0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Dieter Krimphove | Wilhelm Schmeisser | Marc Toebe | Horst Zündorf

Finanzierung und Investition

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838549071
2. 2017

Details

In diesem Lehrbuch finden Sie kompaktes, aktuelles Basiswissen über: Finanzierungsgrundlagen und Kapitalmärkte, Investitionsmethoden, Unternehmenswertanalyse, Innen-, Beteiligungs- und Kreditfinanzierung, Internationales Finanzmanagement. Das Lehrbuch bietet einen verständlichen Einstieg und ermöglicht, den Inhalt von aufbauenden Spezialveranstaltungen wie Finanzierung, Bankbetriebswirtschaftslehre und Risikomanagement in den Gesamtzusammenhang der Betriebswirtschaftslehre einzuordnen.
Das Werk beinhaltet Merksätze, Definitionen und Boxen sowie zahlreiche Tabellen und Abbildungen machen Fakten deutlich. Mit einem umfangreichen Glossar eignet es sich ideal zur Prüfungsvorbereitung.
  • Wilhelm Schmeisser, Gerfried Hannemann, Dieter Krimphove, Marc Toebe, Horst Zündorf: Finanzierung und Investition (2., verbesserte Auflage)3
  • Impressum4
  • Vorwort5
  • Inhalt7
  • 1 Finanzierungstheorien und deren terminologische Grundlagen zur Finanzierung und Investition12
  • 1.1 Traditionelle Finanzierungslehre und Finanzierungstheorie: Eine güterwirtschaftlich geprägte Perspektive13
  • 1.1.1 Grundidee und Grundbegriffe zur Investition und Finanzierung aus der Sicht der traditionellen Finanzierungslehre13
  • 1.1.2 Zentrale Inhalte der traditionellen Finanzierungstheorie: Finanzierungsformen und Finanzplanung16
  • 1.1.3 Finanzierungsziele und Finanzierungsformen17
  • 1.1.4 Finanzplanung respektive Cash-Management20
  • 1.2 Kapitalmarkttheorien als „investitionsorientierte“ Betriebswirtschaftslehre21
  • 1.2.1 Unternehmen als Instrument den Unternehmenswert maximierender Wirtschaftssubjekte21
  • 1.2.2 Investoren und Kapitalgeber als Zielträger22
  • 1.2.3 Bewertung von Geldströmen in Form der Unternehmensbewertung22
  • 1.2.4 Lösungen der Bewertungsproblematik aus kapitalmarktorientierter Sicht23
  • 1.3 Neo-institutionalistische Perspektiven der Kapitalmarkttheorie24
  • 1.4 Literatur28
  • 2 Investitionsentscheidung unter vollständiger Information29
  • 2.1 Grundsätzliches30
  • 2.1.1 Notwendigkeit von Investitionsentscheidungen30
  • 2.1.2 Terminologische Grundlegungen30
  • 2.1.2.1 Investition30
  • 2.1.2.2 Investitionsprojekte und Investitionsverfahren31
  • 2.1.2.3 Merkmale von Investitionsrechnungen bzw. -verfahren31
  • 2.1.2.4 Investitionsverfahren unter Sicherheit und unter Risiko33
  • 2.1.2.5 Statische und Dynamische Investitionsverfahren34
  • 2.2 Statische Investitionsverfahren34
  • 2.2.1 Methodische Prämissen der statischen Investitionsverfahren und Datengrundlagen aus dem Controlling35
  • 2.2.1.1 Methodische Prämissen35
  • 2.2.1.2 Datengrundlagen aus dem Controlling36
  • 2.2.2 Statische Investitionsverfahren37
  • 2.2.2.1 Überblick über die statischen Investitionsverfahren in Tabellenform37
  • 2.2.2.2 Kostenvergleichsrechnung37
  • 2.2.2.3 Vorteile und Grenzen statischer Investitionsverfahren41
  • 2.3 Finanzmathematische Grundlagen unter der Verwendung der finanzmathematischen Tabellen46
  • 2.3.1 Einfache Zinsrechnung46
  • 2.3.2 Zinseszinsrechnung47
  • 2.3.3 Rentenrechnung47
  • 2.3.4 Tilgungsrechnung48
  • 2.3.4.1 Tilgung einer gesamtfälligen Schuld49
  • 2.3.4.2 Tilgung einer Ratenschuld – Ratentilgung49
  • 2.3.4.3 Tilgung einer Annuitätenschuld – Annuitätentilgung49
  • 2.3.5 Finanzmathematische Tabellen51
  • 2.4 Dynamische Investitionsverfahren54
  • 2.4.1 Methodische Prämissen der dynamischen Investitionsverfahren55
  • 2.4.1.1 Überblick über die dynamischen Investitionsverfahren in Tabellenform56
  • 2.4.1.2 Kapitalwertmethoden bei Einzelinvestition und deren Varianten56
  • 2.4.1.3 Kapitalendwertmethoden bei Einzelinvestition72
  • 2.4.2 Ausblick: Von der Barwertmethode zu Methoden der Unternehmensbewertung78
  • 2.5 Literatur79
  • 3 Strategische Bilanzanalyse als Instrument zur Beurteilung der Unternehmenswertentwicklung82
  • 3.1 Ziele und Grenzen der Unternehmensanalyse82
  • 3.1.1 Ziele der Unternehmensanalyse82
  • 3.1.2 Grenzen der Unternehmensanalyse84
  • 3.2 Strategische Bilanzanalyse und Unternehmenswert85
  • 3.3 Marktbasierte Performanceanalyse87
  • 3.3.1 Aktien-Performanceanalyse87
  • 3.3.2 Analyse der Markterwartungen90
  • 3.3.2.1 Überrenditeerwartung90
  • 3.3.2.2 Wachstumserwartung92
  • 3.4 Werttreiberanalyse93
  • 3.5 Strategische Ressourcenanalyse94
  • 3.6 Literatur97
  • 4 Innenfinanzierung98
  • 4.1 Bedeutung der Innenfinanzierung98
  • 4.2 Quellen der Innenfinanzierung99
  • 4.2.1 Überblick99
  • 4.2.2 Der Cashflow100
  • 4.3 Operativer Cashflow102
  • 4.3.1 Zum Cashflow aus unternehmerischer Tätigkeit102
  • 4.3.2 Cashflow-Optimierung durch Working-Capital-Management105
  • 4.4 Selbstfinanzierung aus dem operativen Cashflow106
  • 4.4.1 Grundlagen106
  • 4.4.2 Gewinnthesaurierung106
  • 4.4.3 Finanzierung aus ausschüttungsgesperrten Beträgen107
  • 4.4.3.1 Finanzierung aus Abschreibungen107
  • 4.4.3.2 Finanzierung aus Rückstellungen108
  • 4.5 Selbstfinanzierung aus Desinvestitionen (Investiver Cash-In-Flow)109
  • 4.6 Literatur111
  • 5 Zur Beteiligungsfinanzierung112
  • 5.1 Ökonomische Interessen der Beteiligungsfinanzierung113
  • 5.2 Zur Beteiligungsfinanzierung in den einzelnen Gesellschaftsformen115
  • 5.2.1 Zur offenen Handelsgesellschaft (OHG)115
  • 5.2.2 Zur Kommanditgesellschaft (KG)116
  • 5.2.3 Zur GmbH & Co. KG117
  • 5.2.4 Gesellschaft mitbeschränkter Haftung (GmbH)117
  • 5.2.5 Zu Unternehmergesellschaft (UG) (haftungsbeschränkt)119
  • 5.2.6 Zur Aktiengesellschaft (AG)120
  • 5.2.7 Zur Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)123
  • 5.2.8 Zur Eingetragenen Genossenschaft (eG)123
  • 5.2.9 Zur stillen Gesellschaft124
  • 5.3 Neue Entwicklungen des Europarechts126
  • 5.4 Zur indirekten Beteiligungsfinanzierung durch Finanzierungsgesellschaften127
  • 5.4.1 Zu Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBG)127
  • 5.4.2 Zu Wagniskapitalbeteiligungsgesellschaften128
  • 5.4.3 Zu Investmentgesellschaften (InvestG) / Kapitalanlagegesellschaften / Fondsgesellschaften129
  • 5.4.4 Zu Investment-Aktiengesellschaften131
  • 5.5 Literatur139
  • 6 Kreditfinanzierung durch Kreditsicherheiten140
  • 6.1 Finanzierungstechnische Bedeutung von Kreditsicherheiten141
  • 6.1.1 Zur Zwangsvollstreckung142
  • 6.1.2 Zum Insolvenzverfahren143
  • 6.1.3 Zur Finanzierungsfunktion von Kreditsicherheiten145
  • 6.2 Zur Bedeutung von Kreditsicherheiten im Recht147
  • 6.2.1 Grundlagen des Kreditsicherungsrechtes147
  • 6.2.1.1 Zum Grundgeschäft147
  • 6.2.1.2 Zur Akzessorietät / Verbindung von Forderung und Sicherungsrecht148
  • 6.2.1.3 Zur Sicherungsabrede148
  • 6.2.1.4 Zu gesetzlichen Sicherungsrechte149
  • 6.2.1.5 Zum jeweiligen Sicherungsgeschäft149
  • 6.2.1.6 Persönliche und dingliche Sicherungsrechte150
  • 6.3 Persönliche Sicherungsrechte150
  • 6.3.1 Zur Bürgschaft151
  • 6.3.1.1 Wichtige Vorschriften:151
  • 6.3.1.2 Zur Begriffsbestimmung152
  • 6.3.2 Zum Kreditauftrag158
  • 6.3.3 Zum Garantievertrag159
  • 6.3.4 Zur Schuld(mit)übernahme oder der so genannte Schuldbeitritt159
  • 6.3.5 Zur Schuldübernahme160
  • 6.4 Zu dinglichen Kreditsicherheiten160
  • 6.4.1 Zum Pfandrecht an beweglichen Sachen161
  • 6.4.1.1 Wichtige Vorschriften:161
  • 6.4.1.2 Begriffsbestimmung161
  • 6.4.2 Zur Sicherungsübereignung164
  • 6.4.2.1 Zum Anwartschaftsrecht166
  • 6.4.2.2 Zur Weiterveräußerung des Sicherungsgegenstandes167
  • 6.4.3 Zum Eigentumsvorbehalt168
  • 6.4.4 Wirtschaftliche Probleme des Eigentumsvorbehaltes168
  • 6.4.4.1 Verlängerter und erweiterter Eigentumsvorbehalt169
  • 6.4.4.2 Verarbeitungsklausel169
  • 6.4.5 Zu Grundpfandrechte (Hypothek und Grundschuld)170
  • 6.4.5.1 Zur Hypothek170
  • 6.4.5.2 Zur Grundschuld172
  • 6.4.5.3 Sicherungswert von Hypothek und Grundschuld172
  • 7 Internationales Finanzmanagement180
  • 7.1 Finanzierungsaktivitäten international tätiger Unternehmen und internationale Finanzmärkte180
  • 7.1.1 Aufgaben des internationalen Finanzmanagement181
  • 7.1.1.1 Besonderheiten des internationalen Finanzmanagement181
  • 7.1.1.2 Finanzierungsaktivitäten international tätiger Unternehmen186
  • 7.1.2 Internationale Finanzmärkte191
  • 7.1.2.1 Grundsätzliches191
  • 7.1.2.2 Internationale Geld-, Kapital- und Kreditmärkte192
  • 7.1.2.3 Internationale Devisenmärkte und Devisenhandel194
  • 7.2 Finanzwirtschaftliche Risiken – Wechselkursrisiko199
  • 7.2.1 Grundsätzliches zum Wechselkursrisiko199
  • 7.2.2 Instrumente zur Absicherung209
  • 7.2.3 Instrumente für den Schutz vor dem Debitorenrisiko im Ausland223
  • 7.3 Cash Management231
  • 7.3.1 Aufgaben des Cash Management232
  • 7.3.2 Instrumente beim Cash Management235
  • 7.4 Literatur241
  • Register242
  • Glossar245