0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Barbara Drinck | Wolfgang Hörner | Solvejg Jobst

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838530895
2. 2010

Details

Der Band führt in die zentralen Begriffe erziehungswissenschaftlichen Denkens ein: Bildung, Erziehung, Sozialisation. Dieses zentrale Grundwissen wird leicht verständlich dargestellt: für Studienanfänger, insbesondere für Bachelor-Studierende, und zur Prüfungsvorbereitung.

Ein unentbehrlicher Begleiter durch das Studium der Erziehungswissenschaft und zur Vorbereitung aller einschlägigen Prüfungen.

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
  • Bildung, Erziehung, Sozialisation1
  • Titelei3
  • Inhalt5
  • I. Bildung9
  • Kapitel 1: Begriffliche und historische Grundlagen11
  • 1 Der Bildungsbegriff11
  • 2 Bildung in der klassischen Antike13
  • 3 Der deutsche Neuhumanismus17
  • 4 Fazit24
  • Kapitel 2: Das Verhältnis von Allgemeinbildung und Berufsbildung – noch ein deutscher Sonderweg?26
  • 1 Die institutionelle Trennung von Allgemeinbildung und Berufsbildung26
  • 2 Die betriebliche Berufsausbildung27
  • 3 Der Synthese-Versuch Sprangers28
  • 4 Die polytechnische Bildung31
  • 5 Die doppelt qualifizierenden Bildungsgänge37
  • 6 Fazit37
  • Kapitel 3: Die Soziologisierung des Bildungsbegriffs40
  • 1 Der Bedeutungswandel des Bildungsbegriffs und seine Wurzeln40
  • 2 Die gesellschaftliche Dimension von Bildung41
  • 3 Die konzeptionelle Konsequenz: Bildung als Kapital43
  • 4 Fazit50
  • Kapitel 4: Bildungstheorie und ihre Anwendung inDidaktik und Curriculum52
  • 1 Kategoriale Bildung und bildungstheoretische Didaktik:Wolfgang Klafki52
  • 2 Bildungsreform als Revision des Curriculum: Saul B. Robinsohn57
  • 3 Die Kritisch-Konstruktive Didaktik: Wolfgang Klafki(revidiert)62
  • 4 Fazit67
  • Literatur zum Begriff Bildung69
  • II. Erziehung73
  • Kapitel 5: Erziehung unter der Betrachtunganthropologischer Voraussetzungen75
  • 1 Abgrenzung der Begriffe Erziehung und Sozialisation75
  • 2 Erziehung zum Menschen: Die Theorien Kants, Lockesund Salzmanns75
  • 3 Pädagogische Anthropologie78
  • 4 Kritisches zur pädagogischen Anthropologie90
  • 5 Fazit92
  • Kapitel 6: Erziehungstheorien und ihr geschichtlicherDiskurs94
  • 1 Erneute Begriffsabgrenzung: „Erziehung“ zu „Bildung“und „Lernen“94
  • 2 Frühe Erziehungstheorien: Christliche Anfänge97
  • 3 Entwicklungstendenzen seit der Aufklärung102
  • 4 Das Jahrhundert des Kindes: Die Reformpädagogik107
  • 5 Erziehung nach 1933110
  • 6 Umerziehung nach 1945113
  • 7 Fazit113
  • Kapitel 7: Konzepte erzieherischen Handelns116
  • 1 Konzeptuelle Vorklärungen116
  • 2 Erziehungsstilforschung117
  • 3 Das Erbe der 1968er: repressionsarme/antiautoritäreErziehung122
  • 4 Heutige Konzepte der Familienerziehung129
  • 5 Fazit135
  • Kapitel 8: Institutionelle und gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Erziehung137
  • 1 Institutionen und Organisationen137
  • 2 Schule als Institution der Erziehung139
  • 3 Institutionen als Wertevermittler144
  • 4 Bildung, Betreuung und Erziehung als Aufgabe außerschulischer Institutionen145
  • 5 Erziehung im frühen Kindesalter147
  • 6 Sozialpädagogische Institutionen149
  • 7 Fazit151
  • Literatur zum Begriff Erziehung153
  • III. Sozialisation159
  • Kapitel 9: Der Sozialisationsprozess: Begriffsbestimmung und theoretische Ansätze161
  • 1 Was meint Sozialisation?161
  • 2 Sozialisation aus struktur-funktionalistischer Sicht164
  • 3 Sozialisation aus der Sicht des SymbolischenInteraktionismus168
  • 4 Sozialisation in historisch-materialistischer Sicht171
  • 5 Fazit175
  • Kapitel 10: Sozialisationsfeld: Familie178
  • 1 Wann sprechen wir von Familie?178
  • 2 Zum Wandel der Familie180
  • 3 Familie und kindliche Entwicklung184
  • 4 Fazit189
  • Kapitel 11: Sozialisationsfeld: Schule192
  • 1 Die Schule als Ort der „sekundären Sozialisation“192
  • 2 Theoretische Perspektiven auf den heimlichen Lehrplan194
  • 3 Konsequenzen für den Lehrer199
  • 4 Fazit201
  • Kapitel 12: Entwicklung von Identität als zentrale Herausforderung in der Jugendzeit203
  • 1 Die Jugendphase: Charakteristiken und Herausforderungen203
  • 2 Soziale, persönliche und Ich-Identität208
  • 3 Fazit214
  • Literatur zum Begriff Sozialisation215