Product was successfully added to your shopping cart.
Lothar Bunn

Klausuren erfolgreich bestehen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838552897
2. 2019

Details

Die Anforderungen an die Studierenden in einer Klausur werden meist nur unbewusst erfasst. Dabei können sie sehr vielschichtig sein: Ob Wissen reproduziert werden soll oder ob das Gelernte tiefer zu reflektieren ist – diese unterschiedlichen Aufgabenstellungen richtig zu erfassen und zu bearbeiten, ist Ziel dieses Buchs.

Im Mittelpunkt steht daher die Analyse authentischer Prüfungsbeispiele verschiedener Fächer, anhand derer Lothar Bunn die kognitiven, textlichen und methodischen Anforderungen aufzeigt. Das Buch bietet einen praktischen Leitfaden zum prüfungsorientieren Lernen und effizienten Schreibverhalten während der Klausur. Multiple-Choice-Klausuren und Beurteilungskriterien sind eigene Kapitel gewidmet.

Überaus hilfreich für Studierende der Geistes-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • CoverU1
  • Impressum4
  • Inhalt9
  • Vorwort5
  • 1 Klausuren planen13
  • 1.1 Vier Schritte der Klausurbewältigung15
  • 1.2 Erster Schritt: Die Studier- und Lernphase vorbereiten16
  • 1.3 Zweiter Schritt: Zielgerichtet studieren und lernen18
  • 1.4 Dritter Schritt: Den Schreibprozess planen21
  • 1.5 Vierter Schritt: Nach der Klausur das eigene Verhalten kritisch betrachten23
  • 2 Aufgabenstellungen analysieren25
  • 2.1 Verständnisprobleme beim Lesen27
  • 2.2 Funktionale Bestandteile von Aufgabenstellungen29
  • 2.3 Operatoren als Indikatoren32
  • 2.4 Zusammenführendes Beispiel37
  • 2.5 Fachspezifische Konventionen und individuelle Erwartungshaltung der Lehrperson38
  • 2.6 Bedeutung der Aufgabenanalyse39
  • 3 Kognitive Anforderungen41
  • 3.1 Hierarchie kognitiver Anforderungen43
  • 3.2 Stufe 1: Wissen wiedergeben / reproduzieren48
  • 3.3 Stufe 2: Wissen darstellen und anwenden53
  • 3.4 Stufe 3: Probleme bearbeiten / reflektieren / Problemlösung darstellen und beurteilen61
  • 3.5 Anforderungsbereiche im Studienverlauf69
  • 4 Prüfungsgegenstand71
  • 4.1 Das Thema und deren inhaltliche Aspekte ermitteln73
  • 4.2 Prüfungsthemen sammeln74
  • 4.3 Prüfungsinhalte ermitteln75
  • 5 Textformen79
  • 5.1 Die Vielgestaltigkeit der Textformen81
  • 5.2 Beschreibung von Textformen82
  • 5.2.1 Textformen auf Stufe 182
  • 5.2.2 Textformen auf Stufe 387
  • 6 Fragestellungen analysieren91
  • 6.1 Fragestellungen verstehen95
  • 6.2 Fragestellungen in Aufgabenstellungen umformulieren96
  • 6.3 Beispiele für Umformulierungen98
  • 6.4 Fragestellungen in Klausuren und in Prüfungsgesprächen102
  • 7 Beurteilungskriterien kennen105
  • 7.1 Transparenz der Bewertung107
  • 7.2 Beurteilungskriterien108
  • 7.3 Aufgabenbezogenheit von Beurteilungskriterien111
  • 7.3.1 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 1113
  • 7.3.2 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 2113
  • 7.3.3 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 3114
  • 7.4 Fachbezogenheit117
  • 7.5 Wissenschaftlichkeit118
  • 7.6 Benotung119
  • 8 Multiple Choice / Single Choice / Best-Antworten121
  • 8.1 Auftretende Probleme123
  • 8.2 Formate von Aufgaben- und Fragestellungen125
  • 8.3 Bewertungsvarianten130
  • 8.4 Kognitive Anforderungen131
  • 8.5 Strategien zur Lösung von Aufgaben135
  • 8.6 Multiple Choice in E-Klausuren137
  • 9 Verhalten während der Klausur141
  • 9.1 Übersicht143
  • 9.2 Verhalten bei MC-Aufgaben143
  • 9.3 Verhalten bei Aufgaben mit Kurzantworten144
  • 9.4 Verhalten bei offenen Aufgaben mit längeren Texten146
  • 10 Nach der Klausur = vor der Klausur151
  • 10.1 Einsicht in die Klausur nehmen153
  • 10.2 Lern- und Prüfungsverhalten ändern155
  • 11 Exkurs: Die Klausur als Prüfungsform157
  • Quellenverzeichnis167
  • Sachregister169