Product was successfully added to your shopping cart.
Ruth Großmaß | Gudrun Perko

Ethik für Soziale Berufe

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838535661
1. 2011

Details

Lehrveranstaltungen zur Ethik sind heute fester Bestandteil der Studiengänge, die in Soziale Berufe führen.

Das Buch stellt anhand von Fallreflexionen die Theorien und Methoden der ethischen Urteilsbildung vor. Durch das Konzept des „ethical reasoning“ befähigt es Studierende zu eigener Entscheidungsfindung.

Durch Beispiele, die den sozialen Berufsfeldern entnommen sind, Fallskizzen und Anregungen zu eigenständiger Übung wird immer wieder der Bogen zwischen Theorie und Praxis geschlagen.
  • Großmaß/Perko: Ethik für soziale Berufe3
  • Impressum4
  • Inhaltsverzeichnis5
  • 1. Einleitung7
  • 2. Einordnung der Ethik in die Systematik der sozialen Berufe13
  • 2.1 Soziale Berufe – ein Produkt gesellschaftlicher Transformation13
  • 2.2 Kontextualisierungen19
  • 2.2.1 Philosophische Bedeutung von Ethik, Moral, Ethos19
  • 2.2.2 Einteilung der Ethik und ihre Bedeutung für soziale Berufe22
  • 2.2.3 Die Frage nach einem verbindlichen Berufsethos27
  • 2.3 Das Verhältnis von Theorie und Praxis31
  • 2.4 Rekapitulationsfragen32
  • 3. Ethical Reasoning – berufliches Handeln reflektieren33
  • 3.1 Wie entsteht ethische Kompetenz in den sozialen Berufen?34
  • 3.1.1 Moralische Gefühle und moralische Intuition35
  • 3.1.2 Moralische Urteile38
  • 3.1.3 Moralische Konflikte und ethische Dilemmata41
  • 3.2 Ethical Reasoning in Fallbesprechung und Supervision44
  • 3.2.1 Methodisches Vorgehen in Fallbesprechung und Teamsitzung45
  • 3.2.2 Stärkung ethischer Kompetenz durch Supervision52
  • 3.3 Zentrale Themen ethischer Reflexion55
  • 3.4 Rekapitulationsfragen56
  • 4. Ethische Prämissen und Reflexionskategorien57
  • 4.1 Einleitend57
  • 4.1.1 Bedeutung und Begründung der ethischen Prämissen und Reflexionskategorien58
  • 4.1.2 Moralische Reflexionen und Argumentationen60
  • 4.2 Gerechtigkeit62
  • 4.2.1 Gerechtigkeit im philosophischen Diskurs und als Baustein moralphilosophischer Theorien64
  • 4.2.2 Gerechtigkeit in der beruflichen Rolle86
  • 4.2.3 Rekapitulationsfragen89
  • 4.3 Anerkennung89
  • 4.3.1 Anerkennung im philosophischen Diskurs und als Baustein moralphilosophischer Theorien92
  • 4.3.2 Anerkennung in der beruflichen Rolle110
  • 4.3.3 Rekapitulationsfragen113
  • 4.4 Verantwortung113
  • 4.4.1 Verantwortung im philosophischen Diskurs116
  • 4.4.2 Verantwortung als Baustein moraltheoretischer Theorien120
  • 4.4.3 Verantwortung in der Ethik und im juridischen Diskurs123
  • 4.4.4 Zur logischen Struktur von Verantwortung126
  • 4.4.5 Verantwortung in der beruflichen Rolle129
  • 4.4.6 Rekapitulationsfragen134
  • 4.5 Care-Ethik: Sorge um die Anderen – Sorge um sich selbst134
  • 4.5.1 Die Bedeutung von Care für soziale Berufe137
  • 4.5.2 Aufmerksamkeit für Andere in der Tugendethik141
  • 4.5.3 Fürsorgliches Verhalten und sozialer Zusammenhalt147
  • 4.5.4 Care-Praxis und Care-Ethik151
  • 4.5.5 Selbstsorge als Thema der Ethik155
  • 4.5.6 Transfer auf Praxissituationen158
  • 4.5.7 Rekapitulationsfragen160
  • 4.6 Fazit und Ausblick160
  • 4.6.1 Asymmetrisches Machtverhältnis und mögliche ethische Konfliktsituationen161
  • 4.6.2 Freiheit – Subjekt – Handlungsräume164
  • 4.6.3 Resümee der Gründe moralischen Handelns: Pflicht – Solidarität –Verbündet-Sein166
  • 5. Ausblick169
  • 5.1 Zu erwartenden Veränderungen im Berufsfeld170
  • 5.2 Ethikkommissionen in sozialen Berufen171
  • 5.2.1 Mögliche Aufgaben von Ethikkommissionen173
  • 5.2.2 Teilnehmende an Ethikkommissionen174
  • 5.3 Ethische Anforderungen an Praxisforschung177
  • 5.4 Rekapitulationsfragen179
  • 6. Literatur181
  • Über die Autorinnen197
  • Sachregister199