0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Konrad Bundschuh

Einführung in die sonderpädagogische Diagnostik

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838509990
7. Aufl. 2010

Details

Wie diagnostiziert man Beeinträchtigungen bei Entwicklungsverzögerungen im Vorschulalter, Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen sowie Behinderungen unterschiedlicher Art bei Kindern und Jugendlichen? Wie leitet man adäquate Fördermaßnahmen aus der Diagnose ab?

Das Standardwerk der sonder- und heilpädagogischen Diagnostik erläutert förderdiagnostische Sichtweisen und Methoden und informiert lernzielorientiert über
wissenschafts- und testtheoretische Grundlagen,
• die Praxis der Förderdiagnostik in einzelnen Anwendungsfeldern,
• förderungsorientierte, sonderpädagogische Gutachtenerstellung.

Bei der Überarbeitung der 7. Auflage wurde insbesondere einer kompetenz- und ressourcenorientierten Diagnostik Rechnung getragen. Das umfangreiche Kapitel zu den diagnostischen Verfahren wurde komplett aktualisiert und weiter ergänzt.
  • Einführung in die sonderpädagogische Diagnostik1
  • Impressum 3
  • Inhalt5
  • Vorwort zur siebten Auflage11
  • Vorwort zur ersten Auflage14
  • 1 Einleitung 17
  • 2 Geschichtlicher Aufriss der Intelligenzdiagnostik 20
  • 2.1 Die Entstehung der Psychodiagnostik 20
  • 2.2 Beiträge der Psychiatrie 21
  • 2.3 Der Ansatz Alfred Binets 22
  • 2.4 Die Weiterentwicklung des Binet-Systems 28
  • 2.5 Fortschritte der Intelligenzmessung 29
  • 3 Begriff, Aufgaben, Funktionen und Bereiche der Diagnostik 35
  • 3.1 Zum Begriff „Psychodiagnostik“35
  • 3.2 Gegenstands- und Aufgabenbereich37
  • 3.3 Aufgabenbereiche im Rahmen institutioneller und organisatorischer Entscheidungsfelder 48
  • 3.4 Sonderpädagogisch-psychologische Diagnose als Förderdiagnose 55
  • 4 Testtheoretische Voraussetzungen 68
  • 4.1 Der psychologische Test74
  • 4.1.1 Die Bestandteile eines Tests78
  • 4.1.2 Die Phasen des testdiagnostischen Prozesses79
  • 4.2 Gütekriterien und Relevanz 81
  • 4.2.1 Objektivität83
  • 4.2.2 Reliabilität86
  • 4.2.3 Validität93
  • 4.2.4 Normierung97
  • 4.2.5 Nebengütekriterien 117
  • 4.3 Zum Begriff „Standardisierung“120
  • 4.4 Objektivität, Standardisierung und sozialpsychologische Überlegungen 121
  • 4.5 Klassifikation von Testverfahren 123
  • 4.5.1 Verschiedene Klassifikationsaspekte124
  • 4.5.2 Zur Problematik Projektion 126
  • 4.5.3 Psychometrische und projektive Verfahren 129
  • 4.5.4 Der eigene Klassifikationsaspekt130
  • 5 Informationsgewinnung mit dem Ziel der Kompetenzförderung 132
  • 5.1 Phase der Vorinformation 133
  • 5.2 Die Informationsphase141
  • 5.2.1 Die Verhaltensbeobachtung143
  • 5.2.2 Entwicklungsdiagnose und Entwicklungstests151
  • 5.2.3 Verfahren zur Diagnose kognitiven Verhaltens183
  • 5.2.4 Schulleistung – Fehleranalyse – didaktischer Zugang 231
  • 5.2.5 Soziales und affektiv-emotionales Verhalten245
  • 5.2.6 Arbeitsverhalten256
  • 5.2.7 Sprachliches Verhalten – Sprache258
  • 5.2.8 Motorik278
  • 5.2.9 Wahrnehmung292
  • 5.3 Exploration – Informationsgespräch –Anamnestisches Gespräch312
  • 5.4 Diagnose – Förderung – Erziehung320
  • 5.5 Grundlageninformationen zur Problematik „Autismus“331
  • 5.5.1 Erscheinungsbilder des Autismus-Syndroms335
  • 5.5.2 Kennzeichen und einzelne Symptome336
  • 5.5.3 Medizinisch-fachärztliche Diagnose338
  • 5.5.4 Grundlageninformationen zu Facilitated Communication (FC) 343
  • 5.6 Verstehens- und handlungsorientierte Diagnose345
  • 5.6.1 Pädagogische Ziele347
  • 5.6.2 Qualitative Lernförderungsdiagnostik349
  • 5.7 Kind-Umfeld-Analyse350
  • 5.8 Kompetenzorientierung356
  • 5.8.1 Handlungskompetenz357
  • 5.8.2 Förderung kommunikativer, kognitiver, sozialer, moralischer und emotionaler Kompetenz 357
  • 5.9 Kompetenzen des Diagnostikers 363
  • 6 Das förderungsorientierte sonderpädagogische Gutachten 365
  • 6.1 Einführung365
  • 6.2 Die Befunderstellung368
  • 6.3 Probleme des Gutachtenaufbaus369
  • 6.4. Formen und Möglichkeiten der Gutachtengestaltung 374
  • 6.5. Zusammenfassung 380
  • 6.6 Eigener Gutachtenentwurf389
  • 6.6.1 Sturkturierungshilfe zur förderdiagnostischen Gutachtenerstellung 392
  • 6.6.2 Beispiele förderdiagnostisch orientierter Gutachtenerstellung 406
  • 7 Ausblick425
  • Literatur429
  • Verzeichnis diagnostischer Tests und Förderverfahren 444
  • Sachregister455