0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Corinna Grühn (Hg.)

Fälle zum Sozialrecht

Einstieg in die sozialrechtliche Fallarbeit

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838547787
1. 2017

Details

Dieses Falllösungsbuch für den Bereich des Sozialrechts beleuchtet alle wesentlichen sozialrechtlichen Bereiche anhand von Fällen. Mit seiner klaren didaktischen Aufbereitung für die Sozialrechtslehre richtet sich das Buch insbesondere an Studierende der Sozialen Arbeit, die Anhaltspunkte für die Gestaltung von Prüfungen im Sozialrecht suchen.
Die Fallgestaltungen werden – analog zu den Erfordernissen in den Klausuren im Sozialrecht – in gutachterlicher Form geprüft und dargestellt. Zu den für die Soziale Arbeit wesentlichen sozialrechtlichen Themen (neben der Sozialversicherung insbesondere die Grundsicherung
für Arbeitssuchende und die Sozialhilfe) wird mindestens ein Fall dargestellt, der das jeweilige Gebiet illustriert und Grundlage für weitere Falllösungen sein kann.
  • Cover1
  • Fälle zum Sozialrecht. Einstieg in die sozialrechtliche Fallarbeit3
  • Impressum4
  • Inhalt5
  • Vorwort7
  • Bearbeitungshinweise für Fälle zum Sozialrecht – Einstieg in die sozialrechtliche Fallarbeit9
  • Fall 1: Ein Medikament für Eveline11
  • I. Krankenversicherung nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V14
  • II. Vorliegen einer Krankheit14
  • III. Besondere Voraussetzungen des Leistungsfalls15
  • IV. Ergebnis20
  • Fall 2: Späte Eheschließung23
  • I. Anspruchsvoraussetzungen/Tatbestandsmerkmale25
  • II. Ausschlussgrund: § 46 IIa SGB VI – Versorgungsehe26
  • III. Rechtsfolge29
  • Fall 3: Lissys Kampf für eine saubere Umwelt31
  • I. Vorliegen einer unfallversicherten Verrichtung33
  • II. Ergebnis39
  • Fall 4: Folgenschwerer Schlaganfall41
  • I. Anspruchsvoraussetzungen/Tatbestandsmerkmale45
  • II. Rechtsfolge50
  • III. Gesamtergebnis50
  • Fall 5: Otto wird gesperrt!51
  • I. Versicherungswidriges Verhalten nach § 159 Abs. 1 S. 2 Nr. 7 i.V.m. § 38Abs. 1 SGB III53
  • II. Vorwerfbarkeit des Verhaltens wegen Fehlen eines wichtigen Grundes55
  • III. Korrekte Dauer und Beginn der Sperrzeit57
  • IV. Ergebnis58
  • Fall 6: Datensensibler Adam61
  • I. Pflichtverletzung nach § 31 I S. 1 Nr. 2 SGB II62
  • II. Wichtiger Grund nach § 31 I S. 2 SGB II64
  • Fall 7: Bald zu fünft65
  • A) Die Mitglieder der Familie Z könnten einen Anspruch auf Grundsicherung nach § 19 Abs. 1 SGB II gegen das Jobcenter Musterstadt haben.66
  • I. Altersgrenze66
  • II. Erwerbsfähigkeit67
  • III. Hilfebedürftigkeit68
  • IV. Gewöhnlicher Aufenthalt in der BRD75
  • V. Ausschlussgründe76
  • VI. Rechtsfolge76
  • VIII. Ergebnis77
  • B) Anspruch auf dauerhafte Übernahme der Unterkunftskosten77
  • I. Kosten der Unterkunft und Heizung77
  • II. Angemessenheit der Bruttokaltmiete77
  • III. Angemessenheit der Heizkosten78
  • IV. Rechtsfolge78
  • V. Ergebnis80
  • Fall 8: Flucht vor dem gewalttätigen Ehemann81
  • I. Berechtigter Personenkreis82
  • II. Vorrang von Hilfen Dritter (§ 2 Abs. 1 SGB XII)85
  • III. Vorrang der Selbsthilfe (§ 19 Abs. 3 SGB XII)85
  • IV. Rechtsfolge86
  • V. Ergebnis88
  • Fall 9: Mehr Mobilität!89
  • A. Zuständiger Rehabilitationsträger91
  • I. Sachliche Zuständigkeit nach § 97 Abs. 3 Nr. 1 SGB XII91
  • II. Zuständigkeitsklärung nach § 14 Abs. 1 und 2 SGB IX91
  • III. Übernahme der Zuständigkeit93
  • IV. Ergebnis94
  • B. Anspruch auf Kfz-Hilfe94
  • I. Berechtigte Person94
  • II. Eignung der Eingliederungshilfe95
  • III. Vorrang von Hilfen Dritter (§ 2 Abs. 1 SGB XII)95
  • IV. Vorrang der Selbsthilfe (§ 19 Abs. 3 SGB XII)96
  • V. Rechtsfolge97
  • VI. Ergebnis99
  • Fall 10: Ungewollte Schwangerschaft101
  • A. Ausgangsfall102
  • I. Anspruchsvoraussetzungen/Tatbestandsmerkmale102
  • II. Rechtsfolge105
  • III. Ergebnis106
  • B. Abwandlung106
  • I. Anspruchsvoraussetzungen/Tatbestandsmerkmale106
  • II. Rechtsfolge/Ergebnis107
  • Fall 11: Kindeswohlschützende Sonja109
  • I. Sozialdaten i.S.d. § 67 I SGB X110
  • II. Einwilligung oder Befugnisnorm zur Übermittlung der Sozialdaten111
  • III. Gesamtergebnis113
  • Fall 12: Selbständige Carla115
  • I. Auskunfts- und Beratungspflichtverletzung einesSozialleistungsträgers i.S.d. §§ 14, 15 SGB I116
  • II. Ursächlicher Zusammenhang zwischen einer Pflichtverletzung desSozialleistungsträgers und einem Nachteil des Betroffenen118
  • III. Beseitigung des durch das pflichtwidrige Handeln desSozialleistungsträgers eingetretenen Nachteils durch eine zulässigeAmtshandlung119
  • IV. Die Korrektur durch den Herstellungsanspruch widerspricht nichtdem Gesetzeszweck119
  • V. Ergebnis120
  • Literaturverzeichnis121