0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Cecilia A. Essau

Depression bei Kindern und Jugendlichen

Psychologisches Grundlagenwissen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838522944
2. 2007

Details

Dieses Lehrbuch gibt einen systematischen Überblick über den aktuellen Forschungs- und Erkenntnisstand zur Depression im Kindes- und Jugendalter. Es führt systematisch in Klassifikation, Diagnose, Prävention und Psychotherapie der Störung ein.

Der Band schildert theoretische Erklärungsmodelle zur Entstehung von Depression und gibt einen Überblick über die wichtigsten Forschungsergebnisse zu den vielfältigen Risikofaktoren. Gezeigt wird außerdem, wie man depressive Kinder und Jugendliche wirkungsvoll therapieren und der Entstehung von Depression vorbeugen kann.

Für das Studium besonders geeignet durch:
- Marginalienspalte mit Schlüsselbegriffen
- zahlreiche Übungsaufgaben
- Glossar
  • Depression bei Kindern und Jugendlichen / Cecilia A. Essau 1
  • Impressum 5
  • Inhalt6
  • Vorwort und Danksagung zur 1. Auflage10
  • Einleitung12
  • I Merkmale der Depression16
  • 1. Beschreibung und Klassifikation depressiver Störungen18
  • 1.1 Depressive Störungen21
  • 1.2 Bipolare Störungen25
  • 1.3 Andere affektive Störungen im DSM-IV29
  • 1.4 Übungsfragen zum 1. Kapitel30
  • 2. Erhebungsmethoden und Diagnostik31
  • 2.1 Diagnostische Interviewschemata31
  • 2.2 Selbstbeurteilungs-Fragebögen37
  • 2.3 Ratings von Bezugspersonen39
  • 2.4 Verhaltensbeobachtung39
  • 2.5 Familienevaluation41
  • 2.6 Maße für mit Depression zusammenhängende Konstrukte42
  • 2.7 Psychosoziale Beeinträchtigung43
  • 2.8 Übungsfragen zum 2. Kapitel46
  • 3. Epidemiologie47
  • 3.1 Häufigkeit von Depression48
  • 3.2 Depression und Geschlecht56
  • 3.3 Depression und Alter60
  • 3.4 Depression und Pubertät62
  • 3.5 Übungsfragen zum 3. Kapitel65
  • 4. Komorbidität66
  • 4.1 Komorbidität depressiver Störungen66
  • 4.2 Alter bei Störungsbeginn und zeitliche Abfolge69
  • 4.3 Mögliche Erklärungen für Komorbidität72
  • 4.4 Klinische Auswirkungen von Komorbidität74
  • 4.5 Übungsfragen zum 4. Kapitel79
  • 5. Psychosoziale Beeinträchtigung80
  • 5.1 Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten bei Depression83
  • 5.2 Übungsfragen zum 5. Kapitel88
  • 6. Verlauf89
  • 6.1 Studien zur Untersuchung des Verlaufs depressiver Störungen89
  • 6.2 Dauer der depressiven Episoden95
  • 6.3 Raten und Prädiktoren von Genesung97
  • 6.4 Rückfallraten und -prädikatoren100
  • 6.5 „Switch Rates” von Depression zur Bipolaren Störung101
  • 6.6 Übungsfragen zum 6. Kapitel102
  • II Theorien und Risikofaktoren104
  • 7. Entstehungsmodelle von Depression106
  • 7.1 Kognitiv-behaviorale Modelle106
  • 7.2 Psychoanalytische bzw. psychodynamische Modelle115
  • 7.3 Multifaktorielle Modelle117
  • 7.4 Übungsfragen zum 7. Kapitel121
  • 8. Familiäre Faktoren122
  • 8.1 Mechanismen zur Erklärung der familiären Häufung von Depression123
  • 8.2 Studien mit depressiven Eltern125
  • 8.3 Studien mit Kindern depressiver Eltern128
  • 8.4 Beobachtungsstudien und Depression130
  • 8.5 Familiäre Interaktion134
  • 8.6 Übungsfragen zum 8. Kapitel137
  • 9. Kognitive Faktoren138
  • 9.1 Kognition bei depressiven Jugendlichen139
  • 9.2 Kognitive Faktoren und der Verlauf von Depression145
  • 9.3 Übungsfragen zum 9. Kapitel147
  • 10. Lebensereignisse und Bewältigungsstrategien148
  • 10.1 Lebensereignisse und der Verlauf von Depression153
  • 10.2 Mechanismen und Prozesse153
  • 10.3 Übungsfragen zum 10. Kapitel158
  • III Prävention und Intervention160
  • 11. Psychologische Prävention und Intervention162
  • 11.1 Kognitive Verhaltenstherapie162
  • 11.2 Präventionsprogramme für Kinder mit hohem Risiko179
  • 11.3 Psychoanalytische bzw. psychodynamische Ansätze185
  • 11.4 Familientherapie186
  • 11.5 Effektivität der psychologischen Interventionen bei Jugendlichen190
  • 11.6 Übungsfragen zum 11. Kapitel196
  • 12. Psychopharmaka198
  • Glossar200
  • Literatur206
  • Sachverzeichnis224