsches Tiefland und Küsten310
  • 15.3 Mittelgebirge318
  • 15.4 Oberrheingraben328
  • 15.5 Vulkangebiete und Ries329
  • 15.6 Alpen und Alpenvorland330
  • 15.7 Veränderung der Flußeinzugsgebiete331
  • Literatur336
  • Sachregister359