0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Hans-Joachim Gressmann

Abwehrender und Anlagentechnischer Brandschutz

für Architekten, Bauingenieure und Feuerwehringenieure Studienausgabe

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

EAN/ISBN
9783838551616
5. 4. Aufl. = 1. Aufl. bei utb 2017

Details

Dieses Buch gibt dem Interessenten auf der Ebene der technischen Regeln eine Einführung in den Abwehrenden und Anlagentechnischen Brandschutz und versetzt ihn so in die Lage, die brandschutztechnischen Maßnahmen im Rahmen einer ganzheitlichen Gebäudeplanung sinnvoll einzubeziehen. Die Art und Tiefe der Darstellungen ist so gewählt, dass sich der Leser unschwer ein Verständnis für Inhalte und Zweck des Regelwerkes erarbeiten kann.
  • CoverCover
  • ImpressumIV
  • VorwortV
  • InhaltsverzeichnisVII
  • 1 Einführung – Brandschutz als gesellschaftliche Aufgabe1
  • 1.1 Der Brand und seine Entwicklung4
  • 1.2 Brandbekämpfung6
  • 1.3 Rauch und seine Wirkung auf den Menschen8
  • 1.3.1 Rauchentstehung8
  • 1.3.2 Schadstoffe im Brandrauch9
  • 1.3.3 Wirkung von Brandrauch auf den Menschen11
  • 1.4 Schutzziele des Brandschutzes15
  • 1.5 Brandschutz als System16
  • 1.6 Aufgaben des Brandschutzingenieurs18
  • 1.7 Abwehrender Brandschutz23
  • 1.8 Anlagentechnischer Brandschutz23
  • 1.9 Literaturverzeichnis zu Kapitel 127
  • 2 Die Rolle der Feuerwehren31
  • 2.1 Rechtsgrundlage31
  • 2.2 Risikoanalyse und Brandschutzbedarfsplan31
  • 2.3 Arten der Feuerwehren36
  • 2.3.1 Freiwillige Feuerwehren – FF36
  • 2.3.2 Berufsfeuerwehren – BF37
  • 2.3.3 Freiwillige Feuerwehren mit hauptamtlichen Kräften – FF mit HaK38
  • 2.3.4 Pflichtfeuerwehren – PF39
  • 2.3.5 Werkfeuerwehren – WF39
  • 2.4 Anforderungen an die Feuerwehr40
  • 2.4.1 Hilfsfrist40
  • 2.4.2 Personelle und technische Leistungsfähigkeit von Berufsfeuerwehren43
  • 2.4.3 Stärke von Berufsfeuerwehren46
  • 2.4.4 Personelle und Technische Leistungsfähigkeit von Freiwilligen Feuerwehren46
  • 2.4.5 Stärke von Freiwilligen Feuerwehren48
  • 2.5 Grenzen der Leistungsfähigkeit von Feuerwehren49
  • 2.5.1 Leistungsgrenzen auf Grund des Baurechtes49
  • 2.5.2 Leistungsgrenzen und Schutzzieldefinition50
  • 2.5.3 Leistungsgrenzen der Feuerwehrtechnik50
  • 2.5.4 Grenzen der menschlichen Belastbarkeit53
  • 2.6 Literaturverzeichnis zu Kapitel 254
  • 3 Flächen für die Feuerwehr57
  • 3.1 Zugänge57
  • 3.2 Feuerwehrzufahrten58
  • 3.2.1 Rechtsgrundlagen für Feuerwehrzufahrten58
  • 3.2.2 Feuerwehrzufahrten nach DIN 1409059
  • 3.3 Aufstellflächen62
  • 3.3.1 Rechtsgrundlage für Aufstellflächen62
  • 3.3.2 Aufstellflächen nach DIN 1409062
  • 3.4 Bewegungsflächen63
  • 3.4.1 Rechtsgrundlage für Bewegungsflächen63
  • 3.4.2 Bewegungsflächen nach DIN 1409064
  • 3.5 Literaturverzeichnis zu Kapitel 367
  • 4 Löschwasserversorgung68
  • 4.1 Rechtsgrundlagen für die Löschwasserversorgung68
  • 4.2 Wasser als Löschmittel69
  • 4.3 Bereitstellung von Löschwasser70
  • 4.4 Richtwerte für den Löschwasserbedarf72
  • 4.5 Löschwasser aus dem Trinkwassernetz73
  • 4.5.1 Wasserhygiene74
  • 4.5.2 Löschbereich75
  • 4.5.3 Verteilungsrohrnetz76
  • 4.5.4 Hydranten78
  • 4.6 Wasser aus unabhängigen Löschwasserquellen80
  • 4.6.1 Löschwasserteiche81
  • 4.6.2 Löschwasserbrunnen83
  • 4.6.3 Löschwasserbehälter84
  • 4.6.4 Anforderungen an Löschwasserentnahmestellen85
  • 4.7 Literaturverzeichnis zu Kapitel 487
  • 5 Brandmeldeanlagen89
  • 5.1 Grundlagen für die Branderkennung89
  • 5.2 Gefährdung von Menschen durch Brandrauch90
  • 5.3 Nutzen von Brandmeldeanlagen91
  • 5.4 Aufgaben und Einsatz von Brandmeldeanlagen92
  • 5.5 Technische Regeln für Brandmeldeanlagen94
  • 5.6 Aufbau von Brandmeldeanlagen96
  • 5.6.1 Brandmelderzentrale97
  • 5.6.2 Energieversorgung der BMA98
  • 5.6.3 Übertragungseinrichtung und Übertragungswege99
  • 5.6.3.1 Übertragungseinrichtung99
  • 5.6.3.2 Primärleitungen und Sekundärleitungen100
  • 5.6.3.3 Interne Übertragungswege der BMA102
  • 5.6.3.4 Externe Übertragungswege der BMA104
  • 5.6.4 Alarmierungsarten und Alarmierungsmittel106
  • 5.6.5 Ansteuerungseinrichtungen für Brandschutzeinrichtungen108
  • 5.7 Brandmelder110
  • 5.7.1 Nichtautomatische Brandmelder – Handfeuermelder110
  • 5.7.2 Automatische Brandmelder111
  • 5.7.2.1 Branddetektion durch automatische Brandmelder111
  • 5.7.2.2 Falschalarme und BMA-Betriebsarten112
  • 5.7.2.3 Erprobung automatischer Brandmelder114
  • 5.7.2.4 Rauchmelder116
  • 5.7.2.5 Flammenmelder120
  • 5.7.2.6 Wärmemelder122
  • 5.7.2.7 Selektive Gassensormelder126
  • 5.7.2.8 Kohlenmonoxid-Melder127
  • 5.7.2.9 Mehrfachsensormelder und Mehrkriterienmelder128
  • 5.7.3 Auswertetechniken129
  • 5.7.3.1 Grenzwertmeldetechnik129
  • 5.7.3.2 Impulsmeldetechnik130
  • 5.7.3.3 Trendmeldetechnik130
  • 5.7.4 Auswertung von Videobildern zur Branddetektion130
  • 5.8 Konzeption und Planung von Brandmeldeanlagen131
  • 5.8.1 Planungsgrundsätze131
  • 5.8.2 Anforderungen an die BMA133
  • 5.8.3 Schutzumfang und Sicherungsbereiche136
  • 5.8.4 Meldebereiche und Alarmierungsbereiche139
  • 5.8.5 Anzahl und Anordnung automatischer Brandmelder140
  • 5.8.5.1 Einsatz von punktförmigen Rauch- und Wärmemeldern140
  • 5.8.5.2 Übungsbeispiel Brandmeldeanlage144
  • 5.8.5.3 Anordnung punktförmiger Melder zu Decken und Unterzügen145
  • 5.8.5.4 Anordnung punktförmiger Melder in besonderen Fällen146
  • 5.8.5.5 Einsatz linienförmiger Rauchmelder147
  • 5.8.5.6 Einsatz linienförmiger Wärmemelder148
  • 5.8.5.7 Einsatz von Ansaugrauchmeldern148
  • 5.8.5.8 Einsatz von Flammenmeldern149
  • 5.8.6 Alarmorganisation149
  • 5.8.7 Brandfall-Steuermatrix151
  • 5.8.7.1 Brandfallsteuermatrix-Konzept152
  • 5.8.7.2 Qualitative Brandfallsteuermatrix153
  • 5.8.7.3 Quantitative Brandfallsteuermatrix155
  • 5.8.7.4 Wirkprinzipprüfung156
  • 5.9 Sonderfunktionen156
  • 5.9.1 Feuerwehr-Bedienfeld156
  • 5.9.2 Feuerwehr-Schlüsseldepot157
  • 5.9.3 Feuerwehr-Anzeigetableau159
  • 5.9.4 Feuerwehr-Gebäudefunkanlagen160
  • 5.10 Feuerwehr-Laufkarten160
  • 5.11 Rauchwarnmelder – Brandmelder ohne BMZ163
  • 5.12 Literaturverzeichnis zu Kapitel 5168
  • 6 Brandbekämpfungseinrichtungen174
  • 6.1 Selbsthilfeeinrichtungen175
  • 6.1.1 Feuerlöschbrausen175
  • 6.1.2 Wandhydranten176
  • 6.1.3 Feuerlöscher180
  • 6.1.3.1 Bauart von Feuerlöschern180
  • 6.1.3.2 Planung der Ausstattung mit Feuerlöscheinrichtungen182
  • 6.1.3.3 Brandklassen, Löschmittel und Eignung182
  • 6.1.3.4 Löschvermögen und Löschmitteleinheiten184
  • 6.1.3.5 Brandgefährdung von Gebäuden187
  • 6.1.3.6 Ausstattung von Gebäuden mit Feuerlöscheinrichtungen188
  • 6.1.3.7 Standorte von Feuerlöschern190
  • 6.1.4 Inspektion und Wartung von Feuerlöschern191
  • 6.1.5 Löschspraydosen191
  • 6.2 Löschdecken193
  • 6.3 Löschhilfeanlagen195
  • 6.3.1 Ortsfeste Löschanlagen195
  • 6.3.2 Teilbewegliche Löschanlagen195
  • 6.4 Sprinkleranlagen196
  • 6.4.1 Sprinkleranlagen – erfolgreiche Löschanlagen196
  • 6.4.2 Versagen von Sprinkleranlagen196
  • 6.4.3 Sprinklerschutz und Baulicher Brandschutz197
  • 6.4.4 Technische Regeln für Sprinkleranlagen und deren Bauteile198
  • 6.4.5 Aufbau und Funktionsweise von Sprinkleranlagen199
  • 6.4.6 Umfang des Sprinklerschutzes201
  • 6.4.7 Bemessung von Sprinkleranlagen202
  • 6.4.7.1 Festlegung der Brandgefahrenklasse204
  • 6.4.7.2 Wirkfläche und Wasserbeaufschlagung211
  • 6.4.7.3 Festlegung der Anlagenart215
  • 6.4.7.4 Dimensionierung der Wasserversorgung217
  • 6.4.7.5 Auslegung der Energieversorgung226
  • 6.4.7.6 Auswahl der Sprinkler227
  • 6.4.7.7 Anordnung der Sprinkler236
  • 6.4.7.8 Sprinklerzentrale239
  • 6.4.7.9 Rohrnetz der Sprinkleranlage240
  • 6.4.8 Sprinkleranlagen mit Schaummittel241
  • 6.4.9 Sprinkleranlagen mit Feinsprühtechnik241
  • 6.4.10 Beispiel für die Bemessung einer Sprinkleranlage243
  • 6.4.11 Sprinkleranlagen und RWA244
  • 6.4.12 Selbsttätige Löschhilfeanlagen245
  • 6.4.13 Sprinkleranlagen für Wohnbereiche245
  • 6.5 Sonstige Wasser-Löschanlagen248
  • 6.5.1 Sprühwasser-Löschanlagen248
  • 6.5.2 Feinsprüh-Löschanlagen252
  • 6.5.2.1 Eigenschaften von Wassernebel252
  • 6.5.2.2 Auslegung von Feinsprüh-Löschanlagen254
  • 6.6 Schaumlöschanlagen260
  • 6.6.1 Schwerschaum-Löschanlagen263
  • 6.6.2 Mittelschaum-Löschanlagen264
  • 6.6.3 Leichtschaum-Löschanlagen264
  • 6.6.4 Einige Auslegungsparameter für Aspirierende Schaumlöschanlagen266
  • 6.6.4.1 Anforderungen an Schwer- und Mittelschaumlöschanlagen266
  • 6.6.4.2 Anforderungen an Leichtschaumlöschanlagen271
  • 6.6.4.3 Wasserversorgung von Schaumlöschanlagen273
  • 6.6.4.4 Schaummittelvorrat274
  • 6.6.4.5 Auswahl des Schaummittels275
  • 6.6.4.6 Beispiel für die Bemessung einer Schwerschaumlöschanlage277
  • 6.6.5 Druckluft-Schaumlöschanlagen278
  • 6.6.5.1 Schaumerzeugung in Druckluft-Schaumlöschanlagen279
  • 6.6.5.2 Förderung von Druckluft-Schaum280
  • 6.6.5.3 Schaummittel für Druckluft-Schaumlöschanlagen281
  • 6.6.5.4 Einige Auslegungsparameter von Druckluft-Schaumlöschanlagen282
  • 6.6.5.5 Einsatz von Druckluft-Schaumlöschanlagen282
  • 6.7 Pulverlöschanlagen283
  • 6.8 Gaslöschanlagen286
  • 6.8.1 Anforderungen an den Schutzbereich289
  • 6.8.2 Auslegungskonzentration von Löschgasen291
  • 6.8.3 Bemessung von Gaslöschanlagen292
  • 6.8.3.1 Löschmittelmenge für Raumschutzanlagen292
  • 6.8.3.2 Haltezeit der Löschanlage295
  • 6.8.3.3 Flutungszeit, Rohrnetz und Düsen296
  • 6.8.4 Personenschutz297
  • 6.8.5 Ansteuerung von Gaslöschanlagen297
  • 6.8.6 Inertgas-Löschanlagen298
  • 6.8.6.1 Permanent-Inertgas-Löschanlagen298
  • 6.8.6.2 SPGG Inertgas Löschanlagen299
  • 6.8.7 Halonlöschanlagen301
  • 6.8.8 Löschanlagen mit halogenierten Kohlenwasserstoffen301
  • 6.8.9 CO2-Löschanlagen302
  • 6.8.9.1 CO2-Hochdruck-Löschanlagen306
  • 6.8.9.2 CO2-Niederdruck-Löschanlagen307
  • 6.9 Löschanlagen mit kondensierten Aerosolen308
  • 6.10 Mehrstoff-Löschanlagen310
  • 6.10.1 Löschanlagen mit Wasser und Stickstoff311
  • 6.10.1.1 Wassernebel-Stickstoff-Löschanlagen311
  • 6.10.1.2 Stickstoff-Wassernebel-Löschanlagen313
  • 6.10.2 Löschanlagen mit Schaum und Wasser314
  • 6.10.3 Löschanlagen mit Löschgasen und Schaum315
  • 6.10.4 Löschanlagen mit Halogenierten Kohlenwasserstoffen und Pulver316
  • 6.11 Sauerstoffreduktionsanlagen318
  • 6.12 Objektschutzanlagen323
  • 6.12.1 Risikoanalyse für den Objektschutz – Verfahren nach DIN EN ISO 19535324
  • 6.12.1.1 Konstruktive und verfahrenstechnische Maßnahmen325
  • 6.12.1.2 Vollintegrierte Brandmelde- und Löschsysteme326
  • 6.12.1.3 Zusätzliche Maßnahmen an Maschinen327
  • 6.12.1.4 Benutzerinformation328
  • 6.12.2 Kleinlöschanlagen328
  • 6.12.3 Funkenlöschanlagen332
  • 6.12.4 Explosionsunterdrückungsanlagen334
  • 6.12.5 Explosionstechnische Entkopplung335
  • 6.13 Literaturverzeichnis zu Kapitel 6336
  • 7 Rauch- und Wärmeabzugsanlagen346
  • 7.1 Aufgabenstellung346
  • 7.2 Wirkung von Rauch- und Wärmeabzügen348
  • 7.2.1 Physikalische Grundlagen und Einflussgrößen348
  • 7.2.2 Plumemodelle349
  • 7.3 Technische Regeln für RWA351
  • 7.4 Natürliche Rauch- und Wärmeabzügen (NRA)353
  • 7.4.1 Einflussgrößen353
  • 7.4.2 Bemessungsgrundlagen für NRA in DIN 18232-2353
  • 7.4.3 NRA für Dachflächen – Bemessung nach DIN 18232-2354
  • 7.4.3.1 Brandumfang354
  • 7.4.3.2 Erwartete Brandentwicklungsdauer356
  • 7.4.3.3 Rechnerische Brandfläche und Bemessungsgruppe356
  • 7.4.3.4 Raumhöhe und Höhe der raucharmen Schicht358
  • 7.4.3.5 Aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche der NRA360
  • 7.4.3.6 Geometrische Öffnungsflächen, Abmessungen und Anordnung der NRA364
  • 7.4.3.7 Ausführung der NRA365
  • 7.4.3.8 Energieversorgung von NRA367
  • 7.4.3.9 Zuluft368
  • 7.4.4 NRA in Wänden371
  • 7.4.4.1 NRA in Wänden – Bemessung nach DIN 18232-2371
  • 7.4.4.2 Zuluft für NRA in Wänden372
  • 7.4.4.3 Ansteuerung von NRA in Wänden373
  • 7.4.5 Bemessung von NRA in Sonderbauverordnungen373
  • 7.5 Rauchschürzen374
  • 7.5.1 Allgemeine Anforderungen374
  • 7.5.2 Rauchschürzen nach DIN EN 12101-1375
  • 7.5.3 Temperaturbeständigkeit von Rauchschürzen376
  • 7.5.4 Dichtheit von Rauchschürzen377
  • 7.6 Anwendungsbeispiel für NRA im Dach378
  • 7.7 Maschinelle Rauchabzüge – MRA379
  • 7.7.1 Aufbau von MRA380
  • 7.7.2 Grenzen von MRA381
  • 7.7.3 Maschinelle Rauchabzüge - Bemessung nach DIN 18232-5382
  • 7.7.3.1 Brandumfang, Brandentwicklungsdauer und Bemessungsgruppe383
  • 7.7.3.2 Abzuführender Rauchgasvolumenstrom von MRA385
  • 7.7.4 Ausführung von MRA388
  • 7.7.4.1 Temperaturanforderungen an die Bauteile von MRA388
  • 7.7.4.2 Anzahl und Anordnung der Absaugstellen390
  • 7.7.4.3 Anordnung der Rauchaustrittsstellen392
  • 7.7.4.4 Entrauchungsventilatoren393
  • 7.7.4.5 Entrauchungsklappen394
  • 7.7.4.6 Entrauchungsleitungen396
  • 7.7.4.7 Energieversorgung von MRA398
  • 7.7.4.8 Ansteuerung von MRA399
  • 7.7.5 Zuluft für MRA399
  • 7.7.6 Bemessung von MRA in Sonderbauverordnungen400
  • 7.8 RWA und Löschanlagen401
  • 7.9 Rauchschutz-Differenzdruckanlagen404
  • 7.9.1 Differenzdruck-Belüftungsanlagen405
  • 7.9.1.1 Auslegung von Differenzdruck-Belüftungsanlagen405
  • 7.9.1.2 Differenzdruck-Belüftung von Treppenräumen, Vorräumen und Fluren406
  • 7.9.1.3 Differenzdruck-Belüftungsanlagen nach DIN EN 12101-6408
  • 7.9.1.4 Bemessung von Differenzdruck-Belüftungsanlagen414
  • 7.9.1.5 Ausführung von Differenzdruck-Belüftungsanlagen415
  • 7.9.1.6 Differenzdruck-Belüftungsanlagen für hohe Hochhäuser416
  • 7.9.2 Differenzdruck-Entlüftungsanlagen418
  • 7.9.2.1 Bemessung von Differenzdruck-Entlüftungsanlagen418
  • 7.9.2.2 Ausführung von Differenzdruck-Entlüftungsanlagen419
  • 7.10 Rauchmanagement durch Strahlventilationsanlagen420
  • 7.11 Wärmeabzugsanlagen – WA424
  • 7.11.1 Wärmeabzug durch Zerstörung von Bauteilen424
  • 7.11.2 Bemessung von Wärmeabzügen nach DIN 18230-1427
  • 7.11.3 Zuluft bei Wärmeabzügen431
  • 7.11.4 Anwendungsbeispiel für den Wärmeabzugsfaktor431
  • 7.12 Literaturverzeichnis zu Kapitel 7434
  • 8 Kühlungseinrichtungen439
  • 8.1 Physikalisch-technische Grundlagen439
  • 8.1.1 Wärmeübergang durch Konvektion440
  • 8.1.2 Wärmeübergang durch Strahlung440
  • 8.1.3 Kühlung durch Wasserfilme443
  • 8.1.4 Kühlung durch Regenvorhänge445
  • 8.2 Kühlung von Außen446
  • 8.2.1 Behälterberieselung446
  • 8.2.1.1 Berieselungsanlagen447
  • 8.2.1.2 Berieselungsarten bei Behältern447
  • 8.2.1.3 Berieselungsstromdichte bei Behältern449
  • 8.2.1.4 Wasserversorgung451
  • 8.2.1.5 Inbetriebnahme451
  • 8.2.2 Kühlung von tragenden Bauteilen durch Berieselung452
  • 8.2.3 Kühlung von nichttragenden Bauteilen453
  • 8.3 Kühlung von Innen455
  • 8.3.1 Innenkühlung tragender Bauteile455
  • 8.3.2 Innenkühlung nichttragender Bauteile456
  • 8.4 Literaturverzeichnis zu Kapitel 8458
  • 9 Einrichtungen nur für die Feuerwehr460
  • 9.1 Löschwasseranlagen in baulichen Anlagen460
  • 9.1.1 Löschwasseranlagen „nass460
  • 9.1.2 Löschwasseranlagen „trocken461
  • 9.1.3 Löschwasseranlagen „nass/trocken463
  • 9.2 Gebäudefunkanlagen464
  • 9.2.1 Bedarf464
  • 9.2.2 Technische Ausführungen464
  • 9.2.2.1 Passive Gebäudefunkanlagen465
  • 9.2.2.2 Aktive Gebäudefunkanlagen465
  • 9.2.3 Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld466
  • 9.3 Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen467
  • 9.4 Literaturverzeichnis zu Kapitel 9472
  • 10 Anlagen zur Löschwasserrückhaltung474
  • 10.1 Technische Regeln Löschwasser-Rückhaltung474
  • 10.2 Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie (LöRüRl)476
  • 10.2.1 Wassergefährdende Stoffe477
  • 10.2.2 Geltungsbereich der Löschwasser-Rückhalterichtlinie478
  • 10.2.3 Sicherheitskategorien478
  • 10.2.4 Allgemeine Anforderungen an Löschwasser-Rückhalteanlagen479
  • 10.2.5 Lagern, Lagerdichte und Lagermenge480
  • 10.2.6 Bemessung von Löschwasser-Rückhalteanlagen481
  • 10.2.7 Lagern in Verpackungen, ortsbeweglichen Gefäßen und Behältern bis 3000 Liter Inhalt in Gebäuden482
  • 10.2.8 Lagern in Verpackungen, ortsbeweglichen Gefäßen und Behältern bis 3000 Liter Inhalt und Schüttgüter im Freien484
  • 10.2.9 Ortsfeste Behälter und ortsbewegliche Behälter über 3000 Liter485
  • 10.2.9.1 Lagerung ohne Löschwasser-Rückhaltung485
  • 10.2.9.2 Lagern von brennbaren Flüssigkeiten485
  • 10.3 Technische Ausführung von Löschwasser-Rückhalteanlagen488
  • 10.4 Grenzen der LöRüRl491
  • 10.5 Löschwasser-Rückhaltung nach VdS 2557492
  • 10.5.1. Stoffliches Gefahrenpotential492
  • 10.5.2. Sonstige Kriterien496
  • 10.5.3. Gefahren- und Risikoanalyse496
  • 10.5.4. Abschätzung des Löschwasser-Rückhaltevolumens496
  • 10.6 Löschwasserrückhaltung außerhalb von Anlagen500
  • 10.7 Literaturverzeichnis zu Kapitel 10501
  • 11 Anlagentechnischer Brandschutz für Aufzüge504
  • 11.1 Brandfallsteuerung für Standardaufzüge504
  • 11.2 Sicherheitsaufzüge505
  • 11.3 Evakuierungsaufzüge506
  • 11.4 Feuerwehraufzüge508
  • 11.5 Literaraturverzeichnis zu Kapitel 11510
  • 12 Sprachalarmanlagen511
  • 12.1 Erfordernis von Sprachalarmanlagen511
  • 12.2 Planung und Ausführung von Sprachalarmanlagen512
  • 12.3 Literaturverzeichnis zu Kapitel 12515
  • 13 Sicherheitsbeleuchtung und Rettungswegkennzeichnung516
  • 13.1 Not- und Sicherheitsbeleuchtung - Definitionen517
  • 13.2 Sicherheitsbeleuchtung– Anforderungen517
  • 13.3 Antipanikbeleuchtung – Anforderungen521
  • 13.4 Rettungszeichen und Richtungskennzeichnung521
  • 13.4.1 Erkennbarkeit von Rettungszeichen522
  • 13.4.2 Erkennbarkeit von Rettungszeichen bei Rauch524
  • 13.5 Optische Sicherheitsleitsysteme526
  • 13.5.1 Langnachleuchtende Sicherheitsleitsysteme527
  • 13.5.2 Elektrisch betriebene Sicherheitsleitsysteme528
  • 13.5.3 Dynamische Sicherheitsleitsysteme530
  • 13.5.4 Adaptive Sicherheitsleitsysteme530
  • 13.6 Energieversorgung von Sicherheitsbeleuchtungen531
  • 13.7 Literaturverzeichnis Kapitel 13532
  • 14 Anhänge534
  • 14.1 Anhang 1: Brennen und Löschen534
  • 14.1.1 Verbrennungsvorgang534
  • 14.1.2 Stoffliche Umsetzung535
  • 14.1.3 Energetische Voraussetzungen538
  • 14.1.4 Löschen540
  • 14.1.5 Löschen durch Kühlung541
  • 14.1.5.1 Physikalische Kühlung541
  • 14.1.5.2 Stoffliche Kühlung541
  • 14.1.6 Antykatalytische (Inhibitorische) Löschwirkung542
  • 14.2 Anhang 2: Brennbarer Stoff544
  • 14.2.1 Brandklasse A544
  • 14.2.2 Brandklasse B545
  • 14.2.2.1 Flammpunkt und Gefahrenklasse545
  • 14.2.2.2 Brennpunkt und Zündtemperatur546
  • 14.2.3 Brandklasse C547
  • 14.2.4 Brandklasse D549
  • 14.2.5 Brandklasse F550
  • 14.3 Anhang 3: Löschmittel551
  • 14.3.1 Löschmittel Wasser551
  • 14.3.2 Löschmittel Luftschaum553
  • 14.3.3 Löschmittel Pulver560
  • 14.3.4 Löschmittel Kohlendioxid561
  • 14.3.5 Löschmittel Stickstoff564
  • 14.3.6 Löschmittel Argon und argonhaltige Mischgase565
  • 14.3.6.1 Argon565
  • 14.3.6.2 Inergen566
  • 14.3.6.3 Argonit566
  • 14.3.7 Löschmittel Halon567
  • 14.3.8 Löschmittel Halogenierte Kohlenwasserstoffe567
  • 14.3.9 Löschmittel Aerosol568
  • 14.3.10 Oberflächenaktive Löschmittel569
  • 14.3.11 Löschmittel PhostrEx571
  • 14.3.12 Löschmittel Halotron572
  • 14.4 Anhang 4: Gasförmige Löschmittel574
  • 14.4.1 Technische Daten von Löschgasen574
  • 14.4.2 Einsatzmengen von Löschgasen575
  • 14.4.2.1 Löschmittel Stickstoff575
  • 14.4.2.2 Löschmittel FM 200577
  • 14.4.2.3 Löschmittel CO2580
  • 14.5 Anhang 5: DIN 18232-2:2003-06 Tabelle 3582
  • 14.6 Anhang 6: Temperatur-Zeitkurven586
  • 14.7 Anhang 7: Schadstoffe bei Bränden587
  • 14.8 Anhang 8: RTI-Werte von Sprinklern593
  • 14.9 Anhang 9: Lichttechnische Größen594
  • 14.10 Literatur zum Anhang595
  • 15 Index599