0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Winand Gellner | Martin Kleiber

Das Regierungssystem der USA

Eine Einführung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838537696
2. 2012
Im Gebührenmodell steht dieser Titel leider nicht mehr zur Verfügung.

Details

Wie Amerika regiert wird

Das Regierungssystem der USA ist durch ein besonderes Verhältnis von „checks and balances“ bestimmt. Die Autoren erläutern das Zusammenspiel im zentralen politischen Entscheidungssystem – Präsident, Kongress und Supreme Court – und zeichnen u.a. die Radikalisierung und Polarisierung des politischen Prozesses während der Präsidentschaft Barack Obamas nach.
  • Das Regierungssystem der USA1
  • Impressum4
  • Vorwort7
  • Einleitung15
  • 1. Staatswerdung und ‑konsolidierung17
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen22
  • 2. Grundlagen der Verfassungsorgane25
  • 2.1 Entstehungsgeschichte der Verfassung25
  • 2.2 Limited Government und unveräußerliche Naturrechte32
  • 2.3 Horizontale Gewaltenteilung34
  • 2.4 Vertikale Gewaltenteilung35
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen36
  • 3. Der Kongress im politischen System der USA37
  • 3.1 Organisation37
  • 3.1.1 Das Repräsentantenhaus37
  • 3.1.2 Der Senat39
  • 3.2 Aufgaben40
  • 3.3 Politische Führung und Arbeitsweise42
  • 3.3.1 Führungsämter42
  • 3.3.2 Die Ausschüsse im Kongress44
  • 3.4 Der Gesetzgebungsprozess49
  • 3.4.1 Grundlagen49
  • 3.4.2 Der Gesetzgebungsprozess im Einzelnen50
  • 3.5 Die Haushaltsverhandlungen56
  • 3.6 Haushalt und Außenpolitik60
  • 3.7 Kontrolle der Exekutive61
  • 3.8 Der Kongress in der Außenpolitik63
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen67
  • 4. Die Präsidentschaft69
  • 4.1 Die Präsidentschaft seit 194569
  • 4.2 Formale Machtmittel76
  • 4.2.1 Institutionelle Machtmittel77
  • 4.2.2 Informelle Machtmittel83
  • 4.3 Entscheiden im präsidentiellen System der USAEine erste Fassung dieses Kapitels wurde als Aufsatz veröffentlicht, vgl. Gellner (2001).86
  • 4.3.1 Organisationsstile der politischen Entscheidungsgewalten88
  • 4.3.2 Präsidentielle Politikstile in Außen- und Innenpolitik89
  • 4.4 Präsidialverwaltung92
  • 4.5 Der Präsident in der Außenpolitik94
  • 4.5.1 Oberbefehlshaber der Streitkräfte97
  • 4.5.2 Internationale Verträge97
  • 4.5.3 Der Präsident und die weitere Exekutive in der Außenpolitik99
  • 4.5.4 Das Außenministerium99
  • 4.5.5 Das Verteidigungsministerium101
  • 4.5.6 Die Intelligence Community102
  • 4.5.7 Die Außenpolitik Präsident Obamas104
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen107
  • 5. Die Judikative109
  • 5.1 Organisation des Gerichtswesens109
  • 5.2 Das oberste Bundesgericht der USA – der Supreme Court112
  • 5.3 Richterliche Kontrolle115
  • 5.4 Politisierung der Judikative118
  • 5.4.1 Judicial activism und judicial restraint118
  • 5.4.2 Nominierung von Richtern122
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen125
  • 6. Vertikale Gewaltenteilung – Föderalismus in den USA127
  • 6.1 Kulturelle und staatsrechtliche Grundlagen127
  • Enumerated powers129
  • Supremacy clause129
  • 10. Verfassungszusatz130
  • 14. Verfassungszusatz130
  • Incorporation doctrine130
  • Repräsentanz auf Bundesebene130
  • Beteiligung der Einzelstaaten am Amendment-Prozess130
  • 6.2 Entwicklung des Föderalismus in den USA131
  • 6.3 Policy-making und Föderalimus – Die Krankenversicherungsreform von 2009/2010133
  • 6.4 Kommunalregierungen135
  • 6.5 Sonderfall amerikanische Ureinwohner137
  • 6.6 Föderalismus im politischen Diskurs138
  • Categorical grants139
  • Block grants140
  • Unfunded mandates140
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen140
  • 7. Politische ParteienEin Teil dieses Kapitels ist in ähnlicher Form bereits erschienen, vgl. Gellner (1996).141
  • 7.1 Parteien und Gewaltenteilung141
  • 7.2 Geschichte der amerikanischen Parteien143
  • 7.2.1 Die Anfangszeit der Vereinigten Staaten144
  • 7.2.2 Parteien während der Jacksonian Democracy145
  • 7.2.3 Bürgerkrieg146
  • 7.2.4 Die Ära der machines147
  • 7.2.5 Moderne nach 1945149
  • 7.2.6 Amerikanische Parteien in der Gegenwart153
  • 7.2.7 Aufstieg (und Fall?) des Tea Party-Movements155
  • 7.3 Parteienorganisation158
  • 7.3.1 Party-in-government158
  • 7.3.2 Party-as-organization163
  • 7.3.3 Party-in-the-electorate169
  • 7.4 Bewertung172
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen172
  • 8. Wahlen173
  • 8.1 Kongresswahlen174
  • 8.2 Präsidentschaftswahlen179
  • 8.2.1 Von der Idee auf den Wahlzettel – die Vorwahlen in den USA179
  • 8.2.2 Die Wahlkampfphase nach den Vorwahlen182
  • 8.2.3 National convention183
  • 8.2.4 Bundesweite Wahlen184
  • 8.3 Wahlen und Wahlergebnisse seit 2000185
  • 8.4 Die Wahlen 2008 und 2010187
  • 8.5 Wahlverhalten197
  • 8.5.1 Ethnizität199
  • 8.5.2 Einkommen und Bildung200
  • 8.5.3 Religion200
  • 8.5.4 Alter und Geschlecht200
  • 8.5.5 Regionalspezifische Konflikte201
  • 8.6 Wahlbeteiligung203
  • 8.7 Wahlkampffinanzierung204
  • 8.7.1 Öffentliche Wahlkampffinanzierung207
  • 8.7.2 Wahlkampffinanzierung aus privaten Mitteln208
  • 8.7.3 Kritik210
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen210
  • 9. Interessengruppen im politischen Prozess211
  • 9.1 Ein-Themen-Interessengruppen und Verbände213
  • 9.2 Stiftungs- und Spendenwesen216
  • 9.3 Interessengruppen in der Außenpolitik218
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen221
  • 10. Medien in den USAEin Teil dieses Kapitels ist in ähnlicher Form bereits erschienen, vgl. Gellner (2001).223
  • 10.1 Strukturen der Medienlandschaft223
  • 10.2 Medien und Demoskopie im Meinungs- und Willensbildungsprozess226
  • 10.3 Medien und die Außenpolitik233
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen234
  • 11. Politikberatung in den USA: Think Tanks als IdeenagenturenEin Teil des Kapitels ist in anderer Form bereits erschienen, vgl. Gellner (1995).236
  • 11.1 Dominanz der Universitäten ohne Studenten240
  • 11.2 Eine neue Generation: interessenorientierte Think Tanks243
  • 11.3 Ein neuer Trend: interessenabhängige Think Tanks245
  • 11.4 Ideenagenturen heute246
  • 11.5 Ideenagenturen als Vorbild und Notwendigkeit251
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen254
  • 12. Bürgerrechte und Zivilgesellschaft255
  • 12.1 Individuelle Freiheitsrechte255
  • 12.2 Bürgerrechte257
  • 12.3 Staat und Religion259
  • 12.4 Einschränkung der Bürgerrechte – Das Beispiel USA Patriot Act262
  • 12.5 Zivilgesellschaft in den USA264
  • Zur weiteren Lektüre empfohlen265
  • Nachwort267
  • Anhang269
  • 1. Die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika269
  • Article I – The Legislative Branch269
  • Article II – The Executive Branch274
  • Article III – The Judicial Branche277
  • Article IV – The States277
  • Article V – Amendment278
  • Article VI – Debts, Supremacy, Oaths278
  • Article VII279
  • 2. Die Federalist Papers Nr. 10 und Nr. 51281
  • Bibliographie290
  • Stichwortverzeichnis303