Product was successfully added to your shopping cart.
Gabriele Kniffka | Thorsten Roelcke

Fachsprachenvermittlung im Unterricht

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838540948
1. 2015

Details

Gegen Fachchinesisch – für Fachsprache

Wenn Schüler Erklärungen nicht folgen, ihre Fragen nicht formulieren können oder Schulbuchtexte nicht verstehen, kann es sein, dass sie mit den Begriffen und der Sprache ihres Faches nicht vertraut sind. Fachsprachenvermittlung gehört deshalb zum guten Unterricht.

In diesem utb erfahren Lehramtsstudierende und Lehrer – insbesondere der naturwissenschaftlichen Fächer – wie sie anspruchsvollen, die Sprachkompetenz erweiternden Unterricht gestalten.
  • Fachsprachenvermittlung im Unterricht4
  • Impressum5
  • Vorwort zur Reihe6
  • Inhalt7
  • Vorwort: Sprache im schulischen Bildungsprozess11
  • 1 Relevanz einer Vermittlung von Fachsprachen im Unterricht13
  • 1.1 Pluralität von Fachsprachen im Alltag und im Beruf14
  • 1.1.1 Verwissenschaftlichung, Technisierung und Institutionalisierung der Alltagssprache14
  • 1.1.2 Dezentralisierung, Differenzierung und Dynamisierung der Fachkommunikation15
  • 1.2 Fachsprachliche Kenntnisse und fachkommunikativeKompetenzen18
  • 1.2.1 Teilbereiche einer allgemeinen Kompetenz fachlicherKommunikation18
  • 1.2.2 Kenntnis formaler und funktionaler Charakteristika19
  • 1.2.3 Pragmatische, kognitive und ethische Kompetenzen21
  • 1.2.4 Fachkommunikative Anforderungen in Ausbildungund Beruf24
  • 1.3 Fachsprache und Fachkommunikation inBildungsstandards und Lehrwerken26
  • 1.3.1 Bildungsstandards für das Fach Deutsch(Baden-Württemberg)26
  • 1.3.2 Lehrmaterial für das Fach Deutsch28
  • 1.3.3 Bildungsstandards für die Fächer Physik und Technik(Baden-Württemberg)30
  • 1.4 Didaktik der Fachsprachen und derFachkommunikation33
  • 1.4.1 Sprachreflexion und Kommunikationsförderung imSprach- und Fachunterricht33
  • 1.4.2 Methodische Grundsätze35
  • 2 Von der Bildungssprache zu einerfachkommunikativen Kompetenz41
  • 2.1 Bildungssprache43
  • 2.2 Schulsprache50
  • 2.3 BICS und CALP51
  • 2.4 Allgemeine Fachsprachenkompetenz55
  • 3 Formen und Funktionen von Fachsprachen59
  • 3.1 Präzisierung: Festlegen von Bedeutungen61
  • 3.1.1 Klassisch-aristotelische Definition62
  • 3.1.2 Andere Definitionsarten63
  • 3.2 Differenzierung: Erweiterung des Wortschatzes65
  • 3.2.1 Bildung von Komposita65
  • 3.2.2 Entlehnungen aus fremden Sprachen66
  • 3.2.3 Bildhafte Bedeutungen (Metaphern)68
  • 3.3 Präzisierung und Differenzierung: Grammatik undText69
  • 3.3.1 Verwendung von Attributen69
  • 3.3.2 Gebrauch von Nebensätzen71
  • 3.3.3 Ausgewählte Verknüpfungsverfahren72
  • 3.4 Ökonomie: Ausdruckskürze75
  • 3.4.1 Sprachliche Ökonomie und kommunikative Effizienz76
  • 3.4.2 Kurzwortbildung76
  • 3.4.3 Textbaupläne77
  • 3.5 Anonymisierung und Objektivierung80
  • 3.5.1 Bevorzugung der 3. Person80
  • 3.5.2 Präsens- und Passivkonstruktionen81
  • 3.5.3 Substantivierungen83
  • 3.6 Nichtsprachliche Zeichen85
  • 3.6.1 Zahlen, Symbole und Formeln85
  • 3.6.2 Abbildungen und Tabellen86
  • 3.7 Gliederung von Fachsprachen90
  • 3.7.1 Gliederung nach verschiedenen Fächern (horizontaleGliederung)90
  • 3.7.2 Gliederung nach kommunikativen Bereichen (vertikaleGliederung)91
  • 3.7.3 Fachliche Textsorten95
  • 4 Konzepte und Modelle von Sprachvermittlung im Fach:ein Überblick101
  • 4.1 Fachsprachen im mutter- und fremdsprachlichenUnterricht102
  • 4.2 Traditionelle (Praxis-)Felder desfremdsprachlichen Fachunterrichts104
  • 4.3 Konzepte und Modelle der Integration von SprachundFachlernen106
  • 4.3.1 Content and Language Integrated Learning (CLIL)106
  • 4.3.2 Bilingualer (Sachfach-)Unterricht108
  • 4.3.3 Deutschsprachiger Fachunterricht (DFU)109
  • 4.3.4 Sheltered Instruction Operation Protocol (SIOP®)110
  • 4.3.5 Scaffolding113
  • 5 Planungshilfen für die Praxisfachsprachlichen Unterrichts119
  • 5.1 Vorbereitung eines sprach- und fachintegriertenUnterrichts120
  • 5.1.1 Materialanalyse121
  • 5.1.2 Lern- und Sprachstandserfassung135
  • 5.1.3 Fachliche und sprachliche Lernziele137
  • 5.2 Unterrichtsplanung: Sequenzierung139
  • 5.3 Unterrichtsinteraktion – Mikro-Scaffolding148
  • Anhang157
  • Lösungshinweise158
  • Lösungshinweise zu den Testfragen169
  • Literaturverzeichnis177
  • Abbildungsverzeichnis193
  • Register197
  • UTB-Anzeige200