0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Oliver Lorz | Horst Siebert

Außenwirtschaft

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838584935
9. 2014

Details

Das bewährte Lehrbuch behandelt die Prinzipien der internationalen Arbeitsteilung, ihre Auswirkung auf die Volkswirtschaften, die Hypothesen zur Erklärung von Güterbewegungen und Faktorwanderungen, das Konzept des Handelsgleichgewichts sowie die Gewinne aus Handel und die Folgen von Handelspolitik. Zudem werden auch makroökonomische und monetäre Aspekte der internationalen Verflechtung erörtert. Dabei geht es um die Zahlungsbilanz, den Devisenmarkt und die Bestimmungsgründe des Wechselkurses. Die Autoren verdeutlichen die Zusammenhänge zwischen den realen und den monetären Gebieten der Außenwirtschaft anhand der verknüpfenden Variablen – Wechselkurs, Güterpreise und Geldmenge.
Das Buch wurde für die 9. Auflage grundlegend überarbeitet, wobei wichtige neue Ansätze in die Darstellung aufgenommen wurden.

Prof. Dr. Oliver Lorz lehrt Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der RWTH Aachen.
Prof. Dr. Horst Siebert † war von 1989 bis 2003 Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft und Hayek-Preisträger.
  • Oliver Lorz / Horst Siebert: Außenwirtschaft (9., vollständig überarbeitete Auflage)I
  • Impressum IV
  • Vorwort zur 9. AuflageV
  • Hinweise für den LeserV
  • InhaltVI
  • 1. Problemstellung der Außenwirtschaft1
  • 2. Das empirische Bild der internationalen Arbeitsteilung5
  • 2.1 Struktur des Welthandels5
  • 2.2 Außenhandelsabhängigkeit Deutschlands9
  • 2.3 Internationale Faktorwanderungen11
  • 3. Absolute Preisvorteile, Wechselkurs und relative Preisvorteile15
  • 3.1 Absolute Preisvorteile15
  • 3.2 Bedingung für Handel und Wechselkurs18
  • 3.3 Relative Preisvorteile22
  • 4. Ricardos Theorem der komparativen Kosten27
  • 4.1 Handel bei unterschiedlichen Arbeitsproduktivitäten27
  • 4.2 Anpassungsprozesse nach Aufnahme von Handel32
  • 5. Ursachen relativer Preisvorteile: Präferenzen, Technologie und Faktorausstattung41
  • 5.1 Handelsmodell mit zwei Faktoren41
  • 5.2 Unterschiedliche Nachfrageverhältnisse49
  • 5.3 Unterschiedliche Produktivitäten50
  • 5.4 Unterschiedliche Faktorausstattung52
  • 5.4.1 Messung der Faktorreichlichkeit durch relative Faktormengen53
  • 5.4.2 Messung der Faktorreichlichkeit durch das Faktorpreisverhältnis56
  • 5.5 Anpassungsprozesse nach Aufnahme von Handel59
  • 5.6 Exkurs: Rybczynski-Theorem65
  • 6. Modifikationen und Erweiterungen71
  • 6.1 Sektorgebundene Faktoren71
  • 6.2 Nicht-handelbare Güter75
  • 6.3 Zwischengüter77
  • 6.4 Dienstleistungen78
  • 6.5 Dynamische Ansätze80
  • 6.6 Mehrere Güter, Faktoren und Länder82
  • 7. Größenvorteile und unvollständiger Wettbewerb87
  • 7.1 Abnehmende Stückkosten und Handel87
  • 7.2 Monopolistische Marktpositionen92
  • 7.3 Produktdifferenzierung und intrasektoraler Handel94
  • 7.4 Heterogene Unternehmen105
  • 7.5 Preisdumping bei segmentierten Märkten109
  • 7.6 Internationale Oligopole und strategische Handelspolitik112
  • 8. Empirische Ansätze zum Außenhandel123
  • 8.1 Wettbewerbsfähigkeit von Sektoren123
  • 8.2 Empirische Tests zum Heckscher-Ohlin-Modell128
  • 8.3 Gravitationsansatz133
  • 9. Faktorwanderungen und multinationale Unternehmen135
  • 9.1 Wanderung der Arbeit135
  • 9.2 Kapitalbewegungen und intertemporaler Handel138
  • 9.3 Güterbewegungen und Faktorwanderung141
  • 9.4 Direktinvestitionen und multinationale Unternehmen143
  • 9.5 Offshoring150
  • 10. Tauschverhältnis und Handelsgleichgewicht159
  • 10.1 Konsistenz der Tauschpläne und Gleichgewicht159
  • 10.2 Marshall-MiII-Tauschkurven161
  • 10.3 Wohlfahrtsgewinne aus Handel165
  • 10.4 Entwicklung des Tauschverhältnisses170
  • 11. Zölle, Handelshemmnisse und Welthandelsordnung177
  • 11.1 Instrumente der Handelspolitik177
  • 11.2 Wirkungen einer protektionistischen Handelspolitik180
  • 11.3 Optimalzoll und Gefangenendilemma185
  • 11.4 Erklärungen für Protektionismus191
  • 11.5 Welthandelsordnung194
  • 11.6 Zollunion und andere regionale Integrationsformen197
  • 12. Die Zahlungsbilanz201
  • 12.1 Zahlungsbilanz und ihre Teilbilanzen201
  • 12.2 Budgetrestriktion und Finanzierungsrestriktion204
  • 12.3 Zahlungsbilanzausgleich210
  • 13. Bestimmungsfaktoren des Leistungsbilanzsaldos217
  • 13.1 Geldmarkt und Leistungsbilanzsaldo217
  • 13.2 Investition, Ersparnisse und Leistungsbilanzsaldo222
  • 13.3 Gesamtwirtschaftliche Nachfrage und Leistungsbilanzsaldo225
  • 14. Wechselkurs, Güterhandel und Devisenmarkt229
  • 14.1 Hypothese der Kaufkraftparität229
  • 14.2 Realer und effektiver Wechselkurs234
  • 14.3 Einfluss nicht-handelbarer Güter237
  • 14.4 Wechselkurs, Güterhandel und Leistungsbilanz242
  • 14.5 Wechselkurs und Devisenmarktgleichgewicht249
  • 15. Geldmarkt, Finanzmarkt und Wechselkurs259
  • 15.1 Monetäres Gleichgewicht bei flexiblem Wechselkurs259
  • 15.2 Zinsparität261
  • 15.3 Überschießen des Wechselkurses264
  • 15.4 Spekulative Blasen268
  • 15.5 Makroökonomisches Gleichgewicht bei Unterbeschäftigung276
  • 15.6 Devisenterminmarkt282
  • 15.7 Wechselkurssysteme285
  • Literatur295
  • Register309