0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Rolf Bergmann | Claudine Moulin | Nikolaus Ruge

Alt- und Mittelhochdeutsch

Arbeitsbuch zur Grammatik der älteren deutschen Sprachstufen und zur deutschen Sprachgeschichte

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838545295
9. 2015

Details

Ein Klassiker des Germanistik-Studiums liegt jetzt völlig neu überarbeitet und für das Bachelor-Studium optimiert vor. Anhand ausgewählter historischer Texte erklärt das Buch die grammatischen Besonderheiten des Alt- und Mittelhochdeutschen sowohl diachron als auch an synchronen Schnitten. Es ist modular und dynamisch aufgebaut und setzt kaum Vorkenntnisse voraus.

Besonders nützlich sind die Übungsaufgaben mit Musterlösung und die Lerntabellen, die einen Überblick über alles Wissenswerte geben.

Ein E-Learning-Tool mit Übungsaufgaben (als Smartphone- App) stellt die Beschäftigung mit den älteren Sprachstufen des Deutschen auch im Selbststudium auf eine neue Basis. Die App ist zum Preis von 4,99 € bei GooglePlay erhältlich.

Die PC-Version des E-Learning Tools ist entgegen der Angaben im Buch seit März 2017 nicht mehr verfügbar.
  • Alt- und Mittelhochdeutsch1
  • Inhaltsverzeichnis5
  • Abkürzungen8
  • Siglen9
  • Einleitung11
  • 1. Sprachgeschichtliche Grundlagen19
  • 1.1 Deutsch – Germanisch – Indogermanisch19
  • 1.1.1 Die Sprachstufen des Deutschen19
  • 1.1.2 Germanisch20
  • 1.1.3 Die altgermanischen Dialekte21
  • 1.1.4 Gemeingermanisch – Urgermanisch23
  • 1.1.5 Indogermanische Sprachverwandtschaft23
  • 1.1.6 Die indogermanischen Sprachen im Überblick25
  • 1.1.7 Die Sprachen Europas im Überblick26
  • 1.2 Erbwort – Lehnwort27
  • 1.2.1 Etymologie eines Erbwortes27
  • 1.2.2 Lehnwort und Fremdwort28
  • 1.2.3 Etymologie eines Lehnwortes29
  • 1.2.4 Historische Lehnwortschichten29
  • 1.2.5 Die Wochentagsnamen im Deutschen: Etymologie und Sprachgeographie30
  • 1.3 Vielfalt des Althochdeutschen34
  • 1.3.1 Grenzen und Gliederung des Althochdeutschen34
  • 1.3.2 Ostfränkisch im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts35
  • 1.3.3 Rheinfränkisch am Ende des 9. Jahrhunderts35
  • 1.3.4 Bairisches Spätalthochdeutsch36
  • 1.3.5 Schriftlichkeit im frühen Mittelalter37
  • 1.3.6 Althochdeutsche Schriftlichkeit. Überlieferungsformen und Überlieferungsinhalte39
  • 1.4 Varianz des Mittelhochdeutschen43
  • 1.4.1 Das Normalmittelhochdeutsche der Textausgaben43
  • 1.4.2 Mittelhochdeutsche Klassik und zeitliche Vielfalt des Mittelhochdeutschen47
  • 1.4.3 Die ‚mittelhochdeutsche Dichtersprache‘48
  • 1.4.4 Textsorten des Mittelhochdeutschen48
  • 2. Einführung in die historische Phonologie51
  • 2.1 Konsonantismus51
  • 2.1.1 Die 1. Lautverschiebung und der grammatische Wechsel52
  • 2.1.2 Germanische Entwicklungen59
  • 2.1.3 Die 2. Lautverschiebung63
  • 2.1.4 Vom Althochdeutschen zum Mittelhochdeutschen68
  • 2.2 Vokalismus70
  • 2.2.1 Vom Indogermanischen zum Germanischen70
  • 2.2.2 Vom Germanischen zum Althochdeutschen72
  • 2.2.3 Vom Althochdeutschen zum Mittelhochdeutschen74
  • 2.2.4 Die Struktur der Ablautreihen77
  • 2.2.5 Vom Mittelhochdeutschen zum Frühneuhochdeutschen80
  • 3. Einführung in die althochdeutsche Flexionsmorphologie85
  • 3.1 Das Verb85
  • 3.1.1 Starke Verben85
  • 3.1.2 Schwache Verben94
  • 3.1.3 Präterito-Präsentien99
  • 3.1.4 Besondere Verben104
  • 3.2 Die Nomina105
  • 3.2.1 Substantive105
  • 3.2.2 Pronomen114
  • 3.2.3 Adjektive116
  • 4. Einführung in die mittelhochdeutsche Flexionsmorphologie122
  • 4.1 Das Verb122
  • 4.1.1 Starke Verben122
  • 4.1.2 Schwache Verben134
  • 4.1.3 Präterito-Präsentien139
  • 4.1.4 Besondere Verben144
  • 4.2 Die Nomina145
  • 4.2.1 Substantive145
  • 4.2.2 Pronomen151
  • 4.2.3 Adjektive154
  • 5. Einführung in die Syntax des Mittelhochdeutschen159
  • 5.1 Methodische Vorbemerkung159
  • 5.2 Die Entwicklung der deutschen Klammersyntax160
  • 5.3 Die Satznegation165
  • 6. Einführung in die Textphilologie170
  • 6.1 Schreibung und Aussprache170
  • 6.1.1 Althochdeutsch170
  • 6.1.2 Mittelhochdeutsch173
  • 6.2 Texterschließung mit Wörterbuch und Grammatik174
  • 6.2.1 Althochdeutsch174
  • 6.2.2 Mittelhochdeutsch177
  • 6.3 Digitale Angebote zum Alt- und Mittelhochdeutschen180
  • 6.3.1 Grundsätzliches180
  • 6.3.2 Zentrale Portale181
  • 6.3.3 Fachspezifische Angebote (exemplarisch)182
  • 7. Textauswahl189
  • 7.1 Althochdeutsche Texte189
  • 7.1.1 Tatian 34,6189
  • 7.1.2 Tatian 87,1–5 (Christus und die Samariterin)189
  • 7.1.3 Otfrid von Weißenburg, Evangelienbuch, IV, 32, 1–33, 16191
  • 7.1.4 Ludwigslied192
  • 7.1.5 Psalm 138194
  • 7.2 Mittelhochdeutsche Texte195
  • 7.2.1 Nibelungenlied, 975-992195
  • 7.2.2 Nibelungenlied 2037-2042197
  • 7.2.3 Berthold von Regensburg, I. Daz etelîche jehent: tuo daz guote und lâ daz übele.198
  • 7.2.4 Berthold von Regensburg, XV. Von den fremeden sünden.199
  • Tabellen und Übersichten201
  • Glossar229
  • Literatur240
  • Register244