Product was successfully added to your shopping cart.
Martin Geiger | Vera Hanewinkel | Andreas Pott | Norbert de Lange

Bevölkerungsgeographie

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838541662
1. 2014

Details

Wie wird sich die Weltbevölkerung entwickeln? Wird die Erde übervölkert? Sterben die Europäer aus? Leben in Deutschland bald nur noch Senioren?

Diese fundierte Einführung erläutert die zentralen Gebiete der Bevölkerungsgeographie: Bevölkerungsverteilung, Bevölkerungszusammensetzung, natürliche Bevölkerungsbewegung, Migration sowie demographische Transformationen. Auf dieser Grundlage können Studierende aktuelle Fragen kompetent beantworten.
  • Bevölkerungsgeographie1
  • Inhalt5
  • Vorwort9
  • 1 Bevölkerung und Bevölkerungsgeographie11
  • 1.1 Aktuelle Themen und Problemstellungen12
  • 1.2 Bevölkerungsgeographie17
  • 1.3 Zur Konzeption des Buches18
  • 2 Datengrundlagen19
  • 2.1 Bevölkerungsstand und der Begriff der Bevölkerung in der amtlichen Statistik der Bundesrepublik Deutschland20
  • 2.2 Die Demographische Grundgleichung21
  • 2.3 Datenerhebungen21
  • 2.3.1 Die Volkszählung21
  • 2.3.2 Die Fortschreibung22
  • 2.3.3 Der Mikrozensus23
  • 2.3.4 Der registergestützte Zensus 2011 in Deutschland24
  • 2.4 Statistische Quellen24
  • 2.4.1 Weltweite Datenquellen25
  • 2.4.2 Nationalstatistiken und Länderinformationen25
  • 2.4.3 Nationalatlanten26
  • 2.4.4 Migrationsstatistiken27
  • 3 Bevölkerungsverteilung und -dichte29
  • 3.1 Bevölkerungsverteilung: kartographische Darstellungsweisen und Kennziffern30
  • 3.2 Bevölkerungsdichte32
  • 3.3 Bevölkerungsverteilung und-dichte im weltweiten Vergleich36
  • 3.4 Bewertung von Verteilung und Dichtewerten38
  • 3.5 Bevölkerungskonzentration in Agglomerationsräumen38
  • 3.6 Bevölkerungsdichten in Nordrhein-Westfalen41
  • 4 Bevölkerungszusammensetzung45
  • 4.1 Geschlecht46
  • 4.2 Alter48
  • 4.2.1 Typen von Alterspyramiden48
  • 4.2.2 Kennziffern zum Altersaufbau51
  • 4.2.3 Grundzüge der globalen Altersdifferenzierung54
  • 4.2.4 Altersaufbau der Bevölkerung in Deutschland55
  • 4.2.5 Regionale Altersdifferenzierung in Deutschland59
  • 4.3 Familienstand und Haushaltsstruktur64
  • 4.3.1 Klassisches Konzept des Familien- und Lebenszyklus65
  • 4.3.2 Veränderungen des Heiratsverhaltens und moderne Lebensformen66
  • 4.4 Bildungsstand69
  • 4.5 Erwerbsstruktur, Arbeitslosigkeit, Armut70
  • 4.5.1 Erwerbsstruktur71
  • 4.5.2 Arbeitslosigkeit73
  • 4.5.3 Armut78
  • 4.6 Ethnische Minderheiten, Ausländer und Migranten78
  • 4.6.1 Ethnische Zugehörigkeiten und ethnische Minderheiten78
  • 4.6.2 Ethnische Minderheiten in den USA81
  • 4.6.3 Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland84
  • 4.6.4 Nationale Minderheiten in Deutschland90
  • 5 Natürliche Bevölkerungsbewegung93
  • 5.1 Die natürliche Bevölkerungsbewegung im Überblick94
  • 5.2 Fertilität94
  • 5.2.1 Kennziffern der Fertilität94
  • 5.2.2 Fertilität im weltweiten Vergleich97
  • 5.2.3 Erklärungsansätze weltweiter Fertilitätsunterschiede99
  • 5.2.4 Fertilität in Deutschland101
  • 5.3 Mortalität104
  • 5.3.1 Kennziffern der Mortalität104
  • 5.3.2 Mortalität im weltweiten Vergleich108
  • 5.3.3 Mortalität und ihre Bestimmungsfaktoren111
  • 5.3.4 Mortalität und Lebenserwartung in Deutschland115
  • 5.4 Natürliches Bevölkerungswachstum118
  • 5.4.1 Kennziffern des natürlichen Bevölkerungswachstums118
  • 5.4.2 Das natürliche Bevölkerungswachstum im weltweiten Vergleich120
  • 5.4.3 Das jüngere natürliche Bevölkerungswachstum in Deutschland121
  • 6 Räumliche Bevölkerungsbewegungen125
  • 6.1 Grundbegriffe und Differenzierungen räumlicher Bevölkerungsbewegungen126
  • 6.1.1 Politisch-administrative Differenzierung126
  • 6.1.2 Zeitliche Differenzierung130
  • 6.1.3 Formen der statistischen Erfassung und Beispiele134
  • 6.2 Wanderungstypologien141
  • 6.3 Klassische Modelle zur Erklärung von Wanderungen146
  • 6.3.1 RAVENSTEINS Gesetze der Migration146
  • 6.3.2 Distanz- und Gravitationsmodelle147
  • 6.3.3 Push-Pull-Modell148
  • 6.3.4 Verhaltensorientierte Modelle und Constraints-Ansätze149
  • 6.3.5 Modell der Mobilitätstransformation nach ZELINSKY149
  • 6.4 Ökonomistische Wanderungsmodelle152
  • 6.4.1 Neoklassische Modelle152
  • 6.4.2 New Economics of Migration152
  • 6.4.3 Theorie segmentierter Arbeitsmärkte153
  • 6.4.4 Weltsystemtheorie und Neue Internationale Arbeitsteilung154
  • 6.5 Sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze154
  • 6.5.1 Theorie struktureller Spannungen154
  • 6.5.2 Netzwerkansatz155
  • 6.5.3 Transnationale Migration155
  • 6.5.4 Migrationssysteme157
  • 6.6 Die Pluralität der Erklärungsansätze159
  • 7 Demographische Transformationsprozesse161
  • 7.1 Modell des demographischen Übergangs162
  • 7.1.1 Entstehung und Kennzeichen des Modells162
  • 7.1.2 Phasengliederung163
  • 7.1.3 Unterschiede im Ablauf des demographischen Übergangs163
  • 7.1.4 Der demographische Übergang in globaler Perspektive165
  • 7.1.5 Bewertung des Modells des demographischen Übergangs168
  • 7.2 Der zweite demographische Übergang: der demographische Wandel169
  • 7.3 Der demographische Wandel in globaler Perspektive172
  • 7.4 Der demographische Wandel am Beispiel Deutschlands174
  • 7.4.1 Die negative natürliche Bevölkerungsbewegung in Deutschland seit 1840: „Wir werden weniger“174
  • 7.4.2 Demographische Alterung: „Wir werden älter“179
  • 7.4.3 Neue Haushalts- und Lebensformen: „Wir lebenhäufiger allein“183
  • 7.4.4 Zuwanderung: „Wir werden bunter“184
  • 7.4.5 Die zukünftige Bevölkerungsentwicklung in Deutschland186
  • 7.4.6 Gesellschaftliche Herausforderungen des Bevölkerungsrückgangs und der demographischen Alterung189
  • Literatur193
  • Sachregister201