0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Martin Rothland (Hg.)

Beruf Lehrer/Lehrerin

Ein Studienbuch

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838586809
1. 2016

Details

Was beinhaltet Lehrerarbeit? Unterrichten, Erziehen, Beurteilen, Beraten, Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen und Weiterentwicklung der eigenen Schule: Die Konzeption dieses Studienbuchs schließt sich an diese sechs Aufgabenfelder der KMK an. Darüber hinaus beschäftigen sich die Kapitel mit der Geschichte des Lehrerberufs, den Charakteristika des Arbeitsplatzes Schule, dem Bild des Lehrers in der Öffentlichkeit sowie den Themen Berufswahl, Berufsbiografien, Inklusion, Kooperation und Belastung im Beruf. Wer verstehen will, warum welche Anforderungen für den Lehrerberuf charakteristisch sind, welche historischen, strukturellen, personalen Bedingungen für Lehrkräfte bestehen und was kompetente LehrerInnen ausmacht, der findet in diesem Band Antworten.
  • Beruf Lehrer/Lehrerini
  • Impressumv
  • Inhaltvi
  • Der Lehrerberuf als Gegenstand der Lehrerbildung. Zur Einführung in das Studienbuch (Martin Rothland)7
  • 1 Der Lehrerberuf als Gegenstand der Lehrerbildung: Warum?7
  • 2 Konzeption, Struktur und Inhalte des Studienbuchs11
  • Literatur15
  • Geschichte des Lehrerberufs (Ewald Terhart)17
  • 1 Einleitung17
  • 2 Antike18
  • 3 Mittelalter19
  • 4 Frühe Neuzeit20
  • 5 19. Jahrhundert23
  • 5.1 Höheres Lehramt23
  • 5.2 Niederes Lehramt24
  • 6 20. Jahrhundert: zunehmende Einheitlichkeit25
  • 7 Am Beginn des 21. Jahrhunderts: Aktuelle Wandlungsprozesse29
  • 8 Schlussbemerkung30
  • Literatur31
  • Der Arbeitsplatz Schule (Birgit Nieskens)33
  • 1 Zur Einführung: Den Arbeitsplatz von Lehrerinnen und Lehrern kennt jeder!33
  • 2 Der Arbeitsplatz Schule im Spiegel verschiedener Fachperspektiven34
  • 3 Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte – das Job-Characteristics-Modell36
  • 4 Arbeitsplatz Schule: Merkmale und Aufgaben39
  • 4.1 Räumliche Arbeitsbedingungen39
  • 4.2 Arbeitsplatzstruktur und Arbeitszeitregelung: Zweiteilung und Handlungsspielraum40
  • 4.3 Anforderungen und Arbeitsauftrag: Autonomie und wachsende Vorgaben41
  • 4.4 Aufgabenstellung: Reglementierung und pädagogische Freiheit41
  • 4.5 Zielvorgaben: Gesellschaftlicher Auftrag mit Widersprüchen43
  • 4.6 Soziale Arbeitsbedingungen44
  • 5 Arbeitsplatz Schule zwischen gesellschaftlichem Anspruch und erlebter Realität45
  • Literatur46
  • Lehrerarbeitsmarkt und -arbeitszeit (Sarah Katharina Boecker, Martin Drahmann)49
  • 1 Einleitung49
  • 2 Lehrerarbeitsmarkt50
  • 2.1 Der (Lehrer-)Arbeitsmarkt und seine Besonderheiten50
  • 2.2 Historische Entwicklung des Teilarbeitsmarktes Schule52
  • 2.3 Ausblick auf die Entwicklungen des Teilarbeitsmarktes Schule53
  • 2.4 Weitere Berufsfelder des Lehrerarbeitsmarktes54
  • 3 Lehrerarbeitszeit55
  • 3.1 Besonderheiten der Lehrerarbeitszeit – Chancen und Grenzen56
  • 3.2 Empirische Befunde zur Lehrerarbeitszeit58
  • 3.3 Alternative Arbeitszeitmodelle59
  • 3.4 Lehrerarbeitszeit: Zwischen Rahmenvorgaben und Selbstverantwortung62
  • 4 Schlussbetrachtung63
  • Literatur64
  • Der Lehrerberuf in der Öffentlichkeit (Martin Rothland)67
  • 1 Selbst- und Fremdbilder: Leiden Lehrkräfte unter einem kollektiven Minderwertigkeitskomplex?69
  • 2 Zwischen Verachtung und Idealisierung: Traditionelle Komponenten des öffentlichen Lehrerbildes70
  • 3 Berufsprestige, Status und Ansehen des Lehrerberufs74
  • 4 Berufsprestige im Spiegel der Meinungsforschung78
  • 5 Diskussion: Wie ist die Gleichzeitigkeit von Lehrerhasserbuch und Prestigegewinnen zu erklären?81
  • Literatur83
  • Lehrerpersönlichkeit (Johannes Mayr)87
  • 1 Einleitung87
  • 2 Der Begriff „Lehrerpersönlichkeit“88
  • 3 Empirisch fundierte Modelle und Theorien der Persönlichkeit89
  • 3.1 Allgemeine Persönlichkeitsmerkmale: die Big Five89
  • 3.2 Allgemeine Interessen: die Big Six91
  • 4 Persönlichkeit und Lehrerlaufbahn92
  • 4.1 Personenmerkmale und Bewährung in Studium und Beruf92
  • 4.2 Personenmerkmale und deren Veränderung95
  • 5 Folgerungen für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte96
  • 5.1 Reflektierte Laufbahnwahl96
  • 5.2 Gezielter Umgang mit Stärken und Schwächen97
  • 5.3 Weiterentwicklung der Persönlichkeit99
  • 6 Resümee100
  • Literatur101
  • Lehrerprofessionalität – der strukturtheoretische Ansatz (Werner Helsper)103
  • 1 Mathematikunterricht in einer neunten Hauptschulklasse – ein Beispiel104
  • 2 Die Lehrerprofessionalität – ein strukturtheoretischer Zugang106
  • 3 Pädagogische Antinomien im Lehrerhandeln und das Arbeitsbündnis mit den Schülern111
  • 4 Die Sachantinomie und die inhaltliche Bildung im Unterricht119
  • 5 Schluss123
  • Literatur124
  • Lehrerexpertise und Lehrerkompetenz (Johannes König)127
  • 1 Einleitung127
  • 2 Der Expertiseansatz127
  • 2.1 Expertise von Lehrerinnen und Lehrern128
  • 2.2 Experten-Novizen-Vergleiche128
  • 2.3 Entwicklung von Lehrerexpertise130
  • 2.4 Unterscheidungen von Wissensinhalten und Wissensformen132
  • 2.4.1 Wissensinhalte132
  • 2.4.2 Wissensformen133
  • 3 Forschung zu Lehrerkompetenzen135
  • 3.1 Einleitung135
  • 3.2 Ein Modell professioneller Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern136
  • 3.3 Messung von Kompetenzen137
  • 3.4 Empirische Studien der Kompetenzforschung138
  • 3.4.1 Die Studie TEDS-M141
  • 3.4.2 Die Studie COACTIV143
  • 3.5 Ausblick144
  • Literatur145
  • Unterrichtsqualität und das Lernen der Schüler (Miriam Hess, Frank Lipowsky)149
  • 1 Einführendes Beispiel: Ein Streitgespräch zwischen zwei Lehrpersonen149
  • 2 Zur Bedeutung der Lehrperson für das Lernen von Schülern150
  • 3 Unterricht und Lernen: Überblick über bedeutsame Modelle150
  • 4 Was ist Unterrichtsqualität? Oberflächen- vs. Tiefenstrukturen152
  • 5 Das Modell der Basisdimensionen von Unterrichtsqualität154
  • 5.1 Effektive Klassenführung155
  • 5.2 Unterstützendes Unterrichtsklima156
  • 5.3 Kognitive Aktivierung157
  • 6 Weitere bedeutsame Merkmale der Unterrichtsqualität159
  • 6.1 Feedback159
  • 6.2 Inhaltliche und strukturelle Klarheit160
  • 6.3 Üben162
  • 7 Zusammenfassung und Fazit163
  • Literatur164
  • Der Erziehungsauftrag von Lehrerinnen und Lehrern (Walter Herzog)171
  • 1 Unterricht und Erziehung im Berufsauftrag der Lehrerinnen und Lehrer171
  • 2 Definition von Unterricht und Erziehung172
  • 3 Formale Bildung173
  • 4 Erziehungsziele in Schulgesetzen174
  • 5 Erziehung als moralische Kommunikation175
  • 6 Vom sokratischen Gespräch zur moralischen Gemeinschaft176
  • 7 Erziehung zum Unterricht177
  • 8 Erziehender Unterricht und heimlicher Lehrplan179
  • 8.1 Erziehender Unterricht179
  • 8.2 Heimlicher Lehrplan180
  • 9 Die Moral der Erziehung180
  • 10 Ist die Erziehung Sache der Eltern?183
  • Literatur184
  • Diagnostik im Lehrerberuf (Katrin Lintorf, Lars Behrmann, Stefanie van Ophuysen)187
  • 1 Was ist pädagogische Diagnostik?187
  • 2 Was kennzeichnet „gute“ pädagogische Diagnostik?189
  • 3 Wie gut ist die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften?191
  • 4 Methoden der pädagogischen Diagnostik192
  • 4.1 Beobachtung193
  • 4.1.1 Einordnung193
  • 4.1.2 Planung und Durchführung193
  • 4.2 Test195
  • 4.2.1 Einordnung195
  • 4.2.2 Planung und Durchführung196
  • 4.3 Alternative Beurteilungsmethoden: Portfolio197
  • 4.3.1 Einordnung197
  • 4.3.2 Planung und Durchführung198
  • 4.4 Befragung199
  • 4.4.1 Einordung199
  • 4.4.2 Planung und Durchführung199
  • 5 Fazit200
  • Literatur202
  • Beratung als Aufgabe von Lehrpersonen (Hedda Bennewitz)205
  • 1 Einleitung205
  • 2 Was ist Beratung?206
  • 2.1 Definition207
  • 2.2 Beratungsprozess und Gütekriterien208
  • 2.3 Beratungsperson und Beratungskompetenzen209
  • 3 Beratung im schulischen Kontext210
  • 3.1 Wie Beratung in die Schule kam – Ansprüche und Erwartungen210
  • 3.2 Schulische Beratungsaufgaben und Verständnis von schulischer Beratung213
  • 3.3 Einschränkungen für Beratungshandeln214
  • 3.4 Beratungskompetenzen – was wird von Lehrerinnen und Lehrern erwartet?216
  • 4 Empirische Befunde217
  • 5 Fazit222
  • Literatur224
  • Lehrerinnen und Lehrer in Schulentwicklungsprozessen (Nils Berkemeyer, Veronika Manitius)227
  • 1 Was ist Schulentwicklung? Eine Annäherung228
  • 2 Kurzer Blick zurück: Schulentwicklung als Strukturreform mit dem Ziel der Steigerung der Bildungsbeteiligung230
  • 3 Die Einzelschule als Handlungseinheit – Schulentwicklung als Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement231
  • 3.1 Teamarbeit233
  • 3.2 Interne Evaluation, Bestandsaufnahme und Organisationsdiagnose233
  • 3.3 Aktionsforschung234
  • 3.4 Schulprogramm und Leitbild234
  • 3.5 Schulentwicklungsberater235
  • 4 Qualitätsmanagement und Führung235
  • 5 Schulentwicklung als Gesamtsystementwicklung237
  • 6 Forschungsbefunde zur Schulentwicklung238
  • 7 Zukunft der Schulentwicklung – kompetent für zukünftige Schulentwicklung240
  • 7.1 Struktur240
  • 7.2 Handlungs- und Aufgabenfelder240
  • Literatur241
  • Lehrerinnen und Lehrer lernen: Fort- und Weiterbildung im Lehrerberuf (Dirk Richter)245
  • 1 Historische, institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen der Lehrerfortbildung246
  • 2 Nutzung von Lehrerfortbildungen249
  • 2.1 Wie viele Lehrkräfte nutzen Fortbildungen und mit welchen Themen beschäftigen sie sich?249
  • 2.2 Warum nehmen Lehrkräfte an Fortbildungen teil und warum nicht?250
  • 2.3 Welche Lehrkräfte besuchen Fortbildungen?251
  • 3 Effekte der Fortbildungsteilnahme253
  • 4 Ausblick256
  • 4.1 Sicherung der kontinuierlichen Fortbildung aller Lehrkräfte256
  • 4.2 Umfassendere Analyse des Fortbildungsangebots und dessen Qualität257
  • 4.3 Berücksichtigung von formalen, aber auch von nonformalen und informellen Lerngelegenheiten beim beruflichen Lernen257
  • Literatur258
  • Berufswahl Lehramt: Wer entscheidet sich warum? (Colin Cramer)261
  • 1 Einleitung261
  • 2 Wer entscheidet sich für das Lehramt?263
  • 2.1 Demografische und bildungsstatistische Merkmale263
  • 2.2 Soziale Herkunft und Berufsvererbung264
  • 2.3 Persönlichkeitsmerkmale und Interessen266
  • 2.4 Leistungsvoraussetzungen und Selbstwirksamkeitserwartung267
  • 3 Warum entscheidet sich jemand für das Lehramt?269
  • 4 Zusammenfassung271
  • Literatur273
  • Berufseinstieg, Berufsbiografien und Berufskarriere von Lehrerinnen und Lehrern (Manuela Keller-Schneider)277
  • 1 Berufsbiografische Studien278
  • 2 Professionalisierung im berufsbiografischen Verlauf282
  • 2.1 Professionalisierung als Synergiebildung in der Wahrnehmung und Deutung von beruflichen Situationen282
  • 2.2 Entwicklung pädagogischer Professionalität284
  • 2.3 Entwicklungslinien im Lehrberuf285
  • 3 Berufseinstieg286
  • 3.1 Zum Begriff Berufseinstieg286
  • 3.2 Merkmale der Anforderungen im Berufseinstieg287
  • 3.3 Studien zum Übergang von der Ausbildung in die Berufsarbeit288
  • 3.4 Einblick in frühe Studien zur Berufseinstiegsphase290
  • 3.5 Aktuelle Studien zum Berufseinstieg als Entwicklungsaufgabe291
  • 4 Professionalisierung als Entwicklungsaufgabe294
  • Literatur296
  • Überzeugungen von Lehrerinnen und Lehrern (Annett Wilde, Mareike Kunter)299
  • 1 Was sind Überzeugungen?299
  • 2 Inhalte von professionellen Überzeugungen301
  • 3 Auswirkungen und Funktion von Überzeugungen304
  • 4 Stabilität und Veränderung308
  • 5 Praktische Konsequenzen312
  • Literatur313
  • Heterogenität und Inklusion – Anforderungen für die Berufspraxis von Lehrpersonen (Doris Wittek)317
  • 1 Heterogenität: Eine Grundbedingung pädagogischen Handelns317
  • 1.1 Vorgeschichte und Aktualität317
  • 1.2 Definition und Diskurse319
  • 1.3 Heterogenität und die Institution Schule321
  • 1.4 Heterogenität und die Berufspraxis322
  • 2 Inklusion: Eine Strategie im Umgang mit Heterogenität323
  • 2.1 Internationale und nationale Entwicklung324
  • 2.2 Orientierung in einem (noch) unklaren Feld325
  • 2.3 Unterstützung in der Berufspraxis326
  • 3 Kritische Rückfragen an die Diskurse328
  • 3.1 Heterogenität und Inklusion – eine Tautologie?328
  • 3.2 Heterogenität und Inklusion – Modebegriffe mit kurzer Halbwertszeit?328
  • 3.3 Heterogenität und Inklusion – die Realisierung von Chancengleichheit in greifbarer Nähe?329
  • 3.4 Heterogenität und Inklusion – alles eine Frage der Einstellung der Lehrperson?329
  • Literatur330
  • Kollegiale Kooperation im Lehrerberuf (Harry Kullmann)333
  • 1 Die traditionelle Schule als arbeitsteiliges Kooperationssystem333
  • 2 Kollegiale Kooperation als Element einer Problemlöseschule335
  • 3 Prozess- und Ertragsmodell einer unterrichtsbezogenen Lehrerkooperation337
  • 4 Ausgewählte Formen und Systematiken kollegialer Zusammenarbeit339
  • 4.1 Team-Teaching340
  • 4.2 Unterrichtsstudie (Lesson Study)340
  • 4.3 Professionelle Lerngemeinschaft341
  • 4.4 Community of Practice343
  • 4.5 Kategoriale Systematiken nach Intensität und Wertigkeit344
  • 5 Schlussbetrachtung347
  • Literatur347
  • Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf (Martin Rothland, Uta Klusmann)351
  • 1 Belastung, Beanspruchung, Stress: Was ist das?352
  • 2 Burnout: Eine Modediagnose?356
  • 3 Ursachen und Bedingungen beruflicher Beanspruchung357
  • 3.1 Arbeitsbezogene Einflussfaktoren: Tätigkeits- und Organisationsmerkmale357
  • 3.2 Personenbezogene Einflussfaktoren358
  • 3.2.1 Die Rolle von Persönlichkeit, Selbstwirksamkeit und professioneller Kompetenz358
  • 3.2.2 Arbeitsbezogenes Verhalten und Erleben360
  • 4 Beanspruchungsreaktionen und Folgen362
  • 4.1 Lehrergesundheit und krankheitsbedingte Frühpensionierungen362
  • 4.2 Beanspruchung im Lehrerberuf, Unterrichtsqualität und das Lernen der Schüler364
  • 5 Bilanz: Viele Untersuchungen und Befunde – aber nur wenig Gewissheit?364
  • Literatur366
  • Autorinnen und Autoren371