Product was successfully added to your shopping cart.
Reinhard Meßner

Einführung in die Liturgiewissenschaft

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838521732
2. 2009

Details

Nach einer knappen Besinnung auf die Aufgaben des Faches "Liturgiewissenschaft" folgen eine Hinführung zur grundsätzlichen Bedeutung des Gottesdienstes im christlichen Leben, Erläuterungen zu den Gestaltungselementen der christlichen Liturgie und eine Skizze wichtiger geschichtlicher Stationen.

Der Hauptteil des Buches befasst sich mit den verschiedenen gottesdienstlichen Feiern, wobei der Schwerpunkt auf der Eucharistie, den Feiern der Initiation (Taufe und Firmung) und der Tagzeitenliturgie (Stundengebet) liegt.

Damit liegt erstmals eine liturgiegeschichtliche Darstellung vor, die die historische und die systematisch-theologische Perspektive verbindet.
  • Einführung in die Liturgiewissenschaft 1
  • Inhaltsverzeichnis5
  • Vorwort17
  • Einleitung: Was ist Liturgiewissenschaft?19
  • 1. Der Ursprung der Liturgiewissenschaft19
  • 2. Die drei Dimensionen der Liturgiewissenschaft24
  • 3. Das eine Thema der Liturgiewissenschaft: der Glaube27
  • 4. Der Zugang der Liturgiewissenschaft zudem einen Überlieferungsgeschehen: dievielen liturgischen Traditionen30
  • 5. Das Vorgehen der Liturgiewissenschaft: der Kommentar32
  • I. Kapitel: Einige Hinweise zuliturgischen Quellen und zugrundlegender Literatur35
  • 1. Quellen35
  • 2. Handbücher und andere Hilfsmittel zum Studium der Liturgiewissenschaft55
  • II. Kapitel: Die christliche Initiation59
  • 0. Hinführung60
  • 1. Zum Ursprung der christlichen Taufe64
  • 2. Die Taufe im Urchristentum: Lehre und Praxis70
  • 3. Ausgewählte Stationen aus der Geschichte des Taufgottesdienstes85
  • 4. Die derzeitige Ordnung der christlichen Initiation in der römisch-katholischen Kirche118
  • 5. Die Firmung136
  • 6. Perspektiven zur Taufpastoral und Taufpraxis der Zukunft142
  • III. Kapitel: Die Eucharistie150
  • 0. Hinführung: Die eucharistische Ekklesiologie als theologische Grundperspektive151
  • 1. Das letzte Mahl Jesu (Abschiedsmahl)153
  • 2. Das urchristliche Herrenmahl als Christusanamnese160
  • 3. Vom Herrenmahl zur Messe170
  • 4. Die Messe im römischen Ritus: Grundstrukturen und ihre Bedeutung173
  • IV. Kapitel: Die Tagzeitenliturgie227
  • 0. Hinführung227
  • 1. Grundsätzliches zum christlichen Gebet230
  • 2. Geschichtliche Stationen der Tagzeitenliturgie238
  • 3. Die Reform der Tagzeitenliturgie nach dem 2. Vatikanischen Konzil283
  • 4. Einige Grundsätze für eine zukünftige, neue Gestalt der Tagzeitenliturgiein der Gemeinde292
  • V. Kapitel: Die Osterfeier302
  • 1. Das alttestamentlich-jüdische Pesachfest303
  • 2. Die ur- und frühchristliche Osterfeier311
  • 3. Die Entfaltung der Osterfeier im 4. Jahrhundert322
  • 4. Einige Tendenzen der westlichen Osterfrömmigkeit337
  • 5. Die Wiederentdeckung des Osterfestes im 20. Jahrhundert345
  • VI. Kapitel: Die Ordination366
  • 1. Allgemeines366
  • 2. Die Struktur der Ordinationsliturgie im römischen Ritus367
  • 3. Amtstheologische Perspektiven anhand der Bischofsordination369
  • VII. Kapitel: Die Trauung383
  • 1. Der Rechtsakt: die Konsenserklärung384
  • 2. Der Segensakt: Brautleutesegen385
  • Ägyptische Basileios-Anaphora390
  • Schemata 1-10394
  • Register409