0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Michael Obermaier

Arbeitstechniken Erziehungswissenschaft

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838543864
1. 2017

Details

Aller Anfang ist schwer. Da ist das Studium der Erziehungswissenschaft keine Ausnahme. Michael Obermaier bietet angehenden Pädagoginnen und Pädagogen Orientierung. Praxis- und lebensnah informiert sein Buch Studienanfänger u. a. darüber, was etwa unter Erziehungswissenschaft zu verstehen ist, worin eigentlich wissenschaftliches Arbeiten besteht, wie die analoge und digitale Literaturrecherche gelingt, worauf bei Referaten zu achten ist, wie Prüfungen gelingen, Seminararbeiten geschrieben oder Lesetechniken optimiert werden.
Das alles ist passgenau auf die erziehungswissenschaftlichen Studiengänge zugeschnitten.
  • Arbeitstechniken ErziehungswissenschaftU1
  • ImpressumIV
  • Inhalt5
  • Vorbemerkungen15
  • Zum Hintergrund dieses Buches15
  • Zum Aufbau des Buches16
  • Zur geschlechtersensiblen Schreibweise18
  • 1 Lebensabschnitt Studium – Lebensraum Hochschule21
  • 1.1 Der Studienstart – und warum er (nicht) gelingt21
  • 1.2 Hochschultypen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede23
  • 1.2.1 Universität24
  • 1.2.2 Pädagogische Hochschulen25
  • 1.2.3 Fachhochschulen25
  • 1.2.4 Zusammenfassung: gleichwertig, aber nicht gleichartig!27
  • 1.3 Zur Architektur von Bachelor- und Masterstudiengängen28
  • 1.3.1 Geschichtlicher Hintergrund28
  • 1.3.2 Arbeitsbelastung und Kombinationsmöglichkeiten29
  • 1.3.3 Studienziele und Kompetenzen32
  • 1.3.4 Zusammenfassung: Europäische Vergleichbarkeit34
  • Überleitendes Fazit:Lassen Sie sich nicht überraschen!40
  • 2 Erziehungswissenschaftliche Orientierungen41
  • 2.1 Pädagogik, Erziehungs- oder Bildungswissenschaft?41
  • 2.1.1 Der akademische Diskurs zum begrifflichen Chaos41
  • 2.1.2 Pädagogik, Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaften?44
  • 2.1.3 Zusammenfassung: Wir alle sind Pädagogen.46
  • 2.2 Wissenschaft: eine erste Skizze46
  • 2.2.1 Glauben, Alltagswissen, wissenschaftliches Wissen47
  • 2.2.2 Drei Erscheinungsformen von Wissenschaft50
  • 2.2.3 Wissenschaftstheorie und -struktur53
  • 2.2.4 Zusammenfassung: … sapere aude!56
  • 2.3 Erziehungswissenschaft: eine Ortsbestimmung57
  • 2.3.1 Struktur der Erziehungswissenschaft58
  • 2.3.2 Kerncurriculum der DGFE66
  • 2.3.3 Zusammenfassung: Sie haben die Auswahl – nutzen Sie diese!68
  • Überleitendes Fazit: Wo geht es lang?70
  • 3 Wissenschaftliche(s) Arbeiten und Prüfungsvorbereitung71
  • 3.1 Anforderungen eines Studiums72
  • 3.1.1 Grundprinzip: Intrinsische Motivationstatt extrinsischer Zwang73
  • 3.1.2 Erwartungen77
  • 3.1.3 Zusammenfassung: Aristoteles reloaded78
  • 3.2 Typen und Arten wissenschaftlicher Arbeiten80
  • 3.2.1 Zugänge zum wissenschaftlichen Arbeiten81
  • 3.2.2 Typen wissenschaftlicher Arbeiten84
  • 3.2.3 Forschendes Lernen89
  • 3.2.4 Arten wissenschaftlicher Arbeiten94
  • 3.2.5 Zusammenfassung: Wissen ist Haben, Bildung ist Sein.113
  • 3.3 Prüfungsvorbereitung114
  • 3.3.1 Prüfungsvorbereitung115
  • 3.3.2 Prüfungen122
  • 3.3.3 Zusammenfassung:E-Mail-Knigge – mit Stil klappt es besser.137
  • Überleitendes Fazit: Es geht um Sie!141
  • 4 Erziehungswissenschaftliche Literatur143
  • 4.1 Literaturquellen und Literaturtypen143
  • 4.1.1 Primär-, Sekundär- und Tertiärquellen144
  • 4.1.2 Literaturtypen145
  • 4.1.3 Zusammenfassung: Sie führen die Regie.156
  • 4.2 Literaturbewertung158
  • 4.2.1 Qualitätskriterien158
  • 4.2.2 Messung wissenschaftlicher Produktivität158
  • 4.2.3 Zusammenfassung: Das Internet ist (k)eine Wüste161
  • 4.3 Recherchestrategien162
  • 4.3.1 Suche im persönlichen Umfeld163
  • 4.3.2 Suche nach dem Schneeballsystem164
  • 4.3.3 Systematische Suche165
  • 4.3.4 Zusammenfassung: Wikipedia und das Museum of Hoaxes180
  • 4.4 Verwaltung von Literatur181
  • 4.4.1 Software zur Literaturverwaltung181
  • 4.4.2 Gründe für die Verwendung von Literaturverwaltungssoftware182
  • 4.4.3 Zusammenfassung: Adorno, Literaturverwaltungsprogramme und das überzeitliche Problem der Halbbildung185
  • Überleitendes Fazit: Recherchieren Sie grün!187
  • 5 Lesen, verstehen, verarbeiten189
  • 5.1 Lesearten189
  • 5.2 Textverständnis195
  • 5.2.1 Text überfliegen195
  • 5.2.2 Zentrale Aussagen erfassen197
  • 5.2.3 Fragen an den Text stellen198
  • 5.2.4 Text lesen200
  • 5.2.5 Ergebnisse sichern und Exzerpt erstellen202
  • 5.2.6 Zusammenfassung: Die Mär von der Behaltensleistung205
  • 5.3 Speed-Reading206
  • Überleitendes Fazit: Das Leben nach dem Lesen208
  • 6 Wissenschaftliches Schreiben209
  • 6.1 Vorprojektphase210
  • 6.1.1 Themenfindung210
  • 6.1.2 Betreuung nutzen212
  • 6.1.3 Infrastruktur herstellen214
  • 6.2 Planungsphase215
  • 6.2.1 Rahmenbedingungen klären215
  • 6.2.2 Arbeits- und Zeitplan erstellen217
  • 6.2.3 Leitfrage entwickeln221
  • 6.2.4 Literatur recherchieren und auswerten222
  • 6.2.5 Gliederung erstellen222
  • 6.3 Durchführungsphase228
  • 6.3.1 Kulturtechnik Argumentieren228
  • 6.3.2 Textteile verbinden231
  • 6.3.3 Formale Kriterien234
  • 6.3.4 Rohfassung schreiben243
  • 6.4 Abschlussphase250
  • 6.4.1 Korrekturschleifen250
  • 6.4.2 Drucken und Binden der Arbeit252
  • 6.4.3 Abgabemodalitäten253
  • 6.5 Nachprojektphase253
  • 6.5.1 Archivieren254
  • 6.5.2 Dozentengespräch254
  • 6.5.3 Veröffentlichung254
  • 6.6 Zusammenfassung: Ressourcenvernichtung Projektarbeit?255
  • Überleitendes Fazit: Vom Referenzen stricken257
  • 7 Zitieren und bibliografieren259
  • 7.1 Zitation259
  • 7.1.1 Plagiate259
  • 7.1.2 Harvard oder Chicago?261
  • 7.1.3 Paraphrasen262
  • 7.1.4 Zitate263
  • 7.1.5 Zusammenfassung: Alles nur geklaut?273
  • 7.2 Literaturverzeichnis bzw. Bibliografie274
  • 7.2.1 Generelle Hinweise274
  • 7.2.2 Richtig bibliografieren275
  • 7.2.3 Zusammenfassung: Ihre eigene Handbibliothek281
  • Überleitendes Fazit: Nach allen Regeln der Kunst284
  • 8 Seminargestaltung285
  • 8.1 Allgemeine Hinweise zur Seminargestaltung285
  • 8.1.1 Aufmerksamkeitskurve beachten286
  • 8.1.2 Das Projekt ‚Sitzungsgestaltung‘ strukturieren287
  • 8.2 Vorprojektphase289
  • 8.2.1 Themenwahl290
  • 8.2.2 Gruppenregeln einführen291
  • 8.3 Planungsphase292
  • 8.3.1 Ziele und Rahmenbedingungen klären292
  • 8.3.2 Literatur recherchieren293
  • 8.3.3 Aufgaben- und Zeitplan erstellen294
  • 8.3.4 Inhalte präzisieren295
  • 8.3.5 Medien, Methoden und Ablauf festlegen297
  • 8.3.6 Exposé einreichen302
  • 8.3.7 Generalprobe302
  • 8.4 Durchführungsphase302
  • 8.5 Abschlussphase304
  • 8.5.1 Diskussion und Fragerunde304
  • 8.5.2 Ergebnissicherung und Quiz308
  • 8.5.3 Feedback geben und nehmen308
  • 8.6 Nachbereitungsphase313
  • 8.6.1 Dozentengespräch313
  • 8.6.2 Archivieren313
  • 8.7 Zusammenfassung: Kopfkino, Lampenfieber und Redeangst: Training statt Therapie!314
  • 9 Literaturverzeichnis315
  • 10 Register327