Product was successfully added to your shopping cart.
Karin Finsterbusch

Deuteronomium

Eine Einführung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838536262
1. 2012

Details

Synchrone oder diachrone Textbetrachtung? Manchmal hilft nur beides zusammen. Karin Finsterbusch analysiert auf diese Weise das 5. Buch Mose und geht dabei auf die wichtigsten Interpretationen, Bearbeitungen und Fortschreibungen ein. Endlich ein Lehrbuch, das auf verständliche Weise in dieses wichtige biblische Buch einführt!
  • CoverCOVER
  • Impressum4
  • Vorwort5
  • Inhalt7
  • I. Einleitung: Zur Betrachtung deuteronomischer Texte10
  • II. Fakten und offene Fragen13
  • 1. Zu den Namen des Buches14
  • 2. Zur Entstehungsgeschichte17
  • 2.1 Zur Frage nach den Wurzeln bzw. nach dem »Ur-Deuteronomium«17
  • 2.2 Von der exilischen Komposition zum »fünften Buch Mose«27
  • 2.3 Ein Arbeitsmodell35
  • 3. Zur Textüberlieferung38
  • 3.1 Die wichtigsten Textzeugen39
  • 3.2 Stabilität und Varianz in der deuteronomischen Überlieferung in der Zeit des Zweiten Tempels41
  • 3.3 Textliche Standardisierung am Ende der Zeit des Zweiten Tempels?45
  • 3.4 Der MT als Basistext für die Exegese des Deuteronomiums?46
  • III. Synchrone und diachrone Textbetrachtungen auf der Ebene des Deuteronomiums48
  • A. Moses (erste) Worte: Hinführung zum Vorlegen der Tora (1,1–4,40)48
  • 1. Synchrone Textbetrachtungen49
  • 1.1 Bucheinleitung und erste Überschrift des Bucherzählers (1,1–5)49
  • 1.2 Moses Rückblicke: Verzögerungen bei der Eroberung des verheißenen Landes (1,6–3,29)54
  • 1.3 Die Konstituierung von Israel als Lerngemeinschaft (4,1–40)59
  • 1.4 Zusammenfassung: 1,6–4,40 als erster Teil der Rechtskraft-Verleihung der dtn Tora61
  • 2. Diachrone Textbetrachtungen63
  • 2.1 Sekundäre Hinzufügung von 1,6–3,29 zu einer selbstständigen Komposition Deuteronomium?63
  • 2.2 Sekundäre Hinzufügung von 4,1–40?66
  • B. Intermezzo: Die Erzählnotiz über Moses Einrichtung der Asylstädte im Ostjordanland (4,41–43)67
  • C. Moses Vorlegen der Tora (4,44–26,16)69
  • 1. Überschrift des Bucherzählers (4,44–5,1a)71
  • 1.1 Synchrone Textbetrachtungen71
  • 1.2 Diachrone Textbetrachtungen73
  • 2. Moses Rückblick auf die Horeb-Ereignisse (5,1b–31)74
  • 2.1 Synchrone Textbetrachtungen74
  • 2.2 Diachrone Textbetrachtungen79
  • 3. Moses Lehre bezüglich der dtn Gesetze (6–11)82
  • 3.1 Synchrone Textbetrachtungen83
  • 3.2 Diachrone Textbetrachtungen98
  • 4. Moses Lehre der dtn Gesetze (12,1–26,16)104
  • 4.1 Synchrone Textbetrachtungen109
  • 4.2 Diachrone Textbetrachtungen148
  • EXKURS I: Rezeption von Bundesbuch, den VTE und kasuistischem Recht im dtn Gesetz153
  • 1. Die Rezeption des Bundesbuches am Beispiel des Altargesetzes in 12153
  • 2. Kritische Rezeption der VTE in 13,1–12155
  • 3. Die Aufnahme älterer kasuistischer Rechtssätze in 19–25158
  • D. »Bundeserklärungen«, Segen und Fluch (26,17–28,68)159
  • 1. Synchrone Textbetrachtungen159
  • 1.1 »Bundeserklärungen« (26,17–27,10)159
  • 1.2 Segen und Fluch (27,11–28,68)162
  • 2. Diachrone Textbetrachtungen166
  • 2.1 Auffälligkeiten im Ablauf der Erzählfolge: Sekundäre Textzusammenstellungen in 27166
  • 2.2 Widersprüche bei der Situierung des Garizim: Redaktionelle Arbeit (27,2–8)168
  • 2.3 Eine Textänderung aus »ideologischen« Gründen (27,4)170
  • EXKURS II: Die Veröffentlichung der dtn Tora auf Altarsteinen (27,4*–8): Ein Verdrängungsversuch des Bundesbuches171
  • E. Moses Worte des Moab-Bundes (Dtn 28,69–30,20)172
  • 1. Synchrone Textbetrachtungen172
  • 1.1 Überschrift des Bucherzählers (28,69–29,1a)172
  • 1.2 Worte des Bundes (29,1b–30,20)174
  • 2. Diachrone Textbetrachtungen178
  • 2.1 »Undeuteronomisches« Toraverständnis: Die Bearbeitung von 29,20178
  • 2.2 Sprecherwechsel: Die Glosse 29,28179
  • 2.3 »Undeuteronomische« Theologie: Sekundäre Einfügung von 30,1–10180
  • F. Moses letzte Worte und Handlungen (31,1–32,47)181
  • 1. Synchrone Textbetrachtungen183
  • 1.1 Grobgliederung183
  • 1.2 Josua: Beauftragung als Nachfolger Moses184
  • 1.3 Die dtn Tora: Verschriftlichung, Offenbarung und Lehre ihres letzten Teils184
  • 2. Diachrone Textbetrachtungen187
  • 2.1 Das Lied als Tora-Supplement: Indiz für redaktionelle Ergänzung des Lied-Blocks187
  • 2.2 Unterschiedliche Textüberlieferung der »Rahmenverse« 31,1 und 32,45: Spiegelung historischer Textentwicklung188
  • 2.3 Eine Textänderung aus »theologischen« Gründen: 32,8b190
  • G. Epilog: Moses Segen über Israel und die Erzählung über Moses Tod (32,48–34,12)191
  • 1. Synchrone Textbetrachtungen192
  • 1.1 Letzte Befehle Gottes an Mose (32,48–52)192
  • 1.2 Moses Segen über die Stämme Israels (33,1–29)192
  • 1.3 Moses Tod und die abschließende Würdigung des Propheten (34,1–12)194
  • 2. Diachrone Textbetrachtungen196
  • 2.1 Der Epilog als Abschluss des Pentateuchs: »Pentateuchredaktion«196
  • 2.2 Das Ende der »Priestergrundschrift« im Epilog?197
  • 2.3 »Hexateuchredaktion« im Epilog?198
  • IV. Synchrone Betrachtungen der dtn Texteauf der Ebene des Pentateuchs199
  • 1. Die dtn Tora als Teiltext der »Sinai-Tora«199
  • 2. Sinaibund und Moabbund oder: das dtn Gesetz neben dem Bundesbuch201
  • V. Zusammenfassung: Struktur, Profil, Botschaft203
  • 1. Die Struktur des Buches Deuteronomium204
  • 2. Das Profil des exilischen Deuteronomiums205
  • 2.1 Das Profil des dtn Gesetzes207
  • 2.2 Das Profil der exilischen Gesamtkomposition Deuteronomium210
  • 3. Die Botschaft des exilischen Deuteronomiums212
  • Literatur215