Product was successfully added to your shopping cart.
Philip Clart

Die Religionen Chinas

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838532608
1. 2009

Details

Der Band bietet einen chronologischen Abriss zu Konfuzianismus, Daoismus,
"Volksreligion“ und Buddhismus, Christentum, Manichäismus, Islam. Er fasst Kernthemen in knappen Abhandlungen zusammen und hebt ihre Bedeutung
für das Gesamtbild der chinesischen Religiosität hervor. Der Schwerpunkt liegt auf der Kontextualisierung, d.h. auf der Einbettung allen religiösen Handelns und aller
religiösen Sinngebung in historische und soziokulturelle Zusammenhänge.
  • Die Religionen Chinas 1
  • Inhalt5
  • Einführung7
  • Karte von China15
  • I. Die Religionen in der chinesischen Geschichte17
  • 1. Frühe Geschichte bis zum 8.Jh. v.Chr.17
  • 2. Die klassische Periode (8.–3.Jh. v.Chr.)25
  • 3. Die ersten kaiserlichen Dynastien: Qin (221–206 v.Chr.) und Han (206 v.Chr.–220 n.Chr.)51
  • 4. Religiöse Entwicklungen vom 3. bis zum 6.Jh.68
  • 5. Die Tang-Dynastie (618–907)89
  • 6. Die Song-Dynastie (960–1279)105
  • 7. Die Yuan-Dynastie (1279–1368)117
  • 8. Die Ming-Dynastie (1368–1644)122
  • 9. Die Qing-Dynastie (1644–1911)134
  • 10. Die Republikzeit (1912–1949)140
  • 11. 1949 bis heute145
  • II. Strukturen, Systeme und Themen in der chinesischen Religionsgeschichte155
  • 1. Religiöser Pluralismus: Die Drei Lehren155
  • 2. Die „Fremdreligionen“: Christentum und Islam164
  • 3. Religion und Sozialstruktur172
  • 4. Elementare Formen religiöser Kommunikation: Opfer, Schamanismus und Divination193
  • 5. Religion in Kunst und Literatur202
  • Literatur209
  • Index217