0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Bernhard Irrgang

Christliche Umweltethik

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838516714
1. 1992

Details

Kein ethisches System kann an den großen ökologischen Problemen unserer Zeit - Ressourcen, Überbevölkerung, Technik- und Zivilisationsschäden - vorübergehen. Der Autor untersucht alle wichtigen ökologischen Ethiken auf ihre Beweiskraft heute. Im Zentrum stehen christlich motivierte Ethik-Modelle. Der Dialog zwischen Theologie und Naturwissenschaft zieht sich als roter Faden durch das Buch bis zur Diskussion einer evolutionären Ethik. Der Autor plädiert für eine handlungsorientierte, an den Folgen ausgerichtete Ethik und stellt in diesem Zusammenhang praktische Problemfelder der Biotechnologie und Gentechnik vor.
  • Christliche Umweltethik1
  • Impressum 4
  • Vorwort5
  • Inhalt7
  • Einleitung: Theologische Ethik angesichts der ökologischen Krise9
  • 1. Formen christlicher Umweltethik20
  • 2. Das Ethos ökologisch orientierter Humanität50
  • 3. "Rechtsgemeinschaft der Natur" oderAnthropozentrik in der Umweltethik?82
  • 4. Der Mensch in der Schöpfung - Altes Testament und theologische Ethik120
  • 5. Ethik und Schöpfung im Neuen Testament - zum Ansatz einer theologischen Ethik148
  • 6. Christliche Anthropozentrik173
  • 7. Konstitutionsbedingungen neuzeitlicher Ratiozentrik und Anthropozentrik211
  • 8. Instrumentelle Rationalität: Zur Diagnose der Moderne244
  • 9. Natur und Schöpfung277
  • Schluß: Gestaltung der Evolution durch Gentechnik - neue Aufgaben für die Umweltethik315
  • Bibliographie330
  • Personenverzeichnis343
  • Sachverzeichnis346
  • UTB - Auswahl Fachbereich Theologie/Religionswissenschaft352